Toyota Aygo: Batterie der Funkfernbedienung/des elektronischen Schlüssels - Wartung in Eigenregie - Wartung und Pflege - Toyota Aygo BetriebsanleitungToyota Aygo: Batterie der Funkfernbedienung/des elektronischen Schlüssels

Toyota Aygo / Toyota Aygo Betriebsanleitung / Wartung und Pflege / Wartung in Eigenregie / Batterie der Funkfernbedienung/des elektronischen Schlüssels

Ersetzen Sie eine entladene Batterie durch eine neue.

Folgende Gegenstände werden benötigt:

  • Schlitzschraubendreher
  • Kleiner Schlitzschraubendreher
  • Lithium-Batterie CR2016 (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder CR2032 (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem)

Ersetzen der Batterie

  • Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem
  1. Nehmen Sie die Abdeckung ab.

Führen Sie den Schlitzschraubendreher in den Schlitz ein und drücken Sie ihn nach unten.

Bedecken Sie die Spitze des Schlitzschraubendrehers mit einem Lappen, um eine Beschädigung des Schlüssels zu vermeiden.


  1. Entfernen Sie die Abdeckung.

    Führen Sie den Schlitzschraubendreher an der Unterseite des Schlüssels ein und drücken Sie ihn nach unten.


  2. Entfernen Sie die leere Batterie.

    Setzen Sie eine neue Batterie mit dem Pluspol ("+") nach oben ein.


Verwenden Sie eine Lithium-Batterie CR2016 (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder CR2032 (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegsund Startsystem).

  • Batterien erhalten Sie bei jedem autorisierten Toyota-Vertragshändler bzw. jeder Vertragswerkstatt oder einem anderen entsprechend qualifizierten und ausgestatteten Fachbetrieb, im lokalen Elektrohandel oder in Fotogeschäften.
  • Nur durch denselben oder einen ähnlichen vom Hersteller empfohlenen Typ austauschen.
  • Entsorgen Sie alte Batterien gemäß den örtlichen Bestimmungen.

Wenn die Schlüsselbatterie leer ist

Die folgenden Symptome können auftreten:

  • Das intelligente Einstiegs- und Startsystem (je nach Ausstattung) und die Funkfernbedienung funktionieren nicht ordnungsgemäß.
  • Die Reichweite verringert sich.

WARNUNG

Ausgebaute Batterie und andere Teile

Ein Verschlucken dieser Kleinteile kann zu Erstickungen führen. Von Kindern fernhalten.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen.

Zertifizierung für die Batterie des elektronischen Schlüssels

ACHTUNG: BEIM EINSETZEN EINES FALSCHEN BATTERIETYPS BESTEHT EXPLOSIONSGEFAHR. ENTSORGEN SIE GEBRAUCHTE BATTERIEN VORSCHRIFTSGEMÄSS.

HINWEIS

Für normale Betätigung nach dem Ersetzen der Batterie

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, um Unfälle zu vermeiden:

  • Arbeiten Sie immer mit trockenen Händen.

    Feuchtigkeit kann die Batterie rosten lassen.

  • Berühren oder verschieben Sie keine anderen Bauteile im Inneren der Fernbedienung.
  • Verbiegen Sie nicht die Batterieklemmen.
    Klimaanlagenfilter
    Der Klimaanlagenfilter muss regelmäßig gewechselt werden, um die Leistung der Klimaanlage aufrecht zu erhalten. Vorgehensweise beim Ausbau Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und ...

    Sicherungen kontrollieren und auswechseln
    Wenn ein elektrisches Bauteil nicht funktioniert, kann eine Sicherung durchgebrannt sein. Prüfen Sie in diesem Fall die Sicherungen und wechseln Sie sie gegebenenfalls aus. Fahrzeuge ohne i ...

    Andere Materialien:

    Hinweise zum Verdecksystem
    Um Beschädigungen des Faltdachs, des Heckverdecks und des Verdecksystems zu vermeiden, beachten Sie bitte folgende Hinweise: Schutz des Faltdachs Wenn Sie lange Gegenstände im Innen raum des Fahrzeugs transportieren, müssen Sie beim geschlossenem Falt dach darauf achte ...

    Zugangsklappe zum Motor
    Um auf den motor zuzugreifen: öffnen Sie die Heckklappe; entfernen Sie die Gepäckraummatte A; Entriegeln sie die zugangsklappe zum motor. Verstauen Sie nichts unter der Gepäckraummatte und schieben Sie nichts darunter, da sich der Motor unter dem Gepäckraum be ...

    Zu den vorderen Sicherheitsgurten
    Je nach Fahrzeug können diese bestehen aus: Gurtstraffern der Aufrollvorrichtung für die vorderen Sicherheitsgurte; Gurtkraftbegrenzer Frontairbags der Fahrer- und Beifahrerseite. Die Rückhaltesysteme funktionieren bei einem Frontaufprall einzeln oder zusammen. Je na ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net