Smart ForTwo: Bevor Sie fahren - Bewegungsstudie - Smart Fortwo BetriebsanleitungSmart ForTwo: Bevor Sie fahren

Bevor Sie fahren

Smart Fortwo. Bevor Sie fahren


  • Machen Sie sich vor Ihrer ersten Fahrt mit den Bedienelementen des Fahrzeugs vertraut.

Smart Fortwo. Bevor Sie fahren


Beachten Sie besonders die techni schen Besonderheiten:

  • (A) Display mit Ganganzeige
  • (B) Wegfahrsperre
  • (C) Schalthebel
  • (D) Umschaltknopf softip/softouch*
  • (E) Lage des Zündschlosses
  • kein Kupplungspedal

Lesen Sie dieses Kapitel sehr aufmerk sam.

Lernen Sie so das Fahrzeug und dessen Handhabung kennen.

Unfallgefahr!

Wenn Sie Fußmatten* verwenden, achten Sie auf ausreichenden Freiraum und sichere Befestigung. Halten Sie den Fahrerfußraum immer frei von Gegen ständen.

Bevor Sie losfahren, prüfen Sie die Be festigung und korrigieren Sie sie gege benenfalls. Eine nicht ausreichend befestigte Fußmatte kann verrutschen und dadurch die Pedale in ihrer Funkti on beeinträchtigen.

Verwenden Sie nicht mehrere Fußmatten übereinander.

Unfallgefahr!

Telefone und Funkgeräte ohne re flexionsarme Außenantenne können die Fahrzeugelektronik stören und damit die Betriebssicherheit des Fahrzeugs und dadurch auch Ihre Sicherheit ge fährden.

Benutzen Sie diese Geräte daher nur, wenn sie vorschriftsmäßig an einer se paraten reflexionsarmen Außenantenne angeschlossen sind.

Schalten

Smart Fortwo. Schalten


Ihr Fahrzeug wird je nach Ausstattung un terschiedlich geschaltet:

Manuelles Schalten (softip)

Das Umschalten zwischen den Gängen (+ oder ) erfolgt durch Antippen der softip Schaltung aus der Schaltebene heraus.

Automatisiertes Schalten (softouch)*

Smart Fortwo. Automatisiertes Schalten (softouch)*


Das Umschalten zwischen den Gängen er folgt automatisiert, wenn der Schalthebel in der Schaltebene steht und Sie den Knopf (A) drücken.

Hinweis!

Wenn Sie das Fahrzeug starten, ist manu elles Schalten (softip) gewählt. Ausnahme: Brabus Fahrzeuge.

Lenkradschaltung*

Smart Fortwo. Lenkradschaltung


Das 3 Speichen Ledersportlenkrad* mit Lenkradschaltung* erlaubt Ihnen das Wechseln der Gänge, ohne dass Sie die Hand vom Lenkrad nehmen müssen.

Das Umschalten zwischen den Gängen er folgt durch Betätigen der Schaltwippen am Lenkrad, wenn der Schalthebel in der Schaltebene steht.

+ =Hochschalten

- =Herunterschalten

    Bewegungsstudie
    Wenn aus einer Studie Fahrspaß wird, liegt es daran, dass Ihr Fahrzeug ein völlig neues Fahrgefühl vermittelt. Eine Schaltung, wie man sie ähnlich in der Formel 1 oder bei Sp ...

    Fahren
    Einfahren Die ersten 1500 Kilometer sind von großer Bedeutung für die Lebensdauer und Leis tung des Motors Ihres Fahrzeugs. Während der Einfahrzeit gilt: Geben Sie kein Vollga ...

    Andere Materialien:

    START-STOPP
    Abb. 67 Taste für das START-STOPP-System Das START-STOPP-System hilft Ihnen, Kraftstoff zu sparen sowie schädliche Emissionen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Die Funktion ist bei jedem Einschalten der Zündung automatisch aktiviert. Im Start-Stopp-Betrieb schaltet ...

    Motorraumübersicht
    Abb. 97 1,0 l/55 kW MPI Benzinmotor Der Ölmessstab zeigt den Motorölstand an " Abb. 98. Ölstand prüfen Sicherstellen, dass das Fahrzeug auf einer waagerechten Fläche steht und der Motor betriebswarm ist. Den Motor abstellen. Die Motorraumklappe öffnen ...

    Liste der Ablagemöglichkeiten
    Flaschenhalter Kartenhalter Handschuhfach Becherhalter WARNUNG Gegenstände, die nicht in den Stauräumen verbleiben dürfen Lassen Sie Brillen, Feuerzeuge und Sprühdosen nie in den Stauräumen zurück, da dadurch Folgendes auftreten kann, wenn die Tempe ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net