Chevrolet Spark: Fahrzeugpflege - Fahrzeugwartung - Chevrolet Spark BetriebsanleitungChevrolet Spark: Fahrzeugpflege

Außenpflege

Schlösser

Die Schlösser sind werkseitig mit einem hochwertigen Schließzylinderfett geschmiert. Enteisungsmittel nur verwenden, wenn unbedingt nötig, da es entfettend wirkt und die Schließfunktion beeinträchtigt. Nach Gebrauch eines Enteisungsmittels Schlösser in einer Werkstatt wieder einfetten lassen.

Waschen

Der Lack Ihres Fahrzeugs ist Umwelteinflüssen ausgesetzt. Fahrzeug regelmäßig waschen und wachsen.

Bei Benutzung von Waschanlagen ein Programm mit Wachskonservierung wählen.

Vogelkot, tote Insekten, Baumharz, Blütenstaub u. ä. sofort abwaschen, da sie aggressive Bestandteile enthalten, die Lackschäden verursachen können.

Bei Benutzung von Waschanlagen die Anweisungen der Waschanlagenbetreiber befolgen. Die Scheibenwischer für Windschutzscheibe und Heckscheibe müssen ausgeschaltet sein. Fahrzeug verriegeln, damit die Tankklappe nicht geöffnet werden kann. Antenne und außen am Fahrzeug montiertes Zubehör wie zum Beispiel Dachgepäckträger usw. entfernen.

Beim Waschen von Hand auch die Innenbereiche der Radkästen gründlich ausspülen.

Kanten und Falze an geöffneten Türen und Motorhaube sowie von diesen verdeckte Bereiche reinigen.

Scharniere aller Türen von einer Werkstatt einfetten lassen.

Motorraum nicht mit Dampf- oder Hochdruckstrahler reinigen.

Fahrzeug sorgfältig spülen und abledern.

Leder häufig ausspülen. Für lackierte Flächen und Glas separate Leder verwenden: Wachsrückstände auf den Scheiben beeinträchtigen die Sicht.

Teerflecken nicht mit harten Gegenständen entfernen. Auf lackierten Flächen Teerentferner-Spray verwenden.

Außenbeleuchtung

Die Abdeckungen von Scheinwerfern und anderen Leuchten sind aus Kunststoff. Keine scheuernden, ätzenden oder aggressiven Mittel und keine Eiskratzer verwenden. Nicht trocken säubern.

Polieren und Konservieren

Fahrzeug regelmäßig wachsen (spätestens, wenn das Wasser nicht mehr abperlt). Der Lack trocknet sonst aus.

Polieren ist nur dann erforderlich, wenn die Lackierung matt und unansehnlich geworden ist oder sich Ablagerungen gebildet haben.

Lackpolitur mit Silikon bildet einen abweisenden Schutzfilm, der ein Konservieren erübrigt.

Karosserieteile aus Kunststoff dürfen nicht mit Wachs oder Politur behandelt werden.

Scheiben und Wischerblätter

Mit weichem, nicht faserndem Lappen oder mit Fensterleder unter Verwendung von Scheibenreiniger und Insektenentferner reinigen.

Beim Reinigen der Heckscheibe darauf achten, dass das Heizelement innen nicht beschädigt wird.

Zur mechanischen Eisentfernung scharfkantigen Eiskratzer verwenden.

Eiskratzer fest auf die Scheibe drücken, damit kein Schmutz unter den Eiskratzer gelangen und die Scheibe zerkratzen kann.

Schmierende Wischerblätter mit einem weichen Tuch und Scheibenreiniger reinigen.

Räder und Reifen

Nicht mit Hochdruckstrahler reinigen.

Felgen mit pH-neutralem Felgenreiniger reinigen.

Felgen sind lackiert und können mit den gleichen Mitteln gepflegt werden wie die Karosserie.

Lackschäden

Kleine Lackschäden mit einem Lackstift beseitigen, bevor sich Rost bildet.

Größere Lackschäden bzw. Rost von einer Werkstatt beseitigen lassen.

