Mercedes A-Klasse: Besondere Servicemaßnahmen - Informationen zum Service - <span lang=Assyst plus - Wartung und Pflege - Mercedes A-Klasse Betriebsanleitung" border="0" width="100" align=right style="margin: 0px 3px 0 3px">Mercedes A-Klasse: Besondere Servicemaßnahmen

Das vorgeschriebene Serviceintervall ist abgestimmt auf den normalen Betrieb des Fahrzeugs. Bei erschwerten Betriebsbedingungen oder erhöhter Beanspruchung des Fahrzeugs müssen Servicearbeiten öfter als vorgeschrieben durchgeführt werden, z. B. .

  • bei regelmäßigen Stadtfahrten mit häufigen Zwischenstopps
  • bei hauptsächlichem Kurzstreckenbetrieb
  • bei häufigem Betrieb im Gebirge oder auf schlechten Straßen
  • bei häufigem, lang andauerndem Leerlaufbetrieb
  • bei hohem Staubanfall und/oder häufigem Umluftbetrieb.

Lassen Sie bei diesen oder ähnlichen Betriebsbedingungen z. B. Innenraumfilter, Motorluftfilter, Motoröl und Ölfilter öfter wechseln. Bei erhöhter Beanspruchung müssen die Reifen öfter überprüft werden. Weitere Informationen erhalten Sie in einer qualifizierten Fachwerkstatt, z. B. einem Mercedes-Benz Servicestützpunkt.

Auslandsreise

Auch im Ausland steht ein weit verbreiteter Mercedes-Benz Service zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie in jedem Mercedes-Benz Servicestützpunkt.

    Serviceintervallanzeige ASSYST PLUS zurücksetzen
    Hinweis Wenn die Serviceintervallanzeige ASSYST PLUS versehentlich zurückgesetzt wurde, lassen Sie die Einstellung in einer qualifizierten Fachwerkstatt korrigieren. Lassen Sie die Servicearbeite ...

    Pflege
    ...

    Andere Materialien:

    Antiblockiersystem
    Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert, dass die Räder blockieren. Sobald ein Rad zum Blockieren neigt, regelt das ABS den Bremsdruck des entsprechenden Rades. So bleibt das Fahrzeug auch bei Vollbremsungen lenkbar. Die ABS-Regelung macht sich durch Pulsieren des Bremspedals und ei ...

    Funktionsstörungen
    Fehler am automatisierten Schaltgetriebe Bei einem Fehler am automatisierten Schaltgetriebe können Kontrollleuchten im Kombi-Instrument aufleuchten " Seite 21, Automatisiertes Schaltgetriebe . In einigen Fällen kann das Getriebe im Notbetrieb laufen. Dann kann das Fahrzeug mit red ...

    Zubehörsteckdosen
    Eine 12-Volt-Zubehörsteckdose befindet sich in der Mittelkonsole. Die maximale Leistungsaufnahme darf 120 Watt nicht überschreiten. Bei ausgeschalteter Zündung ist die Steckdose deaktiviert. Auch bei niedriger Spannung der Fahrzeugbatterie wird die Zubehörsteckdose ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.net 0.0069