Mercedes A-Klasse: Fahrhinweise - Hinweise zum Anhängerbetrieb - Anhängerbetrieb - Fahren und Parken - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Fahrhinweise

Beachten Sie auch die Hinweise zur ESP Anhängerstabilisierung

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für Gespanne ist vom Typ des Anhängers abhängig. Entnehmen Sie vor der Fahrt den Fahrzeugpapieren des Anhängers, für welche bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit Ihr Anhänger zugelassen ist. Beachten Sie dabei die gesetzlich vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit des jeweiligen Lands.

Für bestimmte Fahrzeuge von Mercedes-Benz ist im Anhängerbetrieb eine erhöhte Hinterachslast zulässig. Ob dies für Ihr Fahrzeug zutrifft, können Sie unter "Technische Daten" entnehmen. Wenn Sie im Anhängerbetrieb eine auch nur teilweise erhöhte Hinterachslast in Anspruch nehmen, dürfen Sie aus zulassungsrechtlichen Gründen mit dem Gespann nicht schneller als 100 km/h fahren. Dies gilt auch in Ländern, in denen für Gespanne grundsätzlich eine Höchstgeschwindigkeit über 100 km/h erlaubt ist.

Mit Anhänger verhält sich Ihr Fahrzeug anders als ohne Anhänger und verbraucht mehr Kraftstoff.

Bei langem und steilem Gefälle müssen Sie frühzeitig in einen niedrigeren Gang schalten. Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe müssen Sie dazu vorher in das manuelle Fahrprogramm M wechseln

Dies gilt auch, wenn Sie TEMPOMAT, SPEEDTRONIC oder Abstands-Pilot DISTRONIC eingeschaltet haben.

Sie nutzen so die Bremswirkung des Motors und müssen weniger bremsen, um die Geschwindigkeit zu halten. Dadurch entlasten Sie die Bremsanlage und vermeiden, dass die Bremsen überhitzen und zu schnell verschleißen. Müssen Sie zusätzlich bremsen, treten Sie das Bremspedal nicht dauerhaft, sondern in Intervallen.

Kurzzeitiges Treten des Fahrpedals bei Gefälle während des kurzzeitig aktiven manuellen Fahrprogramms M (Fahrzeuge mit Automatikgetriebe): Das Automatikgetriebe kann in das zuletzt aktive automatische Fahrprogramm E oder S wechseln. Das Automatikgetriebe kann in einen höheren Gang schalten. Dadurch kann sich die Bremswirkung des Motors verringern

    Allgemeine Hinweise
    Bei folgenden Modellen ist kein Anhängerbetrieb möglich: A 180 d BlueEFFICIENCY Edition A 250 Sport A 250 Sport 4MATIC Mercedes-AMG A 45 4MATIC Fahrzeuge mit AMG Line Stellen Sie be ...

    Fahrtipps
    Halten Sie größeren Abstand als beim Fahren ohne Anhänger. Vermeiden Sie abruptes Bremsen. Bremsen Sie nach Möglichkeit erst leicht, damit der Anhänger aufläuft. Steigern Sie dann die Br ...

    Andere Materialien:

    Raddiebstahlsicherung
    Unfallgefahr! Die Raddiebstahlsicherungen müssen zwischen 100 und 500 Kilometer mit einem Drehmomentschlüssel nach gezogen werden (siehe Anziehdrehmo ment). Sonst können sie sich lösen und Sie und andere Verkehrsteilnehmer ge fährden. Achtung! Verwenden Sie keine ...

    Reifendruck wird erreicht
    WarnungEin mit Reifendichtmittel vorübergehend abgedichteter Reifen beeinträchtigt die Fahreigenschaften und ist für höhere Geschwindigkeiten nicht geeignet. Es besteht Unfallgefahr! Passen Sie Ihre Fahrweise entsprechend an und fahren Sie vorsichtig. Überschreiten Sie nic ...

    Abstellen des motors
    Drehen Sie bei Motor im Leerlauf den Zündschlüssel auf Position STOP. ACHTUNG Nach einer anstrengenden Strecke ist es besser, den Motor vor dem Abstellen im Leerlauf "wieder zu Atem kommen zu lassen", damit die Temperatur unter der Motorhaube absinken kann. Das "Gas gebe ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net