Hyundai i10: Pflege für Disk - Audio system - Fahrzeugeigenfunktionen - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Pflege für Disk

  • Ist die Temperatur im Fahrzeuginneren zu hoch, öffnen Sie ein Fenster um Durchzug zu erhalten bevor Sie das System einschalten.
  • Es ist illegal, MP3/WMA zu kopieren und ohne Erlaubnis zu verwenden (falls SA710 vorhanden, nur CD-DA verwenden). Verwenden Sie CDs, welche legal hergestellt wurden.
  • Bringen Sie auf die CD's keine flüchtigen Reinigungsmittel wie Benzol, Verdünnung, Reiniger und Antistatikspray für Schallplatten.
  • Um die CD-Oberfläche vor einem Verkratzen zu schützen, halten Sie die CD am Rand oder am Loch in der Mitte.
  • Reinigen Sie die CD mit einem weichen Tuch, bevor Sie sie abspielen (wischen Sie sich von der Mitte hin zum äußeren Rand).
  • Bringen Sie keine Aufkleber auf der CD-Oberfläche an.
  • Stellen Sie sicher, dass außer CDs keine Gegenstände in das Abspielgerät gegeben werden (nur 1 CD einführen).
  • Bewahren Sie die CDs in den dafür vorgesehenen Hüllen auf, um sie vor Verkratzen und Schmutz zu schützen.
  • Abhängig von der Art der CD, CDR/ CD-RW, funktionieren gewisse CDs nicht richtig aufgrund verschiedener Herstellungsarten oder Zweck der CD.

    Unter solchen Umständen kann kontinuierlicher Einsatz zu Fehlverhalten Ihres Audiosystems führen.

ANMERKUNG - Abspielen einer nicht kompatiblen und geschützten Audio-CD

Gewisse CD's verfügen über einen Kopierschutz, welcher nicht mit den internationalen Audio-CD-Standards übereinstimmt (Red Book) und nicht auf Ihrem Audiosystem abgespielt werden kann. Bitte beachten Sie, dass falsches Verhalten einer kopiegeschuetzten CD die Folge einer Beschädigung der CD und nicht des CD-Players sein kann.

ANMERKUNG

Reihenfolge der Wiedergabe von Dateien (Ordner):

  1. Reihenfolge der Wiedergabe von Songs: ~ Nacheinander.
  2. Reihenfolge der Wiedergabe von Ordner:

Falls der Ordner keine Song-Datei enthält, wird dieser Ordner nicht angezeigt.


WARNUNG

  • Achten Sie beim Fahren nicht auf den Bildschirm. Ein längeres Blicken auf den Schirm kann zu Verkehrsunfällen führen.
  • Das Audiosystem darf nicht auseinander gebaut, zusammen gebaut oder verändert werden.

    Solche Handlungen können zu Unfällen, zu Brand oder zu Elektroschocks führen.

  • Eine Benutzung des Telefons beim Fahren verringert die Beachtung des Verkehrs und steigert die Unfallgefahr. Das Telefon erst nach dem Parken verwenden.
  • Vorsicht gegen Verschütten von Wasser oder Eindringen von Fremdstoffen. Dies könnte zu Rauchentwicklung, Brand oder Fehlverhalten von Geräten führen.
  • Bitte nicht verwenden, wenn der Schirm leer ist oder kein Ton zu hören ist, da dies Zeichen von Produktstörungen sein können.

    Kontinuierliche Verwendung unter solchen Bedingungen können zu Unfällen, Brand, Elektroschocks oder Produktausfällen führen.

  • Die Antenne darf bei Gewitter nicht berührt werden, um Elektroschocks zu vermeiden.
  • Stoppen oder Parken sie nicht in Bereichen mit Halteverbot, um ein Produkt zu bedienen. Auch dies könnte zu Unfällen führen.
  • Benutzen Sie das System mit eingeschalteter Fahrzeugzündung.

    Längere Verwendung mit ausgeschalteter Zündung kann zur Entladung der Batterie führen.

  • Fahren wenn man abgelenkt ist, führt zur Minderung der Aufmerksamkeit, zu Unfällen, Verletzungen oder gar zum Tod. Der Fahrer ist vor allem verantwortlich für den sicheren und legalen Betrieb des Fahrzeugs und die Benutzung von Handgeräten usw..

    kann ablenken, so dass der sichere Betrieb des Fahrzeugs und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften nicht gesichert sind.

VORSICHT

  • Die Benutzung des Gerätes beim Fahren kann wegen mangelnder Beachtung der Umgebung zu Unfällen führen. Erst parken, dann das Gerät benutzen.
  • Die Lautstärke so einstellen, dass der Fahrer Geräusche von außen hören kann. Fahren in einem Zustand, bei dem man Aussengeraeusche nicht aufnehmen kann, führt zu Unfällen.
  • Achten Sie auf die Lautstärke beim Einschalten des Gerätes.

    Eine plötzliche Tonüberflutung beim Einschalten kann das Gehör beeinträchtigen. (Regeln Sie das Volumen vor dem Abschalten auf die richtige Lautstärke ein.)

  • Erst die Zündung einschalten und danach das Gerät. Benutzen Sie das Audiosystem nicht für längere Zeit bei abgeschalteter Zündung, da dies die Batterie schwächen könnte.
  • Das Gerät keinen starken Schocks aussetzen. Direktes Drücken auf die Vorderseite des Monitors kann zur Beschädigung des LCD oder des Berührungsschirms führen.
  • Bei der Reinigung des Gerätes muss es abgeschaltet sein. Verwenden Sie ein sauberes und trockenes Tuch. Niemals harte Materialien, chemisch behandelte Tücher oder Lösungsmittel (Alkohol, Benzin, Verdünner usw..) verwenden, da hierdurch eine Beschädigung oder eine Verschlechterung von Farbe oder Qualität verursacht werden könnte.
  • Getränke nicht in die Nähe des Audiosystems stellen. Auslaufende Getränke können zum Fehlverhalten des Systems führen.
  • Bei Fehlverhalten wollen Sie bitte Ihren Händler oder den Kundendienst an.
  • Das Audiosystem kann in elektromagnetischer Umgebung unter Geräuschinterferenzen leiden.
  • Vermeiden Sie den Kontakt ätzender Lösungen wie z.B. Parfüm und Kosmetiköl mit dem Armaturenbrett, da diese Dinge die Oberfläche beschädigen oder verfärben können.

ANMERKUNG - HINWEIS FÜR DIE BENUTZUNG DES USB GERÄTES

  • Um ein externes USB Gerät zu benutzen versichern Sie sich, dass das Gerät nicht verbunden ist, wenn das Fahrzeug gestartet wird. Verbinden Sie das Gerät nachdem gestartet wurde.
  • Wenn Sie den Motor starten wenn das USB Gerät verbunden ist, kann es das USB Gerät (Die USB Flashdrives sind gegen elektrische Stromschläge sehr empfindlich.) beschädigen.
  • Wenn der Motor gestartet oder ausgeschaltet wird während das externe USB Gerät verbunden ist, kann es sein dass das externe USB Gerät nicht funktioniert.
  • System Möglicherweise werden nicht authentische MP3- oder WMA-Dateien nicht wiedergegeben.
  1. Es können nur MP3-Dateien mit einer Kompressionsrate zwischen 8 Kbps ~ 320 Kbps wiedergegeben werden.
  2. Es können nur WMA-Musikdateien mit einer Kompressionsrate zwischen 8 und 320 kbps wiedergegeben werden.
  • Nehmen Sie Vorkehrungen gegen statische Elektrizität, wenn das externe USB Gerät verbunden oder getrennt wird.
  • Ein verschlüsselter MP3 PLAYER wird nicht anerkannt.
  • Abhängig vom Zustand des externen USB-Geräts wird das angeschlossene externe USB-Gerät möglicherweise nicht erkannt.
  • Wenn die VHAPTTL Byte/Sektor- Einstellung des externen USB-Geräts nicht entweder 512 Byte oder 2048 Byte beträgt, wird das Gerät nicht erkannt.
  • Verwenden Sie nur Geräte mit FAT 12/16/32-Formatierung.
  • SB Geräte ohne USB I/F Authentifizierung werden nicht anerkannt.
  • Versichern Sie sich, dass der USB Verbindungsanschluss nicht den menschlichen Körper oder andere Objekte berührt.
  • Wenn Sie oft das USB Gerät in kurzen Zeitabständen verbinden und entfernen, kann es das Gerät beschädigen.
  • Sie sollten ein komisches Geräusch hören, wenn Sie ein USB Gerät verbinden oder entfernen.
  • Wenn Sie das externe USB Gerät während des Abspielens im USB Modus entfernen, kann das externe USB Gerät beschädigt werden, oder eine Fehlfunktion verursachen. Deshalb entfernen Sie das externe USB Gerät wenn der Ton abgeschaltet ist, oder sich in einem anderen Modus (Bsp.

    Radio, XM oder CD) befindet.

  • Abhängig vom Typ oder Kapazität vom externen USB Gerät, oder vom gespeicherten Dateityp im Gerät, gibt es verschiedene Zeitdauer damit das Gerät sich anschaltet.
  • Das USB-Gerät darf nur zum Abspielen von Musik verwendet werden.
  • Das Abspielen von Videos über ein USB-Gerät wird nicht unterstützt.
  • Die Verwendung von USB-Zubehör, wie z.B. einem Ladegerät oder einer Heizung über die USB I/F (IMPLEMENTERS FORUM) kann die Leistung herabsetzen oder Störungen verursachen.
  • Wenn Sie Gerät wie z.B. USB-Hubs benutzen, die Sie separat benutzen, erkennt das Audiosystem USB-Gerät möglicherweise nicht. Schließen Sie das USB-Gerät direkt an die Multimediaklemme des Fahrzeugs an.
  • Wenn auf dem USB-Gerät logische Laufwerke vorhanden sind, werden nur die Dateien auf dem Laufwerk der obersten Priorität von der Audioanlage erkannt.
  • Geräte wie MP3-Player/Mobiltelefon/ Digitalkamer, die von einer standardmäßigen USB-Schnitt-stelle (IMPLEMENTERS FORUM) nicht erkannt werden, werden möglicherweise auch hier nicht erkannt.
  • Das Laden einiger Mobilgeräte über USB wird evtl. nicht unterstützt.
  • USB HDD oder USB mit Fehlver-halten bei Fahrzeugvibrationen werden nicht unterstützt. (i-stick typ)
  • USB-Geräte, die nicht dem Standard entsprechen (USB MIT METALLABDECKUNG), werden mög-licherweise nicht erkannt.
  • USB-Flashspeicher- Lesegeräte (wie z.B. CF, SD, micro SD usw.) oder externe Festplatten werden möglicherweise nicht erkannt.
  • Durch DRM (DIGITAL RIGHTS MANAGEMENT) geschützte Dateien werden nicht erkannt.
  • Die Daten im USB-Speicher können während der Verwendung dieser Audioanlage verloren gehen. Daher wird empfohlen, wichtige Daten zu sichern.
  • Bitte verwenden Sie keine USB-Speicherprodukte, die als Schlüsselketten oder Mobiltelefonzubehör benutzt werden können, da sie den USB-Anschluss beschädigen können. Bitte achten Sie darauf, nur Produkte mit Stecker im zu verwenden.

ANMERKUNG - HINWEIS FÜR DIE BENUTZUNG DES IPOD GERÄTES

Einpaar iPod Geräte können das Kommunikationsprotokoll nicht unterstützen, und die Dateien werden nicht abgespielt.

iPod Modelle welche unterstützt werden:

  • iPod Mini
  • Generation iPod 4 (Photo) ~ 6 (Classic)
  • Generation iPod Nano 1. ~ 4.
  • Generation iPod Touch 1. ~ 2.

Der Befehl zum Lieder Suchen oder Abspielen in den iPod kann die gesuchte Reihenfolge im Audiosystem anders sein.

Wenn der iPod eine Fehlfunktion verursacht, starten Sie den iPod neu (Neustart: Sich auf das iPod Handbuch beziehen).

Ein iPod läuft nicht normal wenn der Batteriestand niedrig ist.

Einpaar iPod Geräte, wie das iPhone kann in die Bluetooth Wireless Technology Schnittstelle verbunden werden. Das Gerät muss eine Audio Bluetooth Wireless Technology Kapazität (wie zum Beispiel für eine Stereo Bluetooth-Kopfhörer) haben. Das Gerät kann abgespielt werden, aber kann nicht durch das Audiosystem kontrolliert werden.

Um iPod im Audiosystem zu verwenden, ist das Kabel zu benutzen, das beim Kauf des iPod mitgeliefert wurde.

Skipping oder unrichtiger Betrieb kann je nach Art Ihres iPod /iPhone nicht ausgeschlossen werden

Wenn Ihr iPhone sowohl an Bluetooth Wireless Technology wie auch an USB angeschlossen ist, kann es sein, dass der Ton nicht richtig ist. In Ihrem iPhone wollen Sie den Dockverbinder oder Bluetooth Wireless Technology wählen, um die Tonqualität zu verändern.

Bei der Verbindung des iPod mit dem iPod -Stromkabel muss der Verbinder ganz in die Multimedia-Dose gesteckt werden. Wenn nicht vollständig eingesteