Mercedes A-Klasse: Benzin - Kraftstoff - Betriebsstoffe und Füllmengen - Technische Daten - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Benzin

Kraftstoffqualität (Benzin)

Hinweis

Tanken Sie keinen Diesel in Fahrzeuge mit Benzinmotor. Wenn Sie versehentlich falschen Kraftstoff getankt haben, schalten Sie nicht die Zündung ein. Sonst kann der Kraftstoff in die Kraftstoffanlage gelangen. Bereits kleine Mengen des falschen Kraftstoffs können zu Schäden an Kraftstoffanlage und Motor führen. Verständigen Sie eine qualifizierte Fachwerkstatt und lassen Sie den Kraftstoffbehälter sowie die Kraftstoffleitungen vollständig entleeren.

Tanken Sie nur unverbleites Superbenzin mit mindestens 95 ROZ, das die Europäische Norm EN 228 erfüllt oder gleichwertig ist.

Kraftstoff dieser Spezifikation kann bis zu 10 % Ethanol enthalten. Ihr Fahrzeug ist E10-verträglich. Sie können Ihr Fahrzeug mit E10-Kraftstoff betanken.

Kraftstoff, der nicht der EN 228 entspricht, kann zu erhöhtem Verschleiß sowie Schäden an Kraftstoffanlage, Motor und Abgasanlage führen.

Tanken Sie nur den empfohlenen Kraftstoff. Bei Verwendung von anderen Kraftstoffen können Schäden an Kraftstoffanlage, Motor und Abgasanlage auftreten.

Tanken Sie kein

  • E85 (Benzin mit 85 % Ethanolanteil)
  • E100 (100 % Ethanol)
  • M15 (Benzin mit 15 % Methanolanteil)
  • M30 (Benzin mit 30 % Methanolanteil)
  • M85 (Benzin mit 85 % Methanolanteil)
  • M100 (100 % Methanol)
  • Benzin mit metallhaltigen Zusätzen
  • Diesel

Mischen Sie solche Kraftstoffe nicht mit dem für Ihr Fahrzeug empfohlenen Kraftstoff.

Informationen zur Kraftstoffqualität finden Sie in der Regel an der Tanksäule. Wenn die Kennzeichnung an der Tanksäule nicht zu finden ist, fragen Sie das Tankstellenpersonal.

A 200, A 250, A 250 4MATIC, A 250 Sport, A 250 Sport 4MATIC: Wenn der empfohlene Kraftstoff nicht zur Verfügung steht, können Sie vorübergehend auch unverbleites Normalbenzin mit 93 ROZ verwenden.

Alle anderen Modelle: Wenn der empfohlene Kraftstoff nicht zur Verfügung steht, können Sie vorübergehend auch unverbleites Normalbenzin mit 91 ROZ verwenden. Dadurch kann sich die Motorleistung vermindern und der Kraftstoffverbrauch erhöhen. Vermeiden Sie Vollgasfahrten und starkes Beschleunigen. Tanken Sie keinesfalls Benzin mit einer noch geringeren ROZ.

Info

In einigen Ländern kann es vorkommen, dass das verfügbare Benzin nicht ausreichend entschwefelt ist. Dies kann vorübergehend zu Geruchsbildung führen, insbesondere bei Kurzstreckenfahrten. Die Geruchsbildung lässt nach, sobald wieder schwefelfreier Kraftstoff (Schwefelgehalt 10 ppm)
getankt wird.

Informationen zum Tanken

    Wichtige Sicherheitshinweise
    WarnungKraftstoffe sind leicht entzündlich. Bei unsachgemäßem Umgang mit Kraftstoff besteht Brand- und Explosionsgefahr! Vermeiden Sie unbedingt Feuer, offenes Licht, Rauchen ...

    Mercedes-AMG Fahrzeuge
    Hinweis Tanken Sie nur unverbleites Super-Plus-Benzin mit mindestens 98 ROZ, das die Europäische Norm EN 228 erfüllt oder gleichwertig ist. Sie können sonst die Motorleistung beeinträchtigen ...

    Andere Materialien:

    Schalten
    Hinweis Mercedes-AMG Fahrzeuge: Das Automatikgetriebe schaltet auch beim Erreichen der Abregeldrehzahl des Motors nicht selbst hoch. Wenn der Motor die Abregeldrehzahl erreicht, wird die Benzinzufuhr unterbrochen, um das Überdrehen des Motors zu vermeiden. Achten Sie unbedingt selbst darauf, ...

    Windschott
    Darauf müssen Sie achten Schrauben, Doppelscheiben und der Schlüssel sind nur für die Erstmontage erforderlich. Das Windschott soll nach Benutzung im mer im original PE Beutel aufbewahrt und verstaut werden. Montage des Windschotts Schrauben Sie die beiliegen ...

    Neues Rad montieren
    WARNUNGDurch geölte oder gefettete Radschrauben sowie beschädigte Radschrauben- oder Radnabengewinde können sich Radschrauben lösen. Dadurch können Sie beim Fahren ein Rad verlieren. Es besteht Unfallgefahr! Ölen oder fetten Sie niemals die Radschrauben. Verständigen ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.net 0.0076