Mercedes A-Klasse: Parklücke erkennen - Park-Pilot - Fahrsysteme - Fahren und Parken - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Parklücke erkennen

Objekte, die sich oberhalb des Erkennungsbereichs des Park-Pilot befinden, werden bei der Vermessung der Parklücke nicht erkannt. Diese werden dann bei der Berechnung des Parkvorgangs auch nicht berücksichtigt, z. B. überstehende Ladung, Überhänge oder Laderampen von Lastkraftwagen.

Warnung

Wenn sich Objekte oberhalb des Erkennungsbereichs befinden, kann

  • der Park-Pilot zu früh einlenken
  • das Fahrzeug vor diesen Objekten nicht anhalten.

Dadurch können Sie eine Kollision verursachen. Es besteht Unfallgefahr!

Wenn sich Objekte oberhalb des Erkennungsbereichs befinden, halten Sie an und schalten Sie den Park-Pilot aus.

Weitere Informationen zum Erkennungsbereich

Der Park-Pilot unterstützt Sie bei Parklücken senkrecht zur Fahrtrichtung nicht, wenn

  • zwei Parklücken unmittelbar nebeneinanderliegen
  • sich die Parklücke unmittelbar neben einer niedrigen Begrenzung befindet, z. B. einem niedrigen Bordstein
  • Sie vorwärts einparken

Der Park-Pilot unterstützt Sie bei Parklücken parallel oder senkrecht zur Fahrtrichtung nicht, wenn

  • die Parklücke auf dem Bordstein liegt
  • die Parklücke für das System versperrt erscheint, z. B. durch Laub oder Rasengittersteine
  • die Fläche, die das Fahrzeug zum Rangieren benötigt, zu klein ist
  • die Parklücke von einem Hindernis wie z. B. von einem Baum, Pfosten oder Anhänger begrenzt wird

Parklücke erkennen


  1. Gefundene Parklücke links
  2. Parksymbol
  3. Gefundene Parklücke rechts

Der Park-Pilot ist automatisch bei Vorwärtsfahrt eingeschaltet. Das System arbeitet bis zu einer Geschwindigkeit von etwa 35 km/h. Es sucht und vermisst dabei selbsttätig Parklücken auf beiden Seiten des Fahrzeugs.

Damit eine Parklücke vom Park-Pilot erfasst wird, muss sie

  • parallel oder senkrecht zur Fahrtrichtung liegen
  • bei parallel zur Fahrtrichtung liegenden Parklücken mindestens 1,5 m breit sein
  • bei parallel zur Fahrtrichtung liegenden Parklücken mindestens 1,0 m länger als Ihr Fahrzeug sein
  • bei senkrecht zur Fahrtrichtung liegenden Parklücken mindestens 1,0 m breiter als Ihr Fahrzeug sein

Info

Beachten Sie, dass der Park-Pilot bei senkrecht zur Fahrtrichtung liegenden Parklücken die Tiefe der Parklücke nicht vermessen kann. Sie müssen selbst beurteilen, ob ihr Fahrzeug in die Parklücke passt.

Bei einer Geschwindigkeit unter 30 km/h sehen Sie im Kombiinstrument als Statusanzeige das Parksymbol . Wenn eine Parklücke
erkannt wurde, wird zusätzlich ein Pfeil nach rechts oder links angezeigt. Der Park-Pilot zeigt standardmäßig nur Parklücken auf der Beifahrerseite an. Die Parklücken auf der Fahrerseite werden angezeigt, sobald Sie auf der Fahrerseite den Fahrtrichtungsanzeiger einschalten. Zum Einparken auf der Fahrerseite muss dieser eingeschaltet bleiben, bis Sie die Benutzung des Park-Pilot mit der Taste auf dem Multifunktionslenkrad
bestätigt haben. Das System wertet automatisch aus, ob es sich um eine Parklücke parallel oder senkrecht zur Fahrtrichtung handelt.

Eine Parklücke wird Ihnen im Vorbeifahren angezeigt, bis Sie sich etwa 15 m von der Lücke entfernt haben.

    Wichtige Sicherheitshinweise
    Der Park-Pilot ist nur ein Hilfsmittel. Er kann Ihre Aufmerksamkeit für die unmittelbare Umgebung nicht ersetzen. Die Verantwortung für sicheres Rangieren, Ein- und Ausparken liegt immer bei Ihn ...

    Einparken
    WarnungWenn Sie das Fahrzeug verlassen, obwohl es nur vom Park-Pilot gebremst wird, kann es wegrollen, wenn eine Störung im System oder in der Spannungsversorgung auftritt ...

    Andere Materialien:

    Belüftung
    Belüftung Düse zum Abtauen bzw. Abtrocknen der Windschutzscheibe Düsen zum Abtauen bzw. Abtrocknen der Seitenscheiben Seitliche Belüftungsdüsen Luftverteilungsgitter Luftaustritt in den Fußraum Hinweise zur Benutzung Wenn die Innentemperatur nach l& ...

    Ein- oder ausschalten
    Den Schlüssel im Zündschloss in Stellung 0 drehen oder abziehen Taste drücken. Die Kontrollleuchte auf der Taste geht an oder aus. Die Kontrollleuchte auf der Taste signalisiert, dass die jeweilige Funktion aktiviert ist. Info Die Restwärme wird automatisch abgeschaltet nach ...

    Rückleuchten und Seitenblinker (Lampenwechsel)
    Schluss-/Bremsleuchte und Blinkleuchte Öffnen Sie die Abdeckung 1 vom Gepäckraum aus. Lösen Sie die Schraube 2. Ziehen Sie den Schlussleuchtenblock von außen zu sich heran, fassen Sie ihn an der Seite A an. Die Lampen stehen unter Druck und können beim ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net