Ford Ka: übertemperatur motorkühlflüssigkeit - Kontrollleuchten und meldungen - Ford Ka BetriebsanleitungFord Ka: übertemperatur motorkühlflüssigkeit

Ford Ka / Ford Ka Betriebsanleitung / Kontrollleuchten und meldungen / übertemperatur motorkühlflüssigkeit

Beim Drehen
des Zündschlüssels auf MAR leuchtet die Kontrollleuchte auf, muss aber nach einigen Sekunden wieder ausgehen.

ACHTUNG

Leuchtet die Kontrollleuchte obwohl der Kühlflüssigkeitsstand im Motors korrekt ist, NICHT weiterfahren! Über das Ford-Kundendienstnetz die Anlage überprüfen lassen.

Leuchtet die Kontrollleuchte nach dem Anlassen des Motors oder während der Fahrt, deutet dies auf eine Überhitzung des Motors hin.Das Fahrzeug unter sicheren Bedingungen anhalten und den Motor abstellen.

Den Kühlflüssigkeitsstand unter Berücksichtigung der im Kapitel "Flüssigkeit der Motorkühlanlage", Seite 135-136, genannten Angaben prüfen.

Vorgehensweise bei Einschalten der Kontrollleuchte:

  • Bei normaler Fahrt: das Fahrzeug anhalten, den Motor abstellen und den Wasserstand im Behälter überprüfen.

    Der Flüssigkeitsstand darf sich nicht unter der Markierung MIN befinden.

    In diesem Fall einige Minuten abwarten, um eine Abkühlung des Motors zu ermöglichen, dann langsam und mit Vorsicht den Verschluss öffnen, Kühlflüssigkeit nachfüllen und sich vergewissern, dass sich der Stand zwischen den Markierungen MIN und MAX am Behälter befindet.

Außerdem mit einer Sichtkontrolle auf Lecks prüfen. Wenden Sie sich, sollte sich die Kontrollleuchte beim nächsten Start erneut einschalten, an das Ford- Kundendienstnetz.

  • Bei starker Nutzung des Fahrzeugs (zum Beispiel bei voll beladenem Fahrzeug): Fahren Sie langsamer und halten Sie, falls die Kontrollleuchte eingeschaltet bleibt.

    2 oder 3 Minuten lang bei laufendem Motor leicht Gas geben, damit ein besserer Durchfluss der Kühlflüssigkeit unterstützt wird, und anschließend den Motor abstellen.

    Den Flüssigkeitsstand, wie zuvor beschrieben, überprüfen.

ACHTUNG Falls das Fahrzeug stark beansprucht wird, empfiehlt es sich, den Motor für einige Minuten leicht beschleunigt laufen zu lassen und ihn dann erst abzustellen.

Bei einigen Versionen erscheint eine entsprechende Meldung auf dem Display.

    Beifahrerairbag ausgeschaltet
    (Bernsteingelb - auf der spezifischen Blende) Die Blende befindet sich auf der spezifischen Blende mittig im Sichtfeld aller Insassen. Wenn der Zündschlüssel auf MAR gedreht wird, ...

    Unzureichende batterieladung
    Beim Drehen des Zündschlüssels auf MAR schaltet sich die Kontrollleuchte ein, muss aber beim Anlassen des Motors erlöschen (eine kurze Verzögerung bei Motor im Leerlauf ist ...

    Andere Materialien:

    Fahrzeuggewicht
    Zwei Hinweistafeln auf der fahrerseitigen Türschwelle zeigen das Gewicht an, für das das Fahrzeug konzipiert ist: Angaben zu Reifen und Traglast und die Zertifizierung Etikett. Bei einer korrekten Beladung wird das Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs/ Gespanns am wenigsten beeinträch ...

    Ein-/Ausschalten des ASR-Systems
    Abb. 50 Das ASR-System schaltet sich automatisch mit Zündschlüssel auf MAR ein. Während der Fahrt ist es möglich das ASR durch Betätigen der Taste C ASR OFF aus- und wieder einzuschalten. Der Eingriff des Systems wird durch die Anzeige einer Mitteilung auf dem ...

    EOBD-System
    Das EOBD-System (European On Board Diagnosis) führt eine kontinuierliche Diagnose der mit den Emissionen verbundenen Bauteile des Fahrzeugs aus. Durch das Aufleuchten der Kontrollleuchte an der Instrumententafel meldet es dem Fahrer den Verschlechterungszustand der Bauteile (zusammen ...

    Kategorien



    © 2014-2021 Copyright www.aautos.net 0.0057