Smart ForTwo: Fahren - Bewegungsstudie - Smart Fortwo BetriebsanleitungSmart ForTwo: Fahren

Einfahren

Die ersten 1500 Kilometer sind von großer Bedeutung für die Lebensdauer und Leis tung des Motors Ihres Fahrzeugs.

Während der Einfahrzeit gilt:

  • Geben Sie kein Vollgas.
  • Schalten Sie frühzeitig, wenn dies in der Ganganzeige angezeigt wird.
  • Vermeiden Sie hohe Drehzahlen.

Nach der Einfahrzeit gilt:

Sie können das Fahrzeug langsam auf volle Geschwindigkeit und Höchstdrehzahl stei gern.

Hinweis!

Beachten Sie die Fahrhinweise in dieser Betriebsanleitung.

Wegfahrsperre

Smart Fortwo. Wegfahrsperre


Die Wegfahrsperre aktiviert sich automa tisch, wenn Ihr Fahrzeug länger als 5 Mi nuten unverschlossen steht.

Bei aktivierter Wegfahrsperre

  • wird im Display ein  angezeigt, wenn
    Sie den Zündschlüssel in Stellung 1 dre hen,
  • ertönt 3 mal ein Piepton.

So deaktivieren Sie die Wegfahrsperre:

  • Drehen Sie den Zündschlüssel in Stel lung 0 zurück
  • Drücken Sie auf die Taste am Zünd
    schlüssel. Wenn Sie eine Infrarot Fern bedienung haben, müssen Sie dabei auf den Innenspiegel zielen.

Ein einmaliger Piepton signalisiert, dass die Wegfahrsperre deaktiviert ist.

Drehen Sie den Zündschlüssel wieder in Stellung 1.

  • In der Ganganzeige wird 1, N oder R angezeigt.

Motor starten

Vergiftungsgefahr!

Lassen Sie den Motor nie in ge schlossenen Räumen laufen. Die Abgase enthalten giftiges Kohlenmonoxid. Das Einatmen von Abgasen ist gesundheits schädlich und kann zu Bewusstlosigkeit und zum Tod führen.

Unfallgefahr!

Wenn der Motor nicht läuft, fehlen die Bremskraftverstärkung für die Bremsen und die Servounterstützung für die Lenkung.

Die zum Bremsen und Lenken erforder liche Kraft ist dadurch erheblich grö ßer.

Motor starten (Benzinmotor)

Smart Fortwo. Motor starten (Benzinmotor)


  • Legen Sie den Sicherheitsgurt an.
  • Treten Sie auf die Fußbremse.
  • Stecken Sie den Zündschlüssel in das Zündschloss.
  • Drehen Sie den Zündschlüssel auf 1.
  • Stellen Sie den Schalthebel in Position N.
  • In der Ganganzeige wird N angezeigt.
  • Drehen Sie den Zündschlüssel kurz nach rechts.
  • Der Motor startet selbständig (Tipp start).

Motor starten (Dieselmotor)

  • Legen Sie den Sicherheitsgurt an.
  • Treten Sie auf die Fußbremse.
  • Stecken Sie den Zündschlüssel in das Zündschloss.
  • Drehen Sie den Zündschlüssel auf 1.
  • Stellen Sie den Schalthebel in Position N.

In der Ganganzeige wird N angezeigt.

Die Vorglühkontrollleuchte im Kombi instrument leuchtet auf.

  • Erlischt die Vorglühkontrollleuchte, können Sie den Motor starten.
  • Drehen Sie den Zündschlüssel kurz nach rechts.

Der Motor startet selbständig (Tipp start).

Smart Fortwo. Fahren


Wichtig!

Der Motor startet nur in Schalthebelposi tion N.

Smart Fortwo. Fahren


Hinweis!

Wird in der Ganganzeige ein  
angezeigt, muss zunächst die Wegfahrsperre deakti viert werden (siehe Seite 140).

Wird in der Ganganzeige ein  
angezeigt, muss beim smart fortwo cabrio das Ver deck richtig eingerastet werden.

Hinweis!

Ist beim Starten die Wegfahrsperre akti viert oder der Rückwärtsgang eingelegt, beginnt die Anzeige im Display zu blinken.

Der Motor startet nicht

Überprüfen Sie noch einmal, ob

  • der Schalthebel in Position N ist,
  • die Fußbremse getreten ist,
  • in der Ganganzeige im Display N steht,
  • die Wegfahrsperre deaktiviert ist.

1. Der Motor startet nicht innerhalb von 4 Sekunden:

  • Warten Sie kurz.
  • Wiederholen Sie den Startvorgang

2. Der Motor startet nicht:

  • Sichern Sie Ihr Fahrzeug gegen Wegrollen, wenn Sie es verlassen.
  • Rufen Sie einen Pannendienst an, z. B.

    smartmove Assistance oder eine qualifizierte Fachwerkstatt, z. B. ein smart center.

Anfahren

Smart Fortwo. Anfahren


  • Treten Sie auf die Fußbremse.
  • Ziehen Sie den Schalthebel aus der Po sition N nach links in die Schaltebene.

In der Ganganzeige wird 1 oder A* angezeigt.

  • Lösen Sie die Fußbremse.
  • Geben Sie gleichmäßig Gas.

Das Fahrzeug fährt an.

Hinweis!

Eine 0 in der Ganganzeige zeigt, dass kein Gang eingelegt ist. Sie haben beim Schal ten in die Schaltebene nicht auf die Fuß bremse getreten.

Anfahren am Berg

Ihr Fahrzeug verfügt über einen Anfahr assistenten (AAS).

Beim Anfahren am Berg wird Ihr Fahrzeug noch etwa eine Sekunde gehalten, nach dem Sie die Fußbremse gelöst haben.