Sonderkarosserie und Karosserieanbausatz

■ Vorsicht beim Abschleppen, um Schäden durch das Abschleppseil zu vermeiden. Vor dem Abschleppen Abdeckung im Stoßfänger entfernen.
■ Geringere Bodenfreiheit. Fahren Sie langsam über Rampen, Bodenwellen und Bordsteinkanten.
■ Beim Anheben des Fahrzeugs Stützen einsetzen.
■ Um Karosserieschäden und Bruch zu vermeiden, wird empfohlen, das Fahrzeug beim Bergen komplett auf ein Bergungsfahrzeug zu heben.

Unterboden

Am Unterboden Ihres Fahrzeugs können sich korrosiv wirkende Rückstände von Eis- und Schneeräumungsmaterial oder Staubdämmung sammeln. Wenn diese Rückstände nicht ordentlich entfernt werden, wird dadurch Korrosion und Rostbildung gefördert.

Diese Rückstände regelmäßig mit klarem Wasser vom Unterboden abspülen.

Sorgfalt bei der Reinigung von Bereichen walten lassen, in denen sich Schmutz und Ablagerungen ansammeln können. Vor dem Abspülen mit Wasser zuerst festsitzende sedimentierte Rückstände in geschlossenen Bereichen lösen.

Plakette am Fahrzeug

Für ausreichende Haftung der Plakette am Fahrzeug dieses nach Übernahme bitte 72 Stunden nicht waschen.

Wird das Fahrzeug mit Wasser oder Dampf unter Hochdruck gereinigt, achten Sie bitte darauf, Wasser bzw.

Dampf in einem Abstand von mindestens 20 cml auf die Plakette zu sprühen und nicht länger als 1 Sekunde auf einen Punkt zu fokussieren.

Andernfalls kann die Plakette beschädigt werden.

Innenraumpflege

Innenraum und Polsterung

Innenraum einschließlich Instrumentenabdeckung und Verkleidungen nur mit trockenem Lappen oder mit Innenreiniger säubern.

Instrumententafel nur mit feuchtem weichem Tuch reinigen.

Stoffpolsterung mit Staubsauger und Bürste reinigen. Flecken mit Polsterreiniger entfernen.

Textilien sind unter Umständen nicht farbecht. Dies könnte zu sichtbaren Verfärbungen führen, vor allem auf hellfarbiger Polsterung. Entfernbare Flecken und Verfärbungen so schnell wie möglich beseitigen.

Sicherheitsgurte mit lauwarmem Wasser oder Innenreiniger reinigen.

Achtung

Klettverschlüsse schließen, da geöffnete Klettverschlüsse an der Kleidung den Sitzbezug beschädigen können.

Kunststoff- und Gummiteile

Kunststoff- und Gummiteile können mit den gleichen Mitteln gepflegt werden wie die Karosserie. Gegebenenfalls Innenreiniger verwenden. Keine anderen Mittel verwenden. Insbesondere Lösungsmittel und Benzin vermeiden.

Nicht mit Hochdruckstrahler reinigen.

    Abschleppen
    Eigenes Fahrzeug abschleppen Wenn Ihr Fahrzeug abgeschleppt werden muss, nehmen Sie bitte unser Service-Netz in Anspruch, oder wenden Sie sich an einen professionellen Abschleppdienst. Die be ...

    Service und Wartung
    ...

    Andere Materialien:

    Vorwärtsgerichtetes Kinder-Rückhaltesystem
    Wenn Sie umstandsbedingt ein Kind in einem vorwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz sichern, stellen Sie den Beifahrersitz stets so weit wie möglich nach hinten. Fahren Sie die Sitzkissentiefe komplett ein. Die Standfläche des Kinder-Rückhaltesystems muss ganz auf ...

    Instrumententafelübersicht
    Elektrische Fensterbetätigung Außenspiegel Geschwindigkeitsregler, Geschwindigkeitsbegrenzer Seitliche Belüftungsdüsen Blinker, Lichthupe, Abblendlicht und Fernlicht, Beleuchtung beim Aussteigen, Parklicht, Tasten für Driver Information Center,Inst ...

    Kontrollleuchten PASSENGER AIR BAG
    Die Kontrollleuchten PASSENGER AIR BAG ON und PASSENGER AIR BAG OFF sind Teil der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung. Die Kontrollleuchten zeigen den Status des Beifahrer-Airbags an. PASSENGER AIR BAG ON leuchtet für 60 Sekunden, anschließend sind beide Kontrollleuchten P ...

    Kategorien



    © 2014-2018 Copyright www.aautos.net