Hyundai i10: Anbringung einer Kinderrückhaltesystem (CRS) - Kinderruckhaltesystem (CRS) - Sicherheitsfunktionen Ihres Fahrzeuges - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Anbringung einer Kinderrückhaltesystem (CRS)

WARNUNG

Bevor Sie das System im Fahrzeug montieren, immer:

  • Lesen und befolgen Sie die Anweisungen des Hersteller des Kinderrückhaltesystems mitgelieferte.
  • Lesen und befolgen Sie die Anweisungen bzgl. Kinderrückhaltesysteme in diesem Betriebsanleitung.

    Bei einem Unfall kann die Nichtbeachtung der Warnungen und Anweisungen zu VERLETZUNGEN oder TOD führen.

Nach der Wahl eines geeigneten Kindersitzes und nach Prüfung, dass die Kindersicherung richtig in den Fond des Wagens passt, kann die Kindersicherung nach Anweisung des Herstellers eingebaut werden.

Es gibt drei wesentliche Schritte für den ordnungsgemäßen Ein-bau des Kindersitzes

  • Die Kindersicherung ordnunggemäßes in das Fahrzeug setzen. Alle Kindersicherungen müssen mit dem Beckenteil eines Becken-/Sc-hultergurts am Fahrzeug gesichert werden, oder mit der oberen ISOFIX-Verankerungen und/oder mit der unteren ISOFIX-Verankerungen.
  • Sodann prüfen, dass der Sitz fest sitzt. Nach dem Einbau durch Schi-eben und Ziehen des Sitzes nach vorn und hinten und von Seite zu Seite die sichere Befestigung prüfen. Eine Kin-dersicherung sollte mit dem Gurt so fest wie möglich installiert werden. Man miss jedoch mit einer gewissen seitlichen Bewegung rechnen.
  • Das Kind sodann im Sitz sichern.

    Prüfen Sie, dass das Kind im Sitz nach Anweisung des Herstellers verlascht ist.

WARNUNG

In einem geschlossenen Fahrzeug kann der Sitz sehr heiß werden. Um Verbrennungen zu vermeiden, müssen Sie den Sitz und die Gelenke prüfen, bevor Sie das Kind in den Sitz setzen.

Wenn die Kopfstütze des Fahrzeugs eine ordnungsgemäße Anbringung des Kin-dersitzes (gemäß dem CRS-Handbuch) verhindert, muss die Kopfstütze des entsprechenden Sitzes verstellt oder ganz entfernt werden.

Für die richtige Anbringung des Kindersitzes in allen Sitzstellungen muss der Beifahrersitz rückwärts geschoben werden, wobei der Rückenteil des Sitzes in aufrechter Stellung nicht über die B-Stütze hinausgehen darf.

Kinderrückhaltesysteme Geeignet für eine Sitzmontage durch den Sicherheitsgurt - für Europa

Verwenden Sie nur Kindersitze, welche offiziell zugelassen sind und für Ihr Kind geeignet sind. Halten Sie sich an die folgende Tabelle für den passenden Kindersitz.

Kinderrückhaltesysteme Geeignet für eine Sitzmontage durch den Sicherheitsgurt - für Europa


U: Geeignet für Rückhaltesysteme der Kategorie "Universal", die für die Verwendung in dieser Gruppe zugelassen sind.

X: Sitzstellung ungeeignet für Kinder in dieser Gruppe.

WARNUNG

Wir empfehlen Ihnen, dass das Kinderrückhaltesystem auf dem Rücksitz angebracht wird, auch wenn der Airbag auf dem Beifahrersitz ein- und aus-schaltbar ist und in der AUS-Position ist. Um die Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten, muss der Airbag des Beifahrersitzes ausgeschaltet sein sollte es notwendig werden, dass der Kindersitz ausnahmsweise auf dem Beifahrersitz montiert werden muss.

Untere ISOFIX-Verankerungen und die obere Verankerungen des ISOFIXVerankerungensystems für Kinder

Das ISOFIX-System hält eine Kindersicherung während der Fahrt und auch bei einem Unfall. Dieses System erleichtert den Einbau des Sitzes und verringert die Möglichkeit eines falschen Einbaus. Das ISOFIX-System verwendet Verankerungen im Fahrzeug und Befestigungen an der Kindersicherung. Das ISOFIX-System eliminiert die Notwendigkeit der Verwendung von Sitzgurten für die Halterung der Kindersicherung an den Rücksitzen.

Untere Verankerungen sind im Fahrzeug eingebaute Metallstäbe. Es gibt zwei untere Anker für jede ISOFIX-Sitzstellung zur Anbringung einer Kindersicherung mit unteren Befestigungen.

Um das ISOFIX-System in Ihrem Fahrzeug zu v verwenden, benötigen Sie eine Kindersicherung mit ISOFIX-Befesti-gungen (Ein IXOFIX-Sitz darf nur installiert werden, wenn er über eine Fahrzeugspezifische oder allgemeingültige Genehmigung gemäß den Anforderungen der ECE-R 44 verfügt.).

Der Kindersitzhersteller liefert Ihnen die Anweisungen für die Verwendung der Befestigungen mit den unteren ISOFIXVerankerungen.

Untere ISOFIX-Verankerungen und die obere Verankerungen des ISOFIXVerankerungensystems für Kinder


Die unteren ISOFIX-Verankerungen sind nur für die Befestigung auf dem rechten oder linken Sitz gedacht. Ihren Standorten wie in der Abbildung gezeigt. Es gibt keine unteren ISOFIX-Verankerungen für den mittleren Rücksitz.

WARNUNG

Versuchen Sie nicht, ein Kindersicherungssystem mit unteren ISOFIX-Verankerungen auf dem mittleren Rücksitz anzubringen. Es gibt keine unteren ISOFIX-Verankerungen für diesen Sitz. Die Verwendung der äußeren Sitzbefestigungen können bei einem Zusammenstoß ausfallen oder brechen, so dass es zu Verletzungen oder zum Tod kommen kann.

Untere ISOFIX-Verankerungen und die obere Verankerungen des ISOFIXVerankerungensystems für Kinder


Die untere Stellung der ISOFIX-Verankerungen wird durch Symbole angezeigt, die links und rechts an den Rücksitzen angebracht sind (siehe Pfeile in der Abbildung).

Die beiden hinteren, äußeren Sitze sind mit ISOFIX - Verankerungssystemen ebenso wie mit den korrespondierenden, oberen Verankerungen (Top Tether) auf der Rückseite der hinteren Sitze ausgerüstet.

Kinderrückhaltesysteme mit einer allgemeinen Zulassung gemäß ECE-R44 müssen zusätzlich mit einem Gurt am Verankerungspunkt auf der Rückseite der hinteren Sitze befestigt werden.

Auf jeder Seite der Rücksitze, zwischen dem Sitzpolster und der Rücksitzlehne, befinden sich ein Paar von ISOFIX-Verankerungspunkte zusammen auf dem rechten oder linken Sitz gedacht.

Anbringen des Kinderrückhaltesystems am "ISOFIXVerankerungensystems"

Um eine ISOFIX-kompatible Kindersicherung in einer der äußeren Sitzstel-lungen einzubauen:

  1. Müssen die Sitzgurtschnallen von den unteren ISOFIX-Verankerungen entfernt werden.
  2. Alle eventuellen anderen Objekte, die eine sichere Verbindung zwischen Kindersicherung und den unteren ISOFIX-Verankerungen verhindert können, müssen entfernt werden.
  3. Legen Sie die Kindersicherung auf den Fahrzeugsitz und befestigen Sie den Sitz gemäß den Anweisungen des Sitzherstellers an den unteren ISOFIX-Verankerungen.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen des Sitzherstellers für das richtige Justieren und Befestigen der unteren Halterungen am Kindersitz in den unteren ISOFIX-Verankerungen.

WARNUNG

Beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung des ISOFIX-Systems:

  • Lesen und beachten Sie die alle Instruktionen für die Installation und verwenden, sofern mit dem Kinderrückhaltesystem.
  • Um zu verhindern, dass das Kind nicht angezogene Sitzgurte ergreifen kann, sind alle Gurte einzuklinken und hinter den Kindersitz zu legen. Kinder können erdrosselt werden, wenn ein Schultergurt um den Hals gelegt ist und der Gurt angezogen wird.
  • Bringen Sie nie mehr als ein Kinderrückhaltesystem am Verankerungsband an. Hierbei kann der Anker oder die Befestigung lose werden oder brechen.
  • Nach einem Unfall muss das ISOFIX-System durch Ihren Händler geprüft werden. Bei einem Unfall kann das ISOFIXSystem beschädigt werden und nicht mehr ordnungsgemäß sichern.

Installation der oberen Lasche

Installation der oberen Lasche


Zuerst den Kindersitz mit den unteren ISOFIX-Verankerungen oder dem Sitzgurt befestigen. Wenn der Sitzhersteller empfiehlt, die obere Lasche anzubringen, muss diese an der oberen ISOFIXVerankerung angebracht und angezogen werden.

ISOFIX-oberen Verankerungen befinden sich auf dem Boden hinter den Rücksitzen.

Dieses Symbol weist auf die
Lage der Verankerung hin.

WARNUNG

Hierbei folgende Maßnahmen beachten:

  • Lesen und beachten Sie die alle Instruktionen für die Installation und verwenden, sofern mit dem Kinderrückhaltesystem.
  • Bringen Sie nie mehr als ein Kinderrückhaltesystem am ISOFIXoberen Verankerungsband an.

    Der Anker oder die Befestigung kann lose werden oder brechen.

  • Befestigen Sie die obere Lasche nur mit der richtigen ISOFIXVerankerung.

    Eine andere Befestigung ist nicht wirksam.

  • Die Verankerung der Kinderrückhaltesysteme ist für nur einen Sitz gemacht und nicht geeignet, der Kraft von mehreren Sitzen standzuhalten Bringen Sie sie unter keinen Umständen an den Sicherheitsgurten für Erwachsene an oder befestigen Sie andere Gegenstände an ihnen.

Installation der oberen Lasche


Einbau der oberen Lasche:

  1. Führen Sie das oberen-Kinderrückhalte lasche über die Kinderrückenlehne.

    Führen Sie die Lasche unter die Kopfstütze und zwischen den Stützpfosten oder über den Rücksitz.

    Achten Sie darauf, dass die Lasche nicht verdreht ist.

  2. Verbinden Sie den Haken der oberen Lasche mit der ISOFIX-Verankerungen und ziehen Sie die Lasche entsprechend den Anweisungen für die Befestigung des Kindersitzes auf dem Fahrzeugsitz an.
  3. Prüfen Sie den richtigen Sitz durch Schieben und Ziehen des Sitzes nach vorn und hinten und von Seite zu Seite.

Eignung von Kinder-Rückhaltesystemen für die Sicherung an den ISO-Verankerungen - Für Europa

Eignung von Kinder-Rückhaltesystemen für die Sicherung an den ISO-Verankerungen - Für Europa


IUF = Geeignet für vorwärts gerichtete ISOFIX-Kinder-Rückhaltesys-teme der Universal-Kategorie, die für die Verwendung in der Gewichtsklasse zugelassen sind.

IL = Eignung der ISOFIX-Kindersicherungssysteme (CRS) gemäß der beigefügten Liste. Diese ISOFIX CRS entsprechen den Kategorien "specific vehicle", "restricted" oder "semi-universal".

X = ISOFIX-Verankerung nicht geeignet für ISOFIX-Kinder-Rück-haltesysteme in dieser Gewichtsklasse und/oder dieser Größen-klasse.

* Klassen und Befestigungen von ISOFIX-Kinder-Rückhaltesystemen.

