Mercedes A-Klasse: Aktive Motorhaube (Fußgängerschutz) - Motorhaube - Motorraum - Wartung und Pflege - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Aktive Motorhaube (Fußgängerschutz)

Funktionsprinzip

Hinweis

Eine ausgelöste aktive Motorhaube muss in einer qualifizierten Fachwerkstatt in Stand gesetzt werden. Danach steht die Funktion der aktiven Motorhaube wieder zur Verfügung. Der zusätzliche Fußgängerschutz durch die aktive Motorhaube ist wieder gegeben.

Die Aktive Motorhaube ist nur für bestimmte Länder verfügbar.

Die Aktive Motorhaube kann in bestimmten Unfallsituationen das Verletzungsrisiko für Fußgänger reduzieren. Das Anheben der Aktiven Motorhaube schafft mehr Freiraum zu harten Bauteilen, z. B. dem Motor.

Wenn die Aktive Motorhaube ausgelöst wurde, ist sie hinten im Bereich der Scharniere um etwa 60 mm angehoben.

Stellen Sie, für die Fahrt zur Werkstatt, die ausgelöste Aktive Motorhaube selbst zurück. Bei ausgelöster Aktiver Motorhaube kann der Fußgängerschutz eingeschränkt sein.

Zurückstellen

Warnung

Bestimmte Bauteile im Motorraum können sehr heiß sein, z. B. Motor, Kühler und Teile der Abgasanlage. Bei Tätigkeiten im Motorraum besteht Verletzungsgefahr!

Lassen Sie nach Möglichkeit den Motor abkühlen und berühren Sie nur die im Folgenden beschriebenen Bauteile.

Zurückstellen


  • Die Aktive Motorhaube
    im Bereich der Scharniere auf beiden Seiten (Pfeile) mit der flachen Hand herunterdrücken, bis sie spürbar einrastet

Wenn Sie die Aktive Motorhaube hinten im Bereich der Scharniere ein Stück anheben können, ist sie nicht richtig eingerastet. Wiederholen Sie den Arbeitsschritt.

Wenn sich die Motorhaube danach weiterhin anheben lässt, suchen Sie umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt auf. Fahren Sie dabei nicht schneller als 100 km/h.

    Motorhaube
    Wichtige Sicherheitshinweise WarnungEine entriegelte Motorhaube kann sich während der Fahrt öffnen und Ihnen die Sicht versperren. Es besteht Unfallgefahr! Entriegeln Sie die Moto ...

    Motorhaube öffnen
    WARNUNGBestimmte Bauteile im Motorraum können sehr heiß sein, z. B. Motor, Kühler und Teile der Abgasanlage. Bei Tätigkeiten im Motorraum besteht Verletzungsgefahr! Lassen Sie na ...

    Andere Materialien:

    Reserverad
    Bei der Montage eines Reserverads, das sich von den anderen Rädern unterscheidet, ist dieses Reserverad als Notrad zu betrachten und es müssen die entsprechenden Geschwindigkeitsbeschränkungen eingehalten werden, auch wenn am Rad kein entsprechender Hinweis angebracht ist. N ...

    Allgemeine hinweise
    Das Einschalten der Kontrollleuchte ist mit einer spezifischen Meldung und/oder einem akustischen Signal verbunden, wenn das Armaturenbrett dies zulässt. Diese Hinweise sind kurz und nur als Warnung zu verstehen. Durch sie erübrigt sich keinesfalls die Beachtung der Betriebsanleitun ...

    Generator
    Die Kontrollleuchte leuchtet nach dem Einschalten der Zündung auf. Sie muss nach dem Anlassen des Motors erlöschen. Wenn die Kontrollleuchte nach Anlassen des Motors nicht erlischt oder während der Fahrt aufleuchtet, dann zum nächsten Fachbetrieb fahren. Da sich dabei die ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net