Dadurch

  • haben Sie genügend Zeit, den Fuß vom Brems auf das Gaspedal umzusetzen und anzufahren,
  • wird ein Zurückrollen des Fahrzeugs verhindert und die Kupplung geschont.

Lösen Sie die Fußbremse.

Geben Sie genug Gas.

  • Das Fahrzeug fährt an.

Hinweis!

Der Anfahrassistent ist nicht aktiv, wenn Sie beim Anfahren die Handbremse benut zen.

Wichtig!

Nach etwa einer Sekunde bremst der AAS das Fahrzeug nicht mehr und es kann rückwärts rollen. Wenn Sie die Fahrertür innerhalb dieser Zeit öffnen, wird der AAS ausgeschaltet und es ertönt ein Warnsig nal.

Rückwärtsfahren

Smart Fortwo. Rückwärtsfahren


  • Treten Sie auf die Fußbremse.
  • Ziehen Sie den Schalthebel aus der Po sition N nach hinten in Position R.

In der Ganganzeige wird R angezeigt.

  • Lösen Sie die Fußbremse.
  • Geben Sie gleichmäßig Gas.

Das Fahrzeug fährt an.

Smart Fortwo. Rückwärtsfahren


Hinweis!

Legen Sie den Rückwärtsgang nur bei Stillstand des Fahrzeugs ein.

Manuelles Schalten (softip)

Smart Fortwo. Manuelles Schalten (softip)


Treten Sie zum weiteren Beschleunigen auf das Gaspedal.

  • In der Ganganzeige wird der aktuell eingelegte Gang angezeigt.
  • Durch die Anzeige eines Pfeils in der Ganganzeige erhalten Sie eine Schal tempfehlung zum Hoch ( ) bzw. He
    runterschalten ( ).

Lassen Sie den Fuß auf dem Gaspedal.

Smart Fortwo. Manuelles Schalten (softip)


  • Drücken Sie den Schalthebel zum Hoch schalten kurz in Richtung + oder zum Herunterschalten kurz in Richtung

Das Fahrzeug schaltet in den nächst höheren/ niedrigeren Gang.

In der Ganganzeige wird der nächst höhere/ niedrigere Gang angezeigt.

Hinweise zum Schalten!

  • Beim Anhalten, z. B. an Ampeln, schaltet das Fahrzeug selbsttätig in den 1. Gang.
  • Das Fahrzeug schaltet automatisch einen Gang höher, wenn die Drehzahl grenze erreicht ist.

Umwelt!

Schalten Sie hoch, sobald Sie durch den angezeigten Pfeil in der Ganganzeige dazu aufgefordert werden.

Sie sparen dadurch Energie und scho nen die Umwelt.

Automatisiertes Schalten (softouch*)

Smart Fortwo. Automatisiertes Schalten (softouch*)


Drücken Sie in der Schaltebene auf den Knopf für softouch.

  • Das Fahrzeug schaltet automatisiert.
  • In der Ganganzeige wird A angezeigt.

Smart Fortwo. Automatisiertes Schalten (softouch*)


Zurückschalten zu softip:

  • Drücken Sie den Schalthebel in Richtung + oder , oder drücken Sie auf den Knopf für softouch.

Hinweis!

Wenn Sie das Fahrzeug starten, ist manu elles Schalten (softip) gewählt.

Ausnahme: Brabus Fahrzeuge.

Kick down*

Fahrzeuge mit softouch* oder Fahrzeuge mit Tempomat*: Verwenden Sie den Kick down, wenn Sie maximal beschleunigen wollen.

Treten Sie das Gaspedal über den Druckpunkt hinaus durch.

  • Das Getriebe schaltet zurück

Nehmen Sie das Gas zurück, wenn Sie die gewünschte Geschwindigkeit er reicht haben.

Wenn Sie zum sportlichen Anfahren das Gaspedal über den Kick down Punkt nie dertreten, wird die Kupplung erst bei ei ner höheren Drehzahl geschlossen.

    Bevor Sie fahren
    Bevor Sie fahren Machen Sie sich vor Ihrer ersten Fahrt mit den Bedienelementen des Fahrzeugs vertraut. Beachten Sie besonders die techni schen Besonderheiten: (A) Display mit ...

    Parken
    Unfallgefahr! Beim Anhalten am Berg und beim Parken muss das Fahrzeug zusätzlich mit der Handbremse gesichert werden. Sonst kann das Fahrzeug wegrollen, auch wenn der Schalthebel in Positi ...

    Andere Materialien:

    Zu den hinteren Sicherheitsgurten
    Gurtkraftbegrenzer Bei Überschreiten von bestimmten Aufprallkräften setzt der Gurtkraftbegrenzer ein, um die auf den Körper wirkenden Gurtkräfte auf ein erträgliches Maß zu mindern. Das System verringert somit die Gefahr von Oberkörperverletzungen. Nac ...

    Bluetooth-Audio/-Telefon
    Folgende Funktionen können mit der drahtlosen Bluetooth-Kommunikation genutzt werden: Bluetooth-Audio Mit dem Bluetooth-Audiosystem können Sie Musik, die auf einem tragbaren digitalen Audio-Player (tragbarer Player) abgespielt wird, per drahtloser Übertragung auf den Fahrzeuglaut ...

    Funk-Fernbedienung: Batterien
    Austauschen der Batterie Öffnen Sie das Gehäuse über den Schlitz 1 mithilfe eines flachen Schlitzschraubendrehers o. Ä. und tauschen Sie die Batterie 2; achten Sie auf das Modell und die Polarität (siehe Deckelboden). Geeignete Batterien erhalten Sie bei Ihrem Ver ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net