Ford Ka: Hill holder-system (wo vorgesehen) - ESP-System(Electronic
Stability Program)
(wo vorgesehen) - Beschreiibung des fahrzeugs - Ford Ka BetriebsanleitungFord Ka: Hill holder-system (wo vorgesehen)

Es ist ein wesentlichen Bestandteil des ESP-Systems und schaltet sich automatisch unter folgenden Bedingungen ein:

  • bergauf: bei auf einer Straße mit einer Neigung über 2 % stehendem Fahrzeug, mit laufendem Motor, gedrücktem Kupplungs- und Bremspedal und im Leerlauf bzw. nicht im Rückwärtsgang stehendem Schalthebel.
  • bergab: bei auf einer Straße mit einer Neigung über 2 % stehendem Fahrzeug, mit laufendem Motor, gedrücktem Kupplungs- und Bremspedal und eingelegtem Rückwärtsgang.

Beim Anlassen behält das Steuergerät des ESP-Systems den Bremsdruck an den Rädern bei, bis die für die Anfahrt notwendige Motordrehzahl erreicht ist, bzw. auf jeden Fall für maximal 2 Sekunden. Dadurch ist es möglich, bequem den rechten Fuß vom Brems- auf das Gaspedal zu setzen.

Wenn nach Ablauf von 2 Sekunden das Anfahren noch nicht erfolgt ist, schaltet das System automatisch aus und der Bremsdruck lässt allmählich nach.

Während dieser Phase ist es möglich, das typische mechanische Freigabegeräusch der Bremsen wahrzunehmen, das die baldige Bewegung des Fahrzeugs ankündigt.

Eingreifen des systems
Das Eingreifen des Systems wird durch das Blinken der Kontrollleuchte auf der Instrumententafel angezeigt, um den Fahrer zu informieren, dass sich das Fahrzeug in einer kritischen Stabilitä ...

Fehlermeldungen
Eine eventuelle Störung des Systems wird durch Aufleuchten der Kontrolllampe auf der Instrumententafel zusammen mit einer Meldung auf dem konfigurierbaren Multifunktionsdisplay angezeigt, s ...

Andere Materialien:

Feststellbremse
Feststellbremse anziehen Ziehen Sie die Feststellbremse an, damit das Fahrzeug nicht wegrollen kann. Feststellbremse lösen Ziehen Sie den Griff und drücken Sie gleichzeitig den Knopf, um die Feststellbremse wieder zu lösen. Ein Aufleuchten dieser Kontrollleuchte währen ...

Wichtige Sicherheitshinweise
Der Fahrer ist dafür verantwortlich, den Reifendruck auf den empfohlenen, für die Betriebssituation geeigneten Reifendruck für kalte Reifen einzustellen . Beachten Sie, dass die Reifendruckkontrolle den für die aktuelle Betriebssituation richtigen Reifendruck erst einlernen muss. Die Warns ...

Bremsflüssigkeit überprüfen
Unfallgefahr! Wenn der Siedepunkt der Brems flüssigkeit zu niedrig ist, können sich bei hoher Beanspruchung der Bremsen (z. B. bei Passabfahrten) Dampfblasen in der Bremsanlage bilden. Dadurch wird die Bremswirkung beeinträchtigt. Las sen Sie die Bremsflüssigkeit alle zw ...

Kategorien



© 2014-2021 Copyright www.aautos.net 0.0063