Citroen C1: Antiblockiersystem (ABS) und 
Bremssysteme (EBV und CSC) - Sicherheit - Citroen C1 BetriebsanleitungCitroen C1: Antiblockiersystem (ABS) und Bremssysteme (EBV und CSC)

Citroen C1 / Citroen C1 Betriebsanleitung / Sicherheit / Antiblockiersystem (ABS) und Bremssysteme (EBV und CSC)

Das mit den EBV- und CSC * -Bremssystemen verbundene Anti-blockiersystem sorgt für erhöhte Stabilität und Manövrierfähigkeit Ihres Fahrzeugs beim Bremsen und eine bessere Kurvensteuerung, besonders auf schlechter oder rutschiger Fahrbahn.

Das ABS verhindert das Blockieren der Räder bei einer Notbremsung.

EBV und CSC * gewährleisten eine optimale Steuerung des Bremsdrucks auf den einzelnen Rädern und verteilen die Bremskraft zwischen:
- vorn und hinten durch den EBV (elektronischen Bremskraftverteiler),
- links und rechts durch die Kurvenstabilitätssteuerung CSC * (Cornering Stability Control).

Citroen C1 Betriebsanleitung Achten Sie beim Radwechsel (Reifen) darauf, dass die Räder zugelassen sind.
Das Antiblockiersystem wird automatisch aktiviert, sobald die Räder zu blockieren drohen.

* Das CSC-System ist bei Fahrzeugen, die nicht über ASR/ESP verfügen, mit der EBV verbunden.

Citroen C1 Betriebsanleitung Beim Aufleuchten dieser Warnleuchte liegt eine Störung im Antiblockiersystem vor, die dazu führen kann, dass man beim Bremsen die Kontrolle über das Fahrzeug verliert.

Wenden Sie sich an das CITROËN-Händlernetz oder eine qualifizierte Werkstatt.

Citroen C1 Betriebsanleitung Ein gleichzeitiges Aufleuchten dieser Warnleuchten weist auf eine Störung im Bremssystem oder eine nicht richtig gelöste Feststellbremse hin, wodurch man beim Bremsen gegebenenfalls die Kontrolle über das Fahrzeug verliert.

Unbedingt sofort anhalten. Wenden Sie sich an das CITROËNHändlernetz oder eine qualifizierte Werkstatt.

Citroen C1 Betriebsanleitung Das Antiblockiersystem kann sich, wenn es normal arbeitet, durch leichte Vibrationen im Bremspedal bemerkbar machen.

Citroen C1 Betriebsanleitung Bremsen Sie im Falle einer Notbremsung mit voller Kraft, und zwar konstant, ohne den Pedaldruck zu verringern.

    Bremsassistent
    Mit dem Bremsassistenten lässt sich bei Notbremsungen der optimale Bremsdruck schneller erzielen und damit der Bremsweg verkürzen. Er wird je nach Geschwindigkeit, mit der man auf d ...

    Antriebsschlupfregelung (ASR) und elektronische Stabilitätskontrolle (ESP)
    Diese miteinander verbundenen Systeme sind eine Ergänzung zum Antiblockiersystem (ABS). Die ASR optimiert das Antriebsvermögen und verhindert ein Durchdrehen der Räder, indem sie ...

    Andere Materialien:

    Antiblockiersystem
    Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert, dass die Räder blockieren. Sobald ein Rad zum Blockieren neigt, regelt das ABS den Bremsdruck des entsprechenden Rades. So bleibt das Fahrzeug auch bei Vollbremsungen lenkbar. Die ABS-Regelung macht sich durch Pulsieren des Bremspedals und ei ...

    Diesel
    Kraftstoffqualität (Diesel) WarnungWenn Sie Dieselkraftstoff mit Benzin mischen, ist der Flammpunkt des Kraftstoffgemischs niedriger als bei reinem Dieselkraftstoff. Bei laufendem Motor können Bauteile der Abgasanlage unbemerkt überhitzen. Es besteht Brandgefahr! Tank ...

    Vordersitze einstellen
    Abb. 33 Bedienungselemente am Sitz Sitz in Längsrichtung einstellen Den Hebel 1 " Abb. 33 nach oben ziehen und dabei den Sitz in die gewünschte Position schieben. Den Hebel 1 loslassen und den Sitz so weit verschieben, bis die Verriegelung hörbar einrastet. Sit ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net