Mercedes A-Klasse: Anhänger abkuppeln - Anhängerbetrieb - Fahren und Parken - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Anhänger abkuppeln

WARNUNG

Wenn Sie einen Anhänger mit Auflaufbremse im aufgelaufenen Zustand abkuppeln, können Sie sich Ihre Hand zwischen Fahrzeug und Zugdeichsel einklemmen. Es besteht Verletzungsgefahr!

Kuppeln Sie einen Anhänger nicht im aufgelaufenen Zustand ab.

Hinweis

Kuppeln Sie einen Anhänger mit Auflaufbremse nicht im aufgelaufenen Zustand ab, sonst kann durch das Ausfedern der Auflaufbremse Ihr Fahrzeug beschädigt werden.

Demontieren Sie das montierte Adapterkabel vor dem Einklappen des Kugelhalses. Sonst können Schäden am hinteren Stoßfänger und am Adapterkabel entstehen.

  • Sicherstellen, dass sich das Getriebe in Stellung P befindet.
  • Die elektrische Feststellbremse feststellen.
  • Den Anhänger gegen Wegrollen sichern.
  • Das Anhängerkabel entfernen und den Anhänger abkuppeln.
    Anhänger ankuppeln
    Sicherstellen, dass sich das Getriebe in Stellung P befindet. Die elektrische Feststellbremse feststellen. Den Anhänger waagerecht hinter das Fahrzeug stellen. Den Anhänger ankuppeln. Die ...

    Spannungsversorgung des Anhängers
    Hinweis Sie können Zubehör an die Dauerspannungsversorgung bis maximal 240 W anschließen. Über die Spannungsversorgung dürfen Sie keine Anhängerbatterie laden. Die Anhängersteckdose Ihres ...

    Andere Materialien:

    Vordere Blinkleuchte
    Schraube ausdrehen und Abdeckung abnehmen. Schraube ausdrehen und die Leuchtenbaugruppe vom Stoßfänger abnehmen. Die Lampenfassung durch Drehen nach links lösen und herausnehmen. Die Glühlampe ein Stück linksherum drehen und he ...

    Start-Stop-Funktion
    Durch dieses System können sowohl Kraftstoffverbrauch als auch Treibhausgasemissionen reduziert werden. Beim Anlassen des Fahrzeugs wird das System automatisch aktiviert. Während der Fahrt hält das System den Motor an (Standby-Funktion), wenn das Fahrzeug steht (Stau, Halte ...

    Radwechsel
    Wenn Sie das Rad aus was für Gründen auch immer wechseln müssen, achten Sie darauf, dass das neue Rad zu dem alten Rad in Bezug auf Durchmesser, Breite und Einpresstiefe entspricht. WARNUNG Lebensdauer des Reifens und des Radlagers, Wirksamkeit der Bremse, Fahrverhalten, Boden ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.net 0.0059