A - ISO/F3: Nach vorn gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem, volle Höhe (Größe 720 mm)

B - ISO/F2: Nach vorn gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem, reduzierte Höhe (Größe 650 mm)

B1 - ISO/F2X: Nach vorn gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem, Version 2, reduzierte Höhe(Größe 650 mm)

C - ISO/R3: Nach hinten gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem, volle Größe

D - ISO/R2: Nach hinten gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem, reduzierte Größe

E - ISO/R1: Nach hinten gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem

F - ISO/L1: Nach links gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem (Babytragetasche)

G - ISO/L2: Nach rechts gerichtetes Kinder-Rückhaltesystem (Baby-tragetasche)

Empfohlene Kinderrückhaltesysteme - Für Europa

Empfohlene Kinderrückhaltesysteme - Für Europa


CRS Herstellerinformation

Britax Römer http://www.britax.com

Ein Kinderrückhaltesystem mit einem Dreipunktgurt befestigen

Wenn kein ISOFIX-Befestigungssystem verwendet wird, müssen die Kindersicherungen mit dem Beckengurt auf einem Rücksitz angebracht werden.

WARNUNG

Bringen Sie IMMER einen Kindersitz rückwärts oder vorwärts auf den Rücksitzen Ihres Fahrzeuges.

Eine rückwärts blickende Halterung auf einem Vordersitz kann bei Platzen des Airbags zu bösen verletzungen oder zum tod führen.

Ein Kinderrückhaltesystem mit einem Dreipunktgurt befestigen

Ein Kinderrückhaltesystem mit einem Dreipunktgurt befestigen


Um ein Kinderrückhaltesystem auf einem Rücksitz zu befestigen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Platzieren Sie das Kinderrückhaltesystem auf dem Rücksitz und führen Sie den Dreipunktgurt entsprechend der Hersteller-Anweisung durch das Rückhaltesystem hindurch oder um den Kindersitz herum.

    Vergewissern Sie sich, dass das Gurtband gerade nicht verdreht ist.

Ein Kinderrückhaltesystem mit einem Dreipunktgurt befestigen


  1. Schieben Sie die Schließzunge des Dreipunktgurts in das Gurtschloss Achten Sie darauf, dass das Klickgeräusch deutlich hörbar ist.

ANMERKUNG

Positionieren Sie den Öffnungsknopf so, dass er im Notfall einfach zu erreichen ist.

Ein Kinderrückhaltesystem mit einem Dreipunktgurt befestigen


  1. Spannen Sie den Riemen so weit wie möglich durch Herunterdrücken des Kindersitzes, wenn der Schultergurt eingerastet wird.
  2. Schieben und ziehen Sie das Kin-dersicherungssystem um zu prüfen, dass der Sitzgurt fest sitzt.

Zum Ausbau des Kindersitzes muss der Verschluss gedrückt und der Gurt herausgezogen werden und lassen Sie den Gurt voll einziehen.

    Wahl einer Kinderrückhaltesystem (CRS)
    Bei der Wahl einer CRS für Ihr Kind, immer darauf achten, dass: Sicherstellen, dass der CRS hat ein Etikett Zertifizierung welches den Anforderungen der Sicherheitsbestimmungen in Ihre ...

    Airbag - sicherheitssystem
    Antrieb links  Die Airbags in Ihrem Fahrzeug können von dem abgebildeten Modell abweichen. Fahrer- und Beifahrerairbag Beifahrerairbag * Module Seitenairbag * Kopfairbag* ...

    Andere Materialien:

    Funkfernbedienung
    Für die Bedienung von Zentralverriegelung Diebstahlsicherung Diebstahlwarnanlage Elektrische Fensterheber Die Funkfernbedienung hat eine Reichweite von 20 Metern. Sie kann durch äußere Einflüsse verringert werden. Die Warnblinker bestätigen die Betä ...

    Schlussleuchte
    Die Beleuchtungsanlage ausschalten. Den Laderaum öffnen. Die Seitenverkleidung öffnen Den Stecker entriegeln und abziehen. Die Schlussleuchte festhalten und die Flügelschraube herausdrehen. Die Schlussleuchte entnehmen Schlussleuchte Die Muttern mithilfe ei ...

    Deaktivierung, Aktivierung des Beifahrerairbags
    Deaktivieren der Beifahrerairbagss vorne (bei Fahrzeugen mit entsprechender Ausstattung) Um einen Kindersitz auf dem Beifahrersitz montieren zu können, müssen Sie unbedingt die zusätzlichen Rückhaltesysteme für den Beifahrer ausschalten. Deaktivieren der airba ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net