Ford Ka: Gurtstraffer - Sicherheit - Ford Ka BetriebsanleitungFord Ka: Gurtstraffer

Um die Schutzfunktion der Sicherheitsgurte noch wirkungsvoller zu gestalten, wurde das Fahrzeug mit vorderen Gurtstraffern ausgestattet, die das Gurtband der Sicherheitsgurte bei einem heftigen Frontalaufprall um einige Zentimeter zurückziehen, so dass ein optimales Anliegen am Körper der Insassen gewährleistet ist, bevor die Rückhaltewirkung einsetzt. Die erfolgte Aktivierung des Gurtstraffers wird durch die Blockierung des Aufrollers angezeigt. Außerdem ist das Fahrzeug mit einem zweiten Gurtstraffer ausgestattet (im Türschwellenbereich installiert), dessen erfolgte Auslösung durch die Verkürzung des Metallseils erkennbar ist.

ACHTUNG Damit der Gurtstraffer die größte Schutzwirkung erzielt, ist dafür zu sorgen, dass der Sicherheitsgurt richtig am Oberkörper und am Becken anliegt.

Der Gurtstraffer erfordert weder Wartung noch Schmierung. Jegliche Änderung des Originalzustands des Gurtstraffers beeinträchtigt seine Funktionstüchtigkeit. Wird die Vorrichtung bei außergewöhnlichen Naturereignissen (z.B.

Überschwemmungen, Sturmfluten usw.) durch Wasser oder Schlamm beeinträchtigt, muss sie ausgewechselt werden.

ACHTUNG

Der Gurtstraffer funktioniert nur einmal.

Wenden Sie sich nach seiner Auslösung an das Ford- Kundendienstnetz, um ihn austauschen zu lassen.

Arbeiten, bei denen Stöße, Vibrationen oder Erhitzungen (über 100C für die Dauer von max. 6 Stunden) im Bereich der Gurtstraffer auftreten, können zu Schäden führen oder das unerwünschte Auslösen bewirken. Die eventuell erforderlichen Eingriffe müssen über das Ford-Kundendienstnetz angefordert werden.

S.B.R.-System
Das Fahrzeug ist mit einem als S.B.R. (Seat Belt Reminder) bezeichneten System ausgestattet, das den Fahrer wie folgt aufmerksam macht, wenn die Fahrgäste ihren Sicherheitsgurt nicht angel ...

Lastbegrenzer
Um die Sicherheit des Fahrers im Falle eines Unfalls zu erhöhen, hat der Aufroller in seinem Inneren einen Lastbegrenzer, der bei einem Frontalaufprall die von Gurten auf Oberkörper und ...

Andere Materialien:

Motor anlassen und abstellen
Themeneinführung Anzeige der Wegfahrsperre Bei einem ungültigen Fahrzeugschlüssel oder einer Störung des Systems kann im Kombiinstrument erscheinen. Der Motor kann nicht angelassen werden. Anschieben bzw. Anschleppen Das Fahrzeug sollte aus technischen Gründen nicht ...

Beladungshinweise
■ Schwere Gegenstände im Laderaum an die Rückenlehnen anlegen. Darauf achten, dass die Rückenlehnen ordnungsgemäß eingerastet sind. Bei stapelbaren Gegenständen die schwereren nach unten legen. ■ Gegenstände im Laderaum gegen Verrutschen sich ...

Manuelle aktivierung und deaktivierung
Die Vorrichtung kann über die Taste am Armaturenbrett A-Abb. 53 aktiviert bzw. deaktiviert werden. Das System ist normalerweise aktiv. Auf der Instrumententafel leuchtet Abb. 52 und meldet die Deaktivierung. Wo vorgesehen, werden zusätzliche Informationen, bestehend aus eine ...

Kategorien



© 2014-2019 Copyright www.aautos.net