SEAT Mii: Parkdistanzkontrolle* - Fahrerassistenzsysteme - Aufzeichnen während der Fahrt - SEAT Mii BetriebsanleitungSEAT Mii: Parkdistanzkontrolle*

Themeneinführung

Die Park-Distanz-Kontrolle unterstützt den Fahrer beim Rangieren und Einparken.

Nähert sich das Fahrzeug im hinteren Bereich einem Hindernis, ertönt ein Intervallton. Je kürzer der Abstand wird, desto kürzer werden die Intervalle.

Wenn das Hindernis sehr nahe ist, ertönt ein Dauerton.

Wenn beim Dauerton noch näher an das Hindernis gefahren wird, ist das System nicht mehr in der Lage den Abstand zu messen.

Die Sensoren im hinteren Stoßfänger senden und empfangen Ultraschallwellen.

Während der Laufzeit der Ultraschallwellen (Senden, Reflektieren an Hindernissen und Empfangen) berechnet das System kontinuierlich den Abstand zwischen Stoßfänger und Hindernis.

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:
● Außenansichten
● Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen

ACHTUNG

Der Park-Distanz-Kontrolle kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen.

● Sensoren haben tote Bereiche, in denen Personen und Objekte nicht erfasst werden können.
● Immer das Umfeld des Fahrzeugs beobachten, da Kleinkinder, Tiere und Gegenstände von den Sensoren nicht in jedem Fall erkannt werden.
● Bestimmte Oberflächen von Gegenständen und Kleidung können die Signale der Parkdistanzkontrollsensoren nicht reflektieren. Diese Gegenstände und Personen, die solche Kleidung tragen, können nicht oder nur fehlerhaft vom System erkannt werden.
● Externe Schallquellen können die Signale der Parkdistanzkontrollsensoren beeinflussen. Unter bestimmten Umständen können dabei keine Personen und keine Gegenstände erkannt werden.

VORSICHT

● Gegenstände wie z. B. Anhängerdeichseln, dünne Stangen, Zäune, Pfosten, Bäume und offene oder sich öffnende Heckklappen werden unter Umständen von den Sensoren nicht erfasst und können zu einer Beschädigung des Fahrzeugs führen.
● Wenn die Parkdistanzkontrolle ein Hindernis bereits durch Warnungen erkannt und gemeldet hat, können beim Annähern des Fahrzeugs besonders niedrige oder hohe Hindernisse aus dem Messbereich der Parkdistanzkontrolle verschwinden und nicht mehr erkannt werden. Diese Objekte werden somit auch nicht mehr gemeldet. Wenn die Warnung der Parkdistanzkontrolle ignoriert wird, kann es zu erheblichen Beschädigungen am Fahrzeug kommen.
● Die Sensoren im Stoßfänger können durch Stöße, z. B. beim Einparken, verstellt oder beschädigt werden.
● Zur korrekten Funktion des Systems die Sensoren in den Stoßfängern sauber, schnee- und eisfrei halten und nicht durch Aufkleber oder andere Gegenstände abdecken.
● Bei der Reinigung der Sensoren mit einem Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler die Sensoren nur kurzzeitig direkt besprühen und immer einen Abstand größer als 10 cm einhalten.
● Geräuschquellen können zu Fehlmeldungen der Parkdistanzkontrolle führen, z. B. Parkdistanzkontrollen anderer Fahrzeuge, Induktionsschleifen oder Baumaschinen.
● Nachträglich am Fahrzeug montierte Anbauteile, wie z. B. Fahrradträger, können die Funktion der Parkdistanzkontrolle beeinträchtigen.

Parkdistanzkontrolle

SEAT Mii Betriebsanleitung

Abb. 89 Sensoren der Parkdistanzkontrolle im hinteren Stoßfänger.

Die 3 Sensoren der Parkdistanzkontrolle befinden sich im hinteren Stoßfänger Abb. 89.

Parkdistanzkontrolle ein- und ausschalten

● Einschalten: Bei eingeschalteter Zündung Rückwärtsgang einlegen. Ein kurzer Signalton bestätigt, dass die Parkdistanzkontrolle aktiviert und betriebsbereit ist.
● Ausschalten: Rückwärtsgang herausnehmen.

Besonderheiten der Parkdistanzkontrolle

● Die Parkdistanzkontrolle registriert Wasser auf den Sensoren in einigen Fällen als Hindernis.
● Bei gleich bleibendem Abstand wird der Warnton nach einigen Sekunden leiser. Wenn der Dauerton ertönt, bleibt die Lautstärke konstant.
● Sobald sich das Fahrzeug vom Hindernis entfernt, schaltet sich der Intervallton automatisch aus. Bei erneuter Annäherung wird der Intervallton automatisch eingeschaltet.
● Ein SEAT-Händler kann die Lautstärke der Warntöne einstellen.

Hinweis

Eine Abweichung in der Parkdistanzkontrolle wird durch einen kurzen konstanten Signalton von etwa 3 Sekunden nach dem Einschalten angezeigt.

Die Parkdistanzkontrolle umgehend von einem Fachbetrieb prüfen lassen.

Optisches Parksystem* (OPS)

SEAT Mii Betriebsanleitung

Abb. 90 Bildschirmanzeige des OPS: A Hindernis im Kollisionsbereich erkannt. B Hindernis im Segment erkannt.

C Abgetasteter Bereich hinter dem Fahrzeug.

Das optische Parksystem ist eine Ergänzung der Parkdistanzkontrolle.

Am Display des SEAT Portable Systems (von SEAT geliefert) wird der hinter dem Fahrzeug von Sensoren abgetastete Bereich dargestellt. Mögliche Hindernisse werden relativ zum Fahrzeug angezeigt .

SEAT Mii Betriebsanleitung

Abgetastete Bereiche

Der Bereich hinter dem Fahrzeug Abb. 90 C wird bis zu einem Abstand von etwa 150 cm und etwa 60 cm zur Seite abgetastet.

Bildschirmanzeige

Die angezeigte Grafik stellt die überwachten Bereiche in mehreren Segmenten dar. Je mehr sich das Fahrzeug einem Hindernis annähert, umso dichter rückt das Segment an das dargestellte Fahrzeug A bzw. B . Spätestens wenn das vorletzte Segment angezeigt wird, ist der Kollisionsbereich erreicht.

Nicht weiterfahren!

SEAT Mii Betriebsanleitung

ACHTUNG

Nicht durch die am Bildschirm angezeigten Bilder vom Verkehrsgeschehen ablenken lassen.

Hinweis

SEAT empfiehlt, den Umgang mit der Parkdistanzkontrolle an einem verkehrsberuhigten Ort oder Parkplatz zu üben, um mit dem System und den Funktionen vertraut zu werden.

Hinweis

Es dauert bis zu 5 Sekunden, bis der von Sensoren abgetastete Bereich im Bildschirm des tragbaren Navigationsgeräts dargestellt wird.

Hinweis

Weitere Informationen zum tragbaren Navigationsgerät (von SEAT geliefert) der Bedienungsanleitung im Gerät entnehmen.

    Fahrerassistenzsysteme
    ...

    Fahrgeschwindigkeit* (Geschwindigkeitsregelanlage - GRA)
    Themeneinführung Die Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) hilft, eine individuell gespeicherte Geschwindigkeit bei einer Vorwärtsfahrt ab etwa 20 km/h (15 mph) konstant zu halten. Die GRA ...

    Andere Materialien:

    Zugang zu den Abschleppösen
    Rasten Sie die Abdeckung 6 aus, indem Sie einen Schlitzschraubendreher o. ä. darunter schieben. Die Abschleppöse 5 bis zum Anschlag einschrauben. Verwenden Sie ausschließlich die Abschleppöse 5, welche sich unter der Fußstütze auf der Beifahrerseite beim R ...

    Willkommen an Bord Ihres Fahrzeugs
    Diese Bedienungs- und Wartungsanleitung beinhaltet die für Sie nützlichen Informationen, damit: Sie Ihr Fahrzeug richtig kennen lernen und seine Funktionen und die fortschrittliche Technik unter allen Einsatzbedingungen voll nutzen. sein optimaler Betrieb durch die genaue Beacht ...

    Kofferraumausstattung
    1. Hintere Ablage Ablage ausbauen: - haken Sie die Ablage aus der Halterung A aus, - ziehen Sie sie an beiden Seiten hoch, um sie aus den Halterungen zu lösen, - heben Sie die Ablage an und kippen Sie sie leicht, um sie herauszuziehen. Verstauen, zwei Möglichkeiten: - entwede ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.net 0.1229