Hyundai i10: Besitzerwartung - Wartung - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Besitzerwartung

Die folgenden Listen beziehen sich auf Kontrollen und Inspektionen am Fahrzeug, die in den angegebenen Intervallen durchgeführt werden sollten, damit der sichere und zuverlässige Betrieb Ihres Fahrzeugs gewährleistet ist.

Alle nachteiligen Bedingungen müssen schnellstmöglich Ihrem Händler mitgeteilt werden.

Diese Wartungsarbeiten sind nicht in der Fahrzeuggarantie enthalten und die benötigten Arbeitsstunden, Teile und Schmiermittel werden Ihnen in Rechnung gestellt.

Wartungszeitplan

Wenn Sie tanken müssen:

  • Überprüfen Sie den Motorölstand.
  • Überprüfen Sie den Kühlmittelstand im Ausgleichsbehälter.
  • Überprüfen Sie den Waschwasserstand der Scheibenwaschanlage.
  • Überprüfen Sie den Reifenluftdruck.

WARNUNG

Wenn Sie die Kühlmittelflüssigkeit überprüfen, seien Sie vorsichtig, wenn der Motor warm ist. Siedend heißes Kühlmittel und Dampf können unter Druck austreten. Das kann zu Verbrennungen und anderen schweren Verletzungen führen.

Während der Fahrt:

  • Achten Sie Veränderungen in Bezug auf den Auspuffton oder Abgasgeruch im Fahrzeuginneren.
  • Achten Sie auf zunehmenden Lenkkraftaufwand, auf Spiel in der Lenkung sowie auf Veränderungen der Geradeausfahrtstellung des Lenkrads.
  • Achten Sie darauf, wenn Ihr Fahrzeug auf guten und ebenen Fahrbahnen plötzlich mehr in eine bestimmte Richtung zieht.
  • Achten Sie beim Bremsen auf ungewöhnliche Geräusche. Achten Sie auch darauf, ob sich das Bremspedal zu weit durchtreten lässt oder beim Treten ein hoher Kraftaufwand notwendig ist.
  • Sollten Sie eine Veränderung beim Getriebe bemerken, überprüfen Sie den Getriebeölstand.
  • Überprüfen Sie die Funktion der Position P (Parken).
  • Überprüfen der Feststellbremse
  • Achten Sie auf ausgelaufene Flüssigkeiten unter dem Fahrzeug (das Austreten von Kondenswasser während oder nach Nutzung der Klimaanlage, falls vorhanden, ist normal).

Mindestens einmal monatlich:

  • Überprüfen Sie den Kühlmittelstand im Ausgleichsbehälter.
  • Prüfen Sie die Funkton der gesamten Außenbeleuchtung einschließlich der Brems-/Blink-/Warnblink- und Rückfahrleuchten.
  • Prüfen Sie den Reifenluftdruck aller Reifen inklusive Ersatzrad.

Mindestens zweimal jährlich (z. B. im Frühjahr und Herbst):

  • Prüfen Sie die Schläuche des Kühlers, der Heizung und der Klimaanlage auf Undichtigkeiten oder Beschädigungen.
  • Prüfen Sie die Funktion der Scheibenwischer und der Scheibenwaschanlage.

    Reinigen Sie die Wischerblätter mit einem sauberen Tuch, das mit Scheibenreiniger angefeuchtet ist.

  • Prüfen Sie die Einstellung der Scheinwerfer.
  • Prüfen Sie die Abgasrohre, Schalldämpfer, Hitzschutzbleche und die Aufhängungselemente der Abgasanlage.
  • Prüfen Sie alle Sicherheitsgurte auf Verschleiß und Funktion.
  • Prüfen Sie alle Reifen auf Verschleiß und die Radmuttern auf festen Sitz.

Mindestens einmal jährlich:

  • Reinigen Sie Wasserablaufbohrungen in der Karosserie und in den Türen.
  • Fetten Sie die Türschaniere, die Türfeststeller und die Haubenschaniere.
  • Fetten Sie alle Tür- und Hauben-schlösser.
  • Tragen Sie Pflegemittel auf die Gummidichtungen der Türen auf.
  • Prüfen Sie vor Beginn der warmen Jahreszeit die Funktiopn der Klimaanlage.
  • Prüfen und fetten Sie die Gelenke und die Schaltzüge/Stangen des Automatikgetriebes.
  • Reinigen Sie die Batterie und die Batteriepole.
  • Prüfen Sie den Füllstand der Bremsund Kupplungsflüssigkeit.
    Sicherheitshinweise für die Wartung durch den Fahrzeughalter
    Falsche oder ungenügende Wartung kann zu Problemen führen. Dieser Abschnitt gibt ausschließlich Auskunft über Wartungsarbeiten, welche einfach durchzuführen sind. ANMERK ...

    Wartungsplan
    Halten Sie sich an den normalen Wartungsplan, wenn Ihr Fahrzeug keinen der folgenden Punkte aufweist. Wenn mindestens einer der nachstehend aufgeführten Punkte gegeben ist, kommt der Sonderw ...

    Andere Materialien:

    Kombiinstrument Rechtslenker
    Kontrollleuchten Display Tachometer Kontrollleuchten abs (a) Bremssystem (b) Fernlicht (c) Nebelschlussleuchte (d) esp (e) Airbag (f) Blinkleuchten (g) Batterie (h) Öldruck (i) Motor Check (j) Dieselmotor vorglühen1 (k) Zuheizer1 (l) ...

    Motorhaube
    Öffnen der Abb. 46-47-48 Vorgehen: den Hebel A in Pfeilrichtung ziehen; den Hebel B, wie in der Abbildung gezeigt, nach rechts schieben; die Motorhaube anheben und gleichzeitig den Haltestab C aus der Arretiervorrichtung D lösen. Dann das Stabende in die Aufnahme E der M ...

    Seitenfenster justieren
    Wenn sich ein Seitenfenster nicht mehr vollständig schließt, müssen Sie es neu justieren. Alle Türen schließen. Den Schlüssel im Zündschloss in Stellung 1 oder 2 drehen So lange an der entsprechenden Taste in der Türbedieneinheit ziehen, bis das Seitenfenster geschlossen ist ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net