Opel Adam: Elektronische Klimatisierungsautomatik - Klimatisierungssysteme - Klimatisierung - Opel Adam BetriebsanleitungOpel Adam: Elektronische Klimatisierungsautomatik

Opel Adam / Opel Adam Betriebsanleitung / Klimatisierung / Klimatisierungssysteme / Elektronische Klimatisierungsautomatik

Elektronische Klimatisierungsautomatik


  • Regler für:
  • Gebläsegeschwindigkeit
  • Temperatur
  • Luftverteilung

= Kühlung


= Automatikbetrieb


= manueller Umluftbetrieb


= Entfeuchtung und Enteisung


= Heckscheibenheizung  
32

Sitzheizung   40.


Lenkradheizung   77.


Im Automatikbetrieb werden Temperatur, Gebläsedrehzahl und Luftverteilung automatisch geregelt.

Elektronische Klimatisierungsautomatik


Die Einstellungen der Klimatisierung werden auf dem Info-Display angezeigt.

Änderungen der Einstellungen werden kurz über dem aktuell angezeigten Menü eingeblendet.

Die elektronische Klimatisierungsautomatik ist nur bei laufendem Motor voll betriebsbereit.

Automatikbetrieb AUTO

Automatikbetrieb AUTO


Grundeinstellung für höchsten Komfort:

  • AUTO-Taste drücken, um die Luftverteilung und die Gebläsegeschwindigkeit automatisch zu regeln.

    Die Betätigung wird durch die LED auf der Taste angezeigt.

  • Alle Belüftungsdüsen öffnen, um eine optimierte Luftverteilung im Automatikbetrieb zu garantieren.
  • drücken, um optimale Kühlung
    und Gebläse einzuschalten. Die Betätigung wird durch die LED auf der Taste angezeigt.
  • Die vorgewählte Temperatur über den mittleren Drehknopf einstellen.

    Die empfohlene Temperatur beträgt 22 C.

Temperaturvorwahl

Die Temperatur durch Drehen des mittleren Drehknopfes auf den gewünschten Wert einstellen. Dieser wird im Display des Schalters angezeigt.

Aus Komfortgründen Temperatur nur in kleinen Schritten ändern.

Temperaturvorwahl


Ist die Mindesttemperatur Lo eingestellt, läuft die Klimaanlage mit maximaler Kühlung, sofern Kühlung
eingeschaltet ist.

Bei Einstellung der Höchsttemperatur Hi arbeitet die Klimaanlage mit maximaler Heizleistung.

Hinweis

Wenn eingeschalten ist, kann
eine Verringerung der eingestellten Kabinentemperatur dazu führen, dass der Motor aus einem automatischen Stopp wieder startet oder ein automatischer Stopp verhindert wird.

Entfeuchtung und Enteisung der Scheiben


Entfeuchtung und Enteisung der Scheiben


  • Taste   drücken. Die
    Betätigung wird durch die LED auf der Taste angezeigt.
  • Temperatur und Luftverteilung stellen sich automatisch ein; das Gebläse läuft auf einer hohen Stufe
  • Heckscheibenheizung
    einschalten.
  • Um in den vorherigen Modus zurückzukehren, Taste   drücken.


    Um in den Automatikmodus zurückzukehren, Taste AUTO drücken.

Die Einstellung der automatischen Heckscheibenheizung kann über das Info-Display geändert werden.

Hinweis

Wird bei laufendem Motor die Taste   gedrückt, so kann kein
Autostopp durchgeführt werden, bis die Taste   erneut gedrückt wird.


Wird bei laufendem Motor und Gebläse die Taste   gedrückt, so kann
kein Autostopp durchgeführt werden, bis die Taste   erneut
gedrückt wird oder das Gebläse ausgeschaltet wird.

Wird die Taste während eines
Autostopps gedrückt, so wird der Motor automatisch wieder gestartet.

Wird die Taste während eines
Autostopps und bei laufendem Gebläse gedrückt, so wird der Motor automatisch wieder gestartet.

Stopp-Start-Automatik   132.

Manuelle Einstellungen

Die Klimatisierungseinstellungen können wie folgt über Betätigung der Tasten und Drehknöpfe geändert werden. Durch Ändern einer Einstellung wird der Automatikbetrieb deaktiviert.

Gebläsegeschwindigkeit


Gebläsegeschwindigkeit


Zum Erhöhen bzw. Verringern der Gebläsegeschwindigkeit den linken Drehknopf drehen. Die Gebläsegeschwindigkeit wird auf dem Info-Display angezeigt.

Knopf auf drehen: Gebläse und
Kühlung werden ausgeschaltet.

Rückkehr in den Automatikbetrieb: Taste AUTO drücken.

Luftverteilung

Luftverteilung


Den rechten Drehknopf auf die gewünschte Einstellung drehen. Die Einstellung wird auf dem Info-Display angezeigt.

= zum Fußraum


= zur Windschutzscheibe, zu den
vorderen Seitenscheiben und zum Fußraum

= zur Windschutzscheibe und zu
den vorderen Seitenfenstern (Klimaanlage ist im Hintergrund aktiviert, um zu verhindern, dass sich die Fenster beschlagen)

= zum Kopfbereich über
verstellbare Belüftungsdüsen

= zum Kopfraum und zum Fußraum


Zur automatischen Luftverteilung zurückkehren: Taste AUTO drücken.

Kühlung


Kühlung


Taste drücken, um die
Kühlung einzuschalten. Die Betätigung wird durch die LED auf der Taste angezeigt.

Die Kühlung ist nur bei laufendem Motor und eingeschaltetem Klimatisierungsgebläse funktionsfähig.

Taste  erneut drücken,
um die Kühlung auszuschalten.

Die Klimaanlage kühlt und entfeuchtet (trocknet), sobald die Außentemperatur knapp über dem Gefrierpunkt liegt. Dabei kann sich Kondenswasser bilden, das an der Fahrzeugunterseite austritt.

Wenn keine Kühlung oder Trocknung gewünscht wird, die Kühlung aus Gründen der Kraftstoffersparnis ausschalten.

Bei ausgeschalteter Kühlung fordert das Klimatisierungssystem während eines Autostopps keinen Neustart des Motors an. Ausnahme: Die Enteisung ist eingeschaltet und eine Außentemperatur von über 0 C erfordert einen Neustart.

Der Status der Kühlung wird auf dem Info-Display angezeigt.

Die Kühlfunktion nach dem Motorstart lässt sich über das Info-Display einund ausschalten. Fahrzeugpersonalisierung   105.

Umluftbetrieb


Umluftbetrieb


Zum Einschalten des Umluftbetriebs Taste   drücken. Die
Betätigung wird durch die LED auf der Taste angezeigt.

Taste   erneut drücken, um den
Umluftbetrieb auszuschalten.

Warnung

Das eingeschaltete Umluftsystem vermindert den Luftaustausch.

Beim Betrieb ohne Kühlung nimmt die Luftfeuchtigkeit zu, die Scheiben können von innen beschlagen.

Die Qualität der Innenraumluft nimmt mit der Zeit ab, dies kann bei den Fahrzeuginsassen zu Ermüdungserscheinungen führen.

Bei warmer und sehr feuchter Umgebungsluft kann die Windschutzscheibe von außen beschlagen, wenn ein kühler Luftstrom auf sie gerichtet wird. Bei von außen beschlagender Windschutzscheibe die Scheibenwischer einschalten und
ausschalten.

Grundeinstellungen

Manche Einstellungen können über das Info-Display geändert werden.

Fahrzeugpersonalisierung 105.

    Klimaanlage
    Regler für: Temperatur Gebläsegeschwindigkeit Luftverteilung = Kühlung = Umluftbetrieb = Heckscheibenheizung   32 Sitzheizung    40. Lenkradh ...

    Belüftungsdüsen
    Verstellbare Belüftungsdüsen Bei eingeschalteter Kühlung muss mindestens eine Belüftungsdüse geöffnet sein. Die Einstellung der Luftmenge am Düsenausgang er ...

    Andere Materialien:

    ESP aus- oder einschalten
    Beachten Sie die wichtigen Sicherheitshinweise zu ESP WarnungWenn Sie ESP ausschalten, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor. Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr! Schalten Sie ESP nur aus, solange die im Folgenden beschriebenen Situationen vorliegen. ...

    Ein- oder ausschalten
    Der Aktive Brems-Assistent ist nach jedem Zündungswechsel aktiv. Sie können den Aktiven Brems-Assistenten mit dem Bordcomputer ein- oder ausschalten . Mit dem Ausschalten werden die Abstandswarnfunktion und die autonome Bremsfunktion deaktiviert. Fahrzeuge mit schwarz-weißem Multifunktions ...

    Situationsgerechte Bremsunterstüzung
    Allgemeine Informationen Info Beachten Sie den Abschnitt "Wichtige Sicherheitshinweise" Der Aktive Brems-Assistent kann mithilfe der Radarsensorik Hindernisse erkennen, die sich längere Zeit in ihrem Fahrweg befinden. Wenn der Aktive Brems-Assistent eine Auffahrgefahr erkannt hat, ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net