Mercedes A-Klasse: Innenraumschutz - Diebstahlschutz - Sicherheit - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Innenraumschutz

Funktion

Wenn bei eingeschaltetem Innenraumschutz eine Bewegung im Fahrzeuginnenraum erkannt wird, löst ein optischer und akustischer Alarm aus. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn jemand in den Fahrzeuginnenraum greift.

Einschalten

Sicherstellen, dass

  • die Seitenfenster geschlossen sind
  • das Panorama-Schiebedach geschlossen ist
  • keine Gegenstände, wie z. B. Maskottchen, am Innenspiegel oder an den Dach-Haltegriffen hängen.

Dadurch vermeiden Sie einen Fehlalarm.

Sicherstellen, dass

  • die Türen geschlossen sind
  • das Panorama-Schiebedach geschlossen ist
  • die Heckklappe geschlossen ist.

Nur dann wird der Innenraumschutz eingeschaltet.

Das Fahrzeug mit dem Schlüssel oder mit KEYLESS-GO verriegeln.

Der Innenraumschutz schaltet sich nach etwa 30 Sekunden ein.

Ausschalten

  • Das Fahrzeug mit dem Schlüssel oder mit KEYLESS-GO entriegeln.

oder

  • Den Schlüssel in das Zündschloss stecken.

oder

  • Die Start-Stopp-Taste drücken.

Der Schlüssel muss im Fahrzeug sein.

Der Innenraumschutz schaltet sich automatisch aus.

Deaktivieren

Deaktivieren


  • Den Schlüssel aus dem Zündschloss abziehen.

oder

  • Fahrzeuge mit KEYLESS-GO Start-Funktion oder KEYLESS-GO: Den Motor mit der Start-Stopp-Taste abstellen und die Fahrertür öffnen.
  • Auf die Taste drücken

Die Kontrollleuchte blinkt mehrmals
schnell hintereinander.

  • Das Fahrzeug mit dem Schlüssel oder mit KEYLESS-GO verriegeln.

Der Innenraumschutz ist deaktiviert.

Der Innenraumschutz bleibt so lange deaktiviert, bis

  • das Fahrzeug erneut entriegelt wird und
  • eine Tür geöffnet und wieder geschlossen wird und
  • das Fahrzeug wieder verriegelt wird.

Um einen Fehlalarm zu vermeiden, deaktivieren Sie den Innenraumschutz, wenn Sie Ihr Fahrzeug verriegeln und

  • Personen oder Tiere im Fahrzeug bleiben
  • das Panorama-Schiebedach geöffnet bleibt
  • die Seitenfenster geöffnet bleiben.

Info

Nur für Vereinigtes Königreich: Ihr Fahrzeug ist mit einer Türzusatzsicherung ausgestattet. Wenn das Fahrzeug mit dem Schlüssel verriegelt wurde, können die Türen nicht von innen geöffnet werden . Deaktivieren Sie den Innenraumschutz bevor Sie das Fahrzeug mit dem Schlüssel verriegeln. Die Türen können dann von innen geöffnet werden, nachdem das Fahrzeug mit dem Schlüssel von außen verriegelt wurde. Beachten Sie "Wichtige Sicherheitshinweise"

    Abschleppschutz
    Funktion Wenn sich die Neigung des Fahrzeugs ändert, wird bei eingeschaltetem Abschleppschutz ein optischer und akustischer Alarm ausgelöst. Wenn das Fahrzeug z. B. einseitig angehoben wird, k ...

    Öffnen und Schließen
    ...

    Andere Materialien:

    Starthilfe
    Motor nicht mit Schnelllader anlassen. Bei entladener Batterie Motor mit Starthilfekabeln und der Batterie eines anderen Fahrzeugs starten. Warnung Das Anlassen mit Starthilfekabeln muss mit äußerster Vorsicht geschehen. Jede Abweichung von der folgenden Anleitung kann zu Ver ...

    Antiblockiersystem
    Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert, dass die Räder blockieren. Sobald ein Rad zum Blockieren neigt, regelt das ABS den Bremsdruck des entsprechenden Rades. So bleibt das Fahrzeug auch bei Vollbremsungen lenkbar. Die ABS-Regelung macht sich durch Pulsieren des Bremspedals und ei ...

    Bedienungseinheit
    1. Hebel zum Öffnen der Motorhaube 2. Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer 3. Deaktivierung des Beifahrerairbags 4. Seitliche verstellbare und verschließbare Belüftungsdüse 5. Lichtschalter und Betätigung der Blinker 6. Fahrerairbag Hupe 7. Sicherungskasten am ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net