Mercedes A-Klasse: AMG RIDE CONTROL - Fahrsysteme - Fahren und Parken - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: AMG RIDE CONTROL

Allgemeine Hinweise

Das elektronisch geregelte Dämpfungssystem arbeitet kontinuierlich. Dadurch werden die Fahrsicherheit und der Abrollkomfort verbessert.

Die Abstimmung der Dämpfung wird für jedes Rad extra geregelt und ist abhängig von

  • Ihrer Fahrweise, z. B. sportlich
  • der Straßenbeschaffenheit, z. B. Bodenwellen
  • Ihrer individuellen Auswahl "Sport" oder "Comfort"

Die Abstimmung für das Fahrwerk stellen Sie mit der entsprechenden Taste in der Mittelkonsole ein.

Info

Sie können die Abstimmung auch mit dem AMG-DYNAMIC SELECT Controller einstellen

Wenn die Zündung kürzer als vier Stunden ausgeschaltet ist, ist beim nächsten Motorstart das zuletzt gewählte Fahrprogramm aktiv. Wenn die Zündung länger als vier Stunden ausgeschaltet ist, ist beim nächsten Motorstart die Einstellung "Comfort" aktiv.

Abstimmung "Sport"

Abstimmung


Im Fahrmodus "Sport" vermittelt die straffere Fahrwerksabstimmung einen noch besseren Fahrbahnkontakt. Wählen Sie diesen Modus bei zügiger Fahrweise, z. B. auf kurvenreichen Landstraßen.

  • Taste einmal drücken.

Die Kontrollleuchte geht an.
Die Abstimmung "Sport" ist gewählt.

Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung AMG Ride Control SPORT .

Abstimmung "Comfort"

Im Fahrmodus "Comfort" wird das Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs komfortabler. Wählen Sie diesen Modus, wenn Sie die komfortable Fahrweise bevorzugen, aber auch bei zügiger Fahrt ohne Kurven, z. B. auf gerader Autobahn.

  • Taste erneut drücken,
    sodass die Kontrollleuchte
    ausgeht.

Die Abstimmung "Comfort" ist gewählt.

Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung AMG Ride Control COMFORT .

    RACE START aktivieren
    Mit dem linken Fuß auf die Bremse treten und das Bremspedal gedrückt halten. Beide Lenkradschaltpaddles ziehen und gezogen halten. Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung RACE START b ...

    4MATIC
    Hinweis Schleppen Sie das Fahrzeug nie mit einer angehobenen Achse ab. Dies kann das Hinterachsgetriebe beschädigen. Derartige Schäden sind nicht durch die Mercedes-Benz Sachmängelhaftung abge ...

    Andere Materialien:

    Sicherheitsgurte
    Legen Sie zu Ihrem Schutz die Sicherheitsgurte auch bei kurzer Fahrstrecke an. Beachten Sie zudem die gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes. Damit die Sicherheitsgurte optimalen Schutz bieten, stellen Sie sicher, dass die Sitzbank korrekt verankert ist. Siehe Kapitel 3 unter "Rü ...

    Adaptiven Fernlicht-Assistenten ein- oder ausschalten
    Einschalten: Den Lichtschalter auf drehen. Den Kombischalter in Pfeilrichtung über den Druckpunkt hinaus drücken. Wenn der Lichtsensor das Abblendlicht bei Dunkelheit einschaltet, geht die Kontrollleuchte im Multifunktionsdisplay an. Wenn Sie schneller als ca. 30 km/h fahren u ...

    Warndreieck
    Das Warndreieck wird mit den elastischen Bändern im Laderaum unter der Hecktür verstaut. Wenn das Fahrzeug mit einem Staufach im Laderaum ausgerüstet ist, das Staufach ausbauen, um das Warndreieck freizulegen  69. Ausführung mit Subwoofer-Box Den hinteren Tei ...

    Kategorien



    © 2014-2021 Copyright www.aautos.net 0.0325