Ford Ka: Einsatz des reifenreparatursatzes - Reifenreparaturkit - Im notfall - Ford Ka BetriebsanleitungFord Ka: Einsatz des reifenreparatursatzes

Ford Ka / Ford Ka Betriebsanleitung / Im notfall / Reifenreparaturkit / Einsatz des reifenreparatursatzes

ACHTUNG
  • Die Luftdruckflasche könnte u.U. explosionsgefährlich sein und sich wie ein Treibmittel verhalten.
  • Während des Einsatzes darf der Reparatursatz nie unbeaufsichtigt liegen gelassen werden.
  • Der Kompressor darf nicht länger als 10 Minuten in Betrieb sein.

Hinweis Den Reparatursatz nur für das Fahrzeug benutzen, für das es geliefert wurde.

  • Das Fahrzeug an einer sicheren Stelle am Straßenrand parken, damit der Verkehr nicht gestört wird und die Reparatur unter sicheren Bedingengen durchgeführt werden kann.
  • Damit das Fahrzeug stabil ist, muss die Feststellbremse eingerückt werden, auch wenn das Fahrzeug sich nicht an einem Hang befindet.
  • Eventuelle Fremdkörper, die den Reifen beschädigt haben, wie Nägel oder Schrauben, nicht entfernen.
  • Den Motor während des Einsatzes des Reifenreparatursatzes laufen lassen, es sei denn, das Fahrzeug befindet sich in einem geschlossenen oder schlecht belüfteten Raum (z.B. in einem Gebäude). In diesem Fall muss der Kompressor bei abgestelltem Motor in Betrieb gesetzt werden.
  • Vor dem Verfall die Dichtstoffflasche durch eine neue ersetzen (Datum am Deckel).
  • Die anderen Fahrzeugbenutzer darauf hinweisen, dass der Reifen vorübergehend mit dem eigens hierfür vorgesehenen Reparatursatz repariert wurde. Die Einsatzbedingungen erklären.
    Allgemeine informationen
    ACHTUNG Je nach Durchmesser und Art des Loches können einige Reifen nicht oder nur teilweise Repariert werden. Eine Druckverlust im Reifen kann die Bewegungen des F ...

    Aufpumpen der reifen
    ACHTUNG Vor dem Aufpumpen des Reifens, dessen Oberfläche prüfen. Den Reifen nicht aufpumpen, wenn Risse, Vorsprünge oder ähnliche Schäden sichtbar s ...

    Andere Materialien:

    Richtiges Anlegen der Sicherheitsgurte
    Ziehen Sie den Schultergurt heraus, sodass er vollständig über der Schulter anliegt, aber nicht mit dem Hals in Berührung kommt oder von der Schulter rutscht. Legen Sie den Beckengurt möglichst tief über die Hüften. Stellen Sie die Neigung der Sitzl ...

    Fahren mit Sommerreifen
    Sommerreifen verlieren bei Temperaturen unter +7 deutlich an Elastizität und damit an Haftung und Bremsvermögen. Rüsten Sie Ihr Fahrzeug auf M+S-Reifen um. An Sommerreifen können durch den Betrieb bei sehr kalten Temperaturen Risse entstehen und die Reifen dadurch dauerhaft geschädigt w ...

    Reserverad
    Abb. 105  Gepäckraum: Reserverad Das Reserverad befindet sich in einer Mulde unter dem Bodenbelag im Gepäckraum und ist mit einer Spezialschraube befestigt " Abb. 105. Vor dem Ausbau des Reserverads muss die Box mit dem Bordwerkzeug herausgenommen werden. Es ist wichtig ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net