Mercedes A-Klasse: Fahrzeug anheben - Radmontage - Radwechsel - Räder und Reifen - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Fahrzeug anheben

Warnung

Wenn Sie den Wagenheber nicht richtig an der entsprechenden Aufnahme am Fahrzeug ansetzen, kann der Wagenheber bei angehobenem Fahrzeug umkippen. Es besteht Verletzungsgefahr!

Setzen Sie den Wagenheber ausschließlich an der entsprechenden Aufnahme am Fahrzeug an. Der Fuß des Wagenhebers muss lotrecht unter der Aufnahme am Fahrzeug sein.

Folgendes beim Anheben des Fahrzeugs beachten:

Verwenden Sie nur den fahrzeugspezifischen, von Mercedes-Benz geprüften und frei gegebenen Wagenheber zum Anheben des Fahrzeugs. Bei unsachgemäßem Gebrauch des Wagenhebers kann der Wagenheber bei angehobenem Fahrzeug umkippen.

  • Der Wagenheber ist nur zum kurzzeitigen Anheben des Fahrzeugs beim Radtausch vorgesehen. Er ist nicht für Wartungsarbeiten unter dem Fahrzeug zulässig
  • Vermeiden Sie den Radtausch an Steigungen und Gefällstrecken
  • Sichern Sie das Fahrzeug vor dem Anheben mit der Feststellbremse und Keilen gegen Wegrollen. Lösen Sie nicht die Feststellbremse, während das Fahrzeug angehoben ist.
  • Die Standfläche des Wagenhebers muss eben, fest und rutschsicher sein. Auf losem Untergrund müssen Sie eine große, flache und tragfähige Unterlage verwenden. Auf rutschigem Untergrund müssen Sie eine rutschsichere Unterlage verwenden, z. B. auf Fliesen eine Gummimatte.
  • Verwenden Sie keine Holzklötze oder ähnliches als Wagenheberunterlage. Sonst kann der Wagenheber wegen der eingeschränkten Unterstellhöhe seine Tragfähigkeit nicht erreichen.
  • Achten Sie darauf, dass der Abstand zwischen Unterseite Reifen und Boden maximal 3 cm betragen darf.
  • Halten Sie Ihre Hände und Füße niemals unter das angehobene Fahrzeug.
  • Legen Sie sich nicht unter das angehobene Fahrzeug.
  • Wenn das Fahrzeug angehoben ist, starten Sie nicht den Motor.
  • Wenn das Fahrzeug angehoben ist, öffnen oder schließen Sie keine Tür oder die Heckklappe.
  • Achten Sie darauf, dass sich beim Anheben keine Personen im Fahrzeug befinden.

Fahrzeuge mit Stahlrädern: Die Radzierblende verdeckt die Radschrauben. Bevor Sie die Radschrauben herausschrauben können, müssen Sie die Radzierblende abnehmen.

Fahrzeug anheben


  • Mit beiden Händen vorsichtig in zwei Radzierblenden-Öffnungen fassen und die Radzierblende abziehen.

Fahrzeuge mit Radnabenabdeckung: Die Radnabenabdeckung verdeckt die Radschrauben. Bevor Sie die Radschrauben herausschrauben können, müssen Sie die Radnabenabdeckung abnehmen.

Fahrzeug anheben


  • Abnehmen: Den Mitteldeckel der Radnabenabdeckung nach links drehen und abnehmen.

  • Montieren: Vor der Montage darauf achten, dass die Radnabenabdeckung in geöffneter Position ist.
    Dazu den Mitteldeckel nach links drehen.
  • Die Radnabenabdeckung
    aufsetzen und den Mitteldeckel nach rechts drehen, bis die Radnabenabdeckung spürbar und hörbar einrastet.
  • Sicherstellen, dass die Radnabenabdeckung fest montiert ist.

Fahrzeug anheben


  • Am zu wechselnden Rad die Radschrauben mit dem Radschlüssel um etwa eine Umdrehung lösen.
    Die Schrauben nicht herausschrauben.

Fahrzeug anheben


Wagenheber-Aufnahmepunkte

Die Wagenheber-Aufnahmepunkte sind hinter den Radläufen der Vorderräder und vor den Radläufen der Hinterräder (Pfeile).

Mercedes-AMG Fahrzeuge und Fahrzeuge mit AMG Ausstattung: Das Fahrzeug hat an der Längsträgerverkleidung bei den Wagenheber-Aufnahmepunkten Abdeckungen zum Schutz der Karosserie.

Fahrzeug anheben


Abdeckung, vorn (Beispiel Fahrzeuge mit AMG Ausstattung)

  • Mercedes-AMG Fahrzeuge und Fahrzeuge mit AMG Ausstattung: Die Abdeckung nach oben klappen

Fahrzeug anheben


  • Den Knarren-Ringschlüssel aus dem Bordwerkzeug so auf
    den Sechskant des Wagenhebers stecken, dass der Schriftzug
    AUF sichtbar ist.
  • Den Wagenheber am Wagenheber-Aufnahmepunkt
    ansetzen.

Fahrzeug anheben


  • Darauf achten, dass sich der Fuß des Wagenhebers lotrecht unter dem Wagenheber-Aufnahmepunkt befindet.
  • Den Knarren-Ringschlüssel drehen, bis der Wagenheber
    komplett am Wagenheber-Aufnahmepunkt
    sitzt und der Wagenheberboden
    gleichmäßig den Grund berührt.
  • Den Knarren-Ringschlüssel weiter drehen, bis der Reifen
    maximal 3 cm vom Boden entfernt ist.
    Fahrzeug gegen Wegrollen sichern
    Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Unterlegkeil ausgestattet ist, finden Sie ihn im Radwechselwerkzeug Der klappbare Unterlegkeil dient zur zusätzlichen Sicherung des Fahrzeugs gegen Wegrollen, z. ...

    Rad abnehmen
    Hinweis Legen Sie die Radschrauben nicht in Sand oder Schmutz. Die Gewinde der Radschrauben und Radnaben können sonst beim Einschrauben beschädigt werden. Die Radschrauben herausschrauben. ...

    Andere Materialien:

    Befestigung per Sicherheitsgurt oder Isofix-System
    Fahrzeug mit 2 Sitzplätzen Fahrzeug mit 4 Sitzplätzen Überprüfen Sie den Zustand des Airbags, bevor ein Beifahrer Platz nimmt oder ein Kindersitz eingebaut wird. Mit dem Sicherheitsgurt befestigter Kindersitz Dieser Sitzplatz erlaubt die Befestigung eines als ...

    Einführung
    Durch das Tire Mobility Kit bleiben Sie mobil, auch wenn Ihr Reifen durch einen spitzen Gegenstand beschädigt wurde. Das System aus Kompressor und Dichtmittel dichtet effektiv und komfortabel die meisten Löcher in einen PKWReifen ab, die von Nägeln oder ähnlichen Objek ...

    Pelerine
    Benutzen Sie die Auto Pelerine nicht zum Abdecken von stark verschmutzten Fahr zeugen, da die Schmutzpartikel wie Schmirgelpapier auf dem Lack wirken. Wichtig! Wird das Fahrzeug durchgehend länger als einen Monat abgedeckt, muss für eine Entlüftung im Dach , Motorhauben und G ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net