Mercedes A-Klasse: Funktion "Anhänger ankuppeln" - Rückfahrkamera - Fahrsysteme - Fahren und Parken - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Funktion "Anhänger ankuppeln"

Funktion


  1. Fahrzeugmittelpunkt an der gelben Hilfslinie in etwa 1,0 m Abstand zum Heckbereich
  2. Zugdeichsel

Die Funktion steht Ihnen nur bei Fahrzeugen mit Anhängevorrichtung zur Verfügung.

  • Die Zugdeichsel vor dem Ankuppeln des Anhängers in der Höhe so einstellen,
    dass sie etwas höher ist als der Kugelkopf.
  • Das Fahrzeug mittig vor der Zugdeichsel positionieren

Funktion


  1. Rote Hilfslinie in etwa 0,30 m Abstand zum Kugelkopf
  2. Zugdeichsel-Peilhilfe
  3. Zugdeichsel
  4. Symbol für die Funktion "Anhänger ankuppeln"
  5. Kugelkopf
  • Mit dem Controller das Symbol wählen.

Die Funktion "Anhänger ankuppeln" ist gewählt. Die Abstandsangaben gelten nun für Objekte, die sich auf Kugelkopfhöhe befinden.

  • Vorsichtig rückwärtsfahren, dabei muss die Zugdeichsel-Peilhilfe etwa auf die Zugdeichsel
    zeigen.

  • So lange vorsichtig rückwärtsfahren, bis die Zugdeichsel die rote Hilfslinie erreicht.

Der Abstand zwischen Zugdeichsel und roter Hilfslinie beträgt nun etwa 0,30 m

  • Anhänger ankuppeln
    Mit Lenkradeinschlag quer rückwärts einparken
    Parkplatzmarkierung Gelbe Hilfslinie der Fahrzeugbreite über die Außenspiegel, bei aktuellem Lenkradeinschlag (dynamisch) Das Fahrzeug nach Vorbeifahrt an der Parklücke zum Stills ...

    Funktion Weitwinkel
    Symbol für die Funktion Weitwinkelansicht Eigenes Fahrzeug Warnanzeigen des Park-Assistenten PARKTRONIC Wählen Sie diese Darstellung z. B. dann, wenn Sie aus einer Ausfahrt fahren und ...

    Andere Materialien:

    Vor jeder Fahrt
    Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit Ihrer Mitfahrer beachten Sie vor jeder Fahrt folgende Punkte. Sicherstellen, dass die Beleuchtungs- und Blinkanlage einwandfrei funktioniert. Den Reifenfülldruck prüfen. Sicherstellen, dass alle Fensterscheiben eine gute Sicht na ...

    Lenkung
    Themeneinführung Die Lenkunterstützung* erfolgt nicht hydraulisch, sondern elektromechanisch. Der Vorteil dieser Lenkung ist, dass Hydraulikschläuche, Hydrauliköl, Pumpe, Filter und andere Teile nicht benötigt werden. Das elektromechanische System ist kraftstoffsparend ...

    Bremsflüssigkeit überprüfen
    Unfallgefahr! Wenn der Siedepunkt der Brems flüssigkeit zu niedrig ist, können sich bei hoher Beanspruchung der Bremsen (z. B. bei Passabfahrten) Dampfblasen in der Bremsanlage bilden. Dadurch wird die Bremswirkung beeinträchtigt. Las sen Sie die Bremsflüssigkeit alle zw ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net