SEAT Mii: Fahrhinweise - Bevor es losgeht - Vor der Fahrt - SEAT Mii BetriebsanleitungSEAT Mii: Fahrhinweise

Themeneinführung

Je nach Einsatzort des Fahrzeugs kann es sinnvoll sein, sich einen Triebwerkunterschutz einbauen zu lassen. Ein Triebwerkunterschutz kann das Risiko von Beschädigungen der Fahrzeugunterseite und der Motorölwanne reduzieren, wenn bspw. über Bordsteine, auf Grundstückseinfahrten oder auf unbefestigten Straßen gefahren wird. SEAT empfiehlt für den Einbau einen SEAT-Händler aufzusuchen.

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:
● Richtig und sicher sitzen
● Transportieren
● Starten, Schalten, Parken
● Umweltbewusst fahren
● Verbraucherinformationen

ACHTUNG

Das Fahren unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Medikamenten und Betäubungsmitteln kann schwere Unfälle und tödliche Verletzungen verursachen.
● Alkohol, Drogen, Medikamente und Betäubungsmittel können die Wahrnehmung, Reaktionszeiten und Fahrsicherheit erheblich beeinträchtigen, was den Verlust der Fahrzeugkontrolle zur Folge haben kann.

Fahrtvorbereitungen und Fahrsicherheit

Checkliste

Zur eigenen Sicherheit, der Sicherheit aller Mitfahrer und anderer Verkehrsteilnehmer sind folgende Punkte vor und während jeder Fahrt zu beachten SEAT Mii Betriebsanleitung:

● Einwandfreie Funktion der Beleuchtungsanlage und Blinkleuchten prüfen.
● Reifenfülldruck  und Kraftstoffvorrat  kontrollieren.
●Für eine klare und gute Sicht durch alle Fensterscheiben sorgen.
●Gegenstände und alle Gepäckstücke sicher in den Ablagefächern, im Gepäckraum und ggf. auf dem Dach befestigen.
●Die Pedale müssen jederzeit ungehindert betätigt werden können.
●Kinder im Fahrzeug mit einem dem Körpergewicht und der Körpergröße entsprechenden Rückhaltesystem sichern.
●Vordersitze, Kopfstützen und die Spiegel der Körpergröße entsprechend richtig einstellen,.
●Schuhe anziehen, die den Füßen guten Halt für die Bedienung der Pedale geben.
●Die Fußmatte im Fußraum auf der Fahrerseite muss den Pedalbereich freilassen und sicher befestigt sein.
●Richtige Sitzposition vor der Fahrt einnehmen und während der Fahrt beibehalten. Das gilt auch für alle Mitfahrer.
●Sicherheitsgurt vor der Fahrt richtig anlegen und während der Fahrt richtig angelegt lassen. Das gilt auch für alle Mitfahrer.

Checkliste (Fortsetzung)

● Nur so viele Personen mitnehmen, wie Sitzplätze und Sicherheitsgurte vorhanden sind.
●Niemals fahren, wenn die Fahrtüchtigkeit z. B. durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigt ist.
●Niemals vom Verkehrsgeschehen ablenken lassen, z. B. durch Einstellungen und das Aufrufen von Menüs, durch Mitfahrer oder Telefongespräche.
●Geschwindigkeit und Fahrweise immer den Sicht-, Wetter-, Fahrbahnund Verkehrsverhältnissen anpassen.
●Verkehrsregeln und angegebene Geschwindigkeiten einhalten.
●Auf langen Reisen regelmäßig Pausen machen – spätestens jedoch alle 2 Stunden.
●Tiere im Fahrzeug mit einem dem Gewicht und der Größe entsprechenden System sichern.

ACHTUNG

Stets die aktuellen Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten und vorausschauend fahren. Das richtige Einschätzen der Fahrsituation kann den Unterschied ausmachen zwischen dem sicheren Erreichen des Fahrziels und einem Unfall mit schweren Verletzungen.

Hinweis

Regelmäßige Service-Arbeiten am Fahrzeug dienen nicht nur der Erhaltung des Fahrzeugs, sondern tragen auch zur Betriebs- und Verkehrssicherheit bei. Deshalb Service-Arbeiten gemäß den Vorgaben des Wartungsprogramms durchführen lassen. Bei erschwerten Betriebsbedingungen können einige Arbeiten bereits vor Fälligkeit des nächsten Service notwendig werden.

Erschwerte Betriebsbedingungen sind z. B. häufiger Stop-and-go-Betrieb, Fahren in Gebieten mit starkem Staubanfall. Weitere Informationen bei einem SEAT-Händler oder Fachbetrieb erfragen.

Fahren im Ausland

Checkliste

In einigen Ländern gelten spezielle Sicherheitsstandards und abgasrelevante Vorschriften, die vom Bauzustand des Fahrzeugs abweichen können.

SEAT empfiehlt, sich vor einer Auslandsfahrt bei einem SEAT-Händler über gesetzliche Bestimmungen und zu folgenden Punkten im Reiseland zu informieren:

● Muss das Fahrzeug technisch für die Auslandsfahrt vorbereitet werden, z. B. Scheinwerfer abkleben?
●Stehen die erforderlichen Werkzeuge, Diagnosegeräte und Ersatzteile für Service- und Reparaturarbeiten zur Verfügung?
●Steht im Reiseland ein SEAT-Händler zur Verfügung?
●Bei Benzinmotoren: Ist bleifreies Benzin mit ausreichender Oktanzahl verfügbar?
●Stehen das richtige Motoröl  und andere Betriebsflüssigkeiten gemäß den Spezifikationen von SEAT im Reiseland zur Verfügung?
●Funktioniert das tragbare Navigationsgerät (von SEAT geliefert)
 mit den vorhandenen Navigationsdaten im Reiseland?
●Sind spezielle Reifen für das Fahren im Reiseland notwendig?

VORSICHT

SEAT ist nicht verantwortlich für Beeinträchtigungen am Fahrzeug, die aufgrund von minderwertigem Kraftstoff, unzureichendem Service oder mangelnder Originalteileverfügbarkeit entstehen.

Wasserdurchfahrten auf Straßen

Um Beschädigungen am Fahrzeug beim Durchfahren von z. B. überfluteten Straßen zu vermeiden, Folgendes beachten:

● Vor einer Wasserdurchfahrt die Wassertiefe feststellen. Das Wasser darf maximal bis zur Unterkante der Karosserie reichen .
● Nicht schneller als Schrittgeschwindigkeit fahren.
● Niemals im Wasser stehen bleiben, rückwärtsfahren oder Motor abstellen.
● Entgegenkommende Fahrzeuge erzeugen Wellen, die den Wasserspiegel für das eigene Fahrzeug soweit anheben können, dass eine sichere Wasserdurchfahrt nicht möglich ist.
● Bei Wasserdurchfahrten immer das Start-Stopp-System ausschalten.

ACHTUNG

Nach Fahrten durch Wasser, Schlamm, Matsch usw. kann die Bremswirkung auf Grund feuchter und im Winter vereister Bremsscheiben sowie Bremsbeläge verzögert einsetzen und den Bremsweg verlängern.

● Durch vorsichtige Bremsmanöver die Bremsen „trocken und eisfrei bremsen“. Dabei keine Verkehrsteilnehmer gefährden oder gesetzliche Bestimmungen missachten.
● Abrupte und plötzliche Bremsmanöver direkt nach Wasserdurchfahrten vermeiden.

VORSICHT

● Bei Wasserdurchfahrten können Teile des Fahrzeugs, wie z. B. Motor, Getriebe, Fahrwerk oder Elektrik, stark beschädigt werden.
● Niemals durch Salzwasser fahren, denn Salz kann Korrosion verursachen.

Alle Fahrzeugteile, die mit Salzwasser in Kontakt gekommen sind, umgehend mit Süßwasser abspülen.

    Bevor es losgeht
    ...

    Auf und zu
    ...

    Andere Materialien:

    Frontairbags
    Er besteht aus einem sich sofort aufblasenden Luftkissen und ist in einem Fach in der Mitte des Lenkrads untergebracht. BEIFAHRER-FRONTAIRBAG Abb. 13 Er besteht aus einem sich sofort aufblasenden Luftkissen in einem Fach in der Instrumententafel und hat ein größeres Luftkisse ...

    Eigenschaften von ESP
    Allgemeine Informationen Wenn die Warnleuchte ESP vor Fahrtbeginn erlischt, ist ESP automatisch aktiv. Wenn ESP eingreift, blinkt die Warnleuchte ESP im Kombiinstrument. Wenn ESP eingreift: chalten Sie ESP keinesfalls aus. Treten Sie beim Anfahren das Fahrpedal nur so weit wie nö ...

    Innenrückspiegel
    Die Position des Innenrückspiegels kann angepasst werden, um die optimale Sicht nach hinten zu ermöglichen. Anpassen der Höhe des Innenrückspiegels (je nach Ausstattung) Die Höhe des Innenrückspiegels kann an Ihre Sitzhaltung beim Fahren angepasst werden. Stellen ...

    Kategorien



    © 2014-2018 Copyright www.aautos.net