Peugeot 107: Belüftung - Bordkomfort - Peugeot 107 BetriebsanleitungPeugeot 107: Belüftung

Peugeot 107 Betriebsanleitung
Belüftung

  1. Düse zum Abtauen bzw. Abtrocknen der Windschutzscheibe
  2. Düsen zum Abtauen bzw. Abtrocknen der Seitenscheiben
  3. Seitliche Belüftungsdüsen
  4. Luftverteilungsgitter
  5. Luftaustritt in den Fußraum

Hinweise zur Benutzung

Wenn die Innentemperatur nach längerem Stehen in der Sonne sehr hoch ist, sollten Sie den Innenraum für kurze Zeit lüften.

Um eine gleichmäßige Luftverteilung im Fahrzeuginneren zu gewährleisten, achten Sie bitte darauf, dass das Lufteintrittsgitter, die Belüftungsdüsen, die Luftdurchlässe und die Luftaustritte im Fußraum frei bleiben.

Achten Sie darauf, dass der Innenraumfilter im Motorraum in Höhe der Windschutzscheibe in gutem Zustand ist. Lassen Sie die Filtereinsätze regelmäßig austauschen. Wenn es die Umweltbedingungen erfordern, tauschen Sie sie doppelt so oft aus.

Nehmen Sie die Klimaanlage ein- oder zweimal im Monat für die Dauer von 5 bis 10 Minuten in Betrieb, damit sie voll funktionstüchtig bleibt.

Es empfiehlt sich auch, die Klimaanlage regelmäßig überprüfen zu lassen, um ihre Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten.

Das in der Klimaanlage entstehende Kondenswasser fließt im Stillstand ab. Es ist daher normal, wenn sich unter dem Fahrzeug eine Wasserlache bildet.

Benutzen Sie die Klimaanlage nicht, wenn sie keine Kühlleistung bringt. Schalten Sie in diesem Fall das PEUGEOT-Händlernetz oder eine qualifizierte Werkstatt ein.

Die Klimaanlage enthält kein Chlor und stellt keine Gefahr für die Ozonschicht dar.

    Bordkomfort
    ...

    Heizung
    Heizung 1. Temperaturregelung Drehen Sie den Regler von blau (kalt) nach rot (warm), um die Temperatur nach Ihren Bedürfnissen einzustellen. 2. Regelung der Gebläsestärke Dr ...

    Andere Materialien:

    Airbagabschaltung
    Wenn ein Kindersicherheitssystem auf dem Beifahrersitz verwendet wird, muss das Beifahrer-Airbag-System gemäß den Anweisungen in Tabelle  51 deaktiviert werden. Der Seiten- Airbag und der Kopf-Airbag, die Gurtstraffer und alle Fahrer-Airbag- Systeme bleiben weiterhin aktiv. ...

    Anlassen mit hilfsbatterie
    Bei entladener Batterie kann der Motor mit einer Fremdbatterie mit gleicher bzw. leicht größerer Kapazität gegenüber der entladenen Batterie angelassen werden. Abb. 1a - Versionen Duratec Vermeiden Sie ein schnelles Aufladen der Batterie für den Notstart: man k ...

    AUX, USB und iPod (ausstattungsabhängig)
    Wenn Ihr Fahrzeug über einen AUX und/ oder USB (Universal Serial Bus)-Anschluss oder einen iPod-Anschluss verfügt, können Sie den AUX-Anschluss zum Anschließen von geeigneten Audiogeräten, den USB-Anschluss zum Anschließen eines USB-Geräts und den iPod ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net