Hyundai i10: Festgefahrenes Fahrzeug frei fahren - Besondere Fahrbedingungen - Fahrhinweise - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Festgefahrenes Fahrzeug frei fahren

Wenn es nötig ist, das Fahrzeug durch Schaukelbewegungen von Schnee, Sand oder Schlamm zu befreien, drehen Sie das Steuer nach rechts und links, um die Räder zu befreien. Sodann zurück und vorwärts zwischen dem 1. Gang und R (Rückwärts, für manuelle Transachsenfahrzeuge) oder R (Rückwärts) und einen Vorwärtsgang (für automatische Transachsenfahrzeuge) schalten. Überdrehen Sie den Motor nicht und drehen Sie die Räder so wenig wie möglich.

Um Verschleiß der Transachse zu v vermeiden, muss gewartet werden b bis die Raeder nicht mehr drehen bevor geschaltet wird. Beim Schalten die Gaspedale freigeben und leicht drücken, wenn die Transachse im Eingriff ist. Langsames Drehen der Raeder in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung schafft eine Schaukelbewegung, die das Fahrzeug befreien kann.

WARNUNG

Wenn die Raeder mit hoher Drehzahl durchdrehen, können die Reifen explodieren und hierbei können Sie oder andere verletzt werden.

Wenden Sie dieses Verfahren jedoch nicht an, wenn andere Personen im oder in der Nähe des Fahrzeugs sind.

Die Überhitzung des Fahrzeugs kann einen Brand im Motorenraum oder andere Schäden verursachen. Lassen Sie die Raeder sowenig wie möglich durchdrehen und verhindern Sie das Durchdrehen bei Geschwindigkeiten über 56 km/h (35 mph), angezeigt auf dem Tachometer.

VORSICHT

Wenn Sie nach ein paar Versuchen noch immer festsitzen, lassen Sie das Fahrzeug abschleppen, um das Überhitzen des Motors und mögliche Beschädigungen des Antriebsstranges zu vermeiden. Siehe dazu "Abschlepphaken" in Abschnitt 6.

Um eine Beschädigung der Transachse zu vermeiden, muss die ESC (wenn ausgestattet) vor dem Schaukeln des Fahrzeugs ABGESCHALTET werden.

    Gefährliche Fahrbedingungen
    Bei gefährlichen Fahrbedingungen wie Wasser, Schnee, Eis, Schlamm oder Sand: Fahren Sie vorsichtig und rechnen Sie mit einem längeren Bremsweg. Vermeiden Sie plötzliches Bremsen ...

    Gleichmäßiges Durchfahren von Kurven
    Vermeiden Sie Bremsen oder Schalten in Kurven, besonders wenn die Fahrbahn nass ist. Idealerweise sollten Kurven mit einer sanften Beschleunigung gefahren werden. Da Fahren bei Dunkelheit ...

    Andere Materialien:

    Motorölverbrauch
    Der maximale Ölverbrauch liegt bei etwa 400 Gramm je 1000 km. In der ersten Gebrauchsphase des Fahrzeugs befindet sich der Motor in der Einlaufphase. Die Werte für den Ölverbrauch sind daher erst nach den ersten 5.000 - 6.000 km als stabil zu betrachten. ACHTUNG Der Ö ...

    Wirtschaftlicher Umgang mit der Klimaanlage
    Im Kühlbetrieb verbraucht der Kompressor der Klimaanlage Motorleistung und beeinflusst dadurch den Kraftstoffverbrauch. Sollte sich das Fahrzeuginnere des abgestellten Fahrzeugs durch Sonneneinstrahlung stark aufgeheizt haben, empfiehlt es sich, Fenster oder Türen kurz zu öf ...

    Pflegehinweise und Wartung
    Regelmäßige Pflege schützt das Faltdach und das Heckverdeck Ihres Fahrzeugs vor äußeren Einflüssen und dient somit der Werterhaltung. Verwenden Sie zur Entfer nung von Verschmutzungen smartcare Verdeckreiniger. Wichtig! Beachten Sie bitte die Anwendungsvor ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net