Mercedes A-Klasse: Funktionsweise der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung - Automatische Beifahrer-Airbagabschaltung - Insassensicherheit - Sicherheit - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Funktionsweise der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung

Funktionsweise der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung


  1. Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG ON
  2. Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF

Anhand der Kontrollleuchten können Sie erkennen, ob der Beifahrer-Airbag abgeschaltet oder aktiviert ist.

  • Die Start-Stopp-Taste ein- oder zweimal drücken, oder den Schlüssel im Zündschloss in Stellung 1 oder 2 drehen.

Das System führt einen Selbsttest durch.

Die Kontrollleuchten PASSENGER AIR BAG OFF und PASSENGER AIR BAG ON müssen gleichzeitig für etwa sechs Sekunden aufleuchten.

Danach zeigen die Kontrollleuchten den Status des Beifahrer-Airbags an.

  • PASSENGER AIR BAG ON leuchtet für 60 Sekunden, anschließend sind beide Kontrollleuchten PASSENGER AIR BAG ON und OFF aus: Der Beifahrer-Airbag kann während eines Unfalls auslösen.
  • PASSENGER AIR BAG OFF leuchtet: Der Beifahrer-Airbag ist abgeschaltet. Er löst während eines Unfalls nicht aus

Wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG ON aus ist, zeigt nur die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF den Status des Beifahrer-Airbags an. Die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF kann ständig leuchten oder aus sein.

Wenn sich der Status des Beifahrer-Airbags während der Fahrt ändert, wird eine Airbag Display-Meldung im Kombiinstrument angezeigt  . Beachten Sie bei besetztem Beifahrersitz stets die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF. Stellen Sie vor und auch während der Fahrt den korrekten Status des Beifahrer-Airbags sicher.

Wenn auf dem Beifahrersitz eine Person sitzt, muss diese

  • mit dem Sicherheitsgurt richtig angegurtet sein
  • eine nahezu aufrechte Sitzposition einnehmen, mit dem Rücken an der Sitzlehne
  • möglichst so sitzen, dass die Füße auf dem Boden sind.

Wenn der Beifahrer dies nicht beachtet, kann die automatische Beifahrer-Airbagabschaltung beeinflusst werden, z. B. weil der Beifahrer

  • sein Gewicht durch Abstützen auf die Armlehne im Fahrzeug verlagert
  • so sitzt, dass sein Gewicht von der Sitzfläche abgehoben ist.

Der Beifahrer-Airbag kann durch diese oder ähnliche Verhaltensweisen fälschlicherweise abgeschaltet werden. In diesem Fall leuchtet die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF ständig. Der Beifahrer-Airbag löst dann während eines Unfalls nicht aus.

Warnung

Wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF leuchtet, ist der Beifahrer-Airbag abgeschaltet. Er löst bei einem Unfall nicht aus und kann dann nicht wie vorgesehen schützen. Eine Person auf dem Beifahrersitz kann dann z. B. mit Teilen des Fahrzeuginnenraums in Kontakt kommen, insbesondere wenn sie zu nah am Cockpit sitzt. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!

Stellen Sie bei besetztem Beifahrersitz stets sicher, dass

  • die Klassifizierung der Person auf dem Beifahrersitz korrekt und der Beifahrer-Airbag entsprechend der Person auf dem Beifahrersitz abgeschaltet oder aktiviert ist
  • der Beifahrersitz so weit wie möglich nach hinten gestellt ist
  • die Person korrekt sitzt.

Sie müssen vor und auch während der Fahrt den korrekten Status des Beifahrer-Airbags sicherstellen.

Wenn Sie ein Kind in einem rückwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz sichern und die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF ist aus, kann der Beifahrer-Airbag bei einem Unfall auslösen. Das Kind kann vom Airbag getroffen werden. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!

Stellen Sie in diesem Fall stets sicher, dass der Beifahrer-Airbag abgeschaltet ist. Die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF muss leuchten.

Wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF aus bleibt, montieren Sie kein rückwärtsgerichtetes Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz. Weitere Informationen finden Sie unter "Probleme mit der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung

Warnung

Wenn Sie ein Kind in einem vorwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz sichern und den Beifahrersitz zu nah am Cockpit positionieren, kann das Kind bei einem Unfall

  • z. B. mit Teilen des Fahrzeuginnenraums in Kontakt kommen, wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF leuchtet
  • vom Airbag getroffen werden, wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF aus ist.

Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!

Stellen Sie den Beifahrersitz stets so weit wie möglich nach hinten und fahren Sie die Sitzkissentiefe komplett ein. Beachten Sie dabei stets den korrekten Verlauf des Schultergurtbands vom Gurtaustritt am Fahrzeug zur Schultergurtführung des Kinder-Rückhaltesystems. Das Schultergurtband muss vom Gurtaustritt nach vorne und nach unten verlaufen. Stellen Sie bei Bedarf den Gurtaustritt und den Beifahrersitz entsprechend ein. Beachten Sie stets auch die Informationen zur geeigneten Positionierung des Kinder-Rückhaltesystems in dieser Betriebsanleitung sowie die Montageanleitung des Herstellers des Kinder- Rückhaltesystems.

Beachten Sie stets auch die fahrzeugspezifischen Informationen zur geeigneten Positionierung des Kinder-Rückhaltesystems

Wenn die automatische Beifahrer-Airbagabschaltung feststellt, dass

  • der Beifahrersitz nicht belegt ist, leuchtet die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF nach dem Systemselbsttest ständig. Dies weist darauf hin, dass der Beifahrer-Airbag deaktiviert ist.
  • der Beifahrersitz besetzt ist mit einem Kind in einem rückwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem, leuchtet die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF nach dem Systemselbsttest ständig. Dies weist darauf hin, dass der Beifahrer-Airbag deaktiviert ist.

Aber auch bei einem Kind in einem rückwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem kann die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF nach dem Systemselbsttest ausgehen. Dies weist darauf hin, dass der Beifahrer-Airbag aktiviert ist. Das Klassifizierungsergebnis ist u. a. abhängig vom Kinder-Rückhaltesystem und von der Statur des Kinds. Montieren Sie in diesem Fall das Kinder-Rückhaltesystem auf einem geeigneten Fondsitz.

  • der Beifahrersitz besetzt ist mit einem Kind in einem vorwärtsgerichteten Kinder-Rückhaltesystem, leuchtet die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF nach dem Systemselbsttest in Abhängigkeit des Klassifizierungsergebnisses ständig oder sie geht aus. Das Klassifizierungsergebnis ist u. a. abhängig vom Kinder-Rückhaltesystem und von der Statur des Kinds.

Stellen Sie den Beifahrersitz so weit wie möglich nach hinten. Beachten Sie stets auch die Hinweise zu "Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz"   und zu "Geeignete Positionierung des Kinder-Rückhaltesystems"  Alternativ können Sie das Kinder-Rückhaltesystem auf einem geeigneten  Fondsitz montieren.

  • der Beifahrersitz besetzt ist mit einer Person kleinerer Statur (z. B. einem Teenager oder kleinen Erwachsenen), leuchtet die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF nach dem Systemselbsttest in Abhängigkeit des Klassifizierungsergebnisses entweder ständig oder sie geht aus.

Wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF aus ist, stellen Sie den Beifahrersitz so weit wie möglich nach hinten. Alternativ kann sich eine Person mit kleiner Statur auf einen Fondsitz setzen.

Wenn die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF leuchtet, sollte eine Person mit kleiner Statur den Beifahrersitz nicht benutzen.

  • der Beifahrersitz besetzt ist mit einem Erwachsenen oder einer Person mit entsprechender Statur, geht die Kontrollleuchte PASSENGER AIR BAG OFF nach dem Systemselbsttest aus. Dies weist darauf hin, dass der Beifahrer-Airbag aktiviert ist.

Wenn Sie Kinder im Fahrzeug mitnehmen, beachten Sie unbedingt auch die Hinweise zu "Kinder im Fahrzeug

Wenn eine Störung in der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung vorliegt, leuchten die rote Warnleuchte Rückhaltesystem im Kombiinstrument und die Kontrollleuchte
PASSENGER AIR BAG OFF gleichzeitig. Der Beifahrer-Airbag ist in diesem Fall deaktiviert und löst bei einem Unfall nicht aus. Lassen Sie die automatische Beifahrer-Airbagabschaltung umgehend in einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen und in Stand setzen. Mercedes-Benz empfiehlt Ihnen einen Mercedes-Benz Servicestützpunkt.

Wenn der Beifahrersitz, der Sitzbezug oder das Polster beschädigt sind, lassen Sie die erforderlichen Arbeiten in einer qualifizierten Fachwerkstatt durchführen. Mercedes-Benz empfiehlt Ihnen einen Mercedes-Benz Servicestützpunkt.

Mercedes-Benz empfiehlt Ihnen aus Sicherheitsgründen nur ein Kinder-Rückhaltesystem zu verwenden, das Mercedes-Benz in Verbindung mit der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung geprüft und frei gegeben hat.

    Einleitung
    Für die Erkennung eines Kinder-Rückhaltesystems auf dem Beifahrersitz klassifiziert die automatische Beifahrer-Airbagabschaltung die Person auf dem Beifahrersitz. Abhängig vom Ergebnis wird der ...

    Systemselbsttest
    Warnung GEFAHR Wenn nicht beide Kontrollleuchten PASSENGER AIR BAG OFF und PASSENGER AIR BAG ON beim Systemselbsttest aufleuchten, ist das System gestört. Der Beifahrer-Airbag ...

    Andere Materialien:

    Batteriesäurestand prüfen
    Abb. 102 Fahrzeugbatterie: Säurestandsanzeige Wir empfehlen, den Säurestand regelmäßig von einem Fachbetrieb überprüfen zu lassen, insbesondere in den nachfolgenden Fällen. Bei hohen Außentemperaturen. Bei langen täglichen Fahrten. Nach je ...

    Manuell feststellen oder lösen
    Feststellen: Auf den Griff drücken. Wenn die elektrische Feststellbremse geschlossen ist, geht die rote Kontrollleuchte im Kombiinstrument an. Sie können die elektrische Feststellbremse auch bei abgezogenem Schlüssel feststellen. Lösen: Am Griff ziehen. Die rote Kontro ...

    Scheibenwischerschalter
    Scheibenwischer vorn MIST Kurz wischen Zum einmaligen Wischen der Windschutzscheibe Betätigung nach oben drücken und dann wieder loslassen. OFF Aus INT Intervallschaltung LO Normal wischen (mäßiger Regen) HI Schnell wischen (starker Niederschlag) Beim Reinigen des F ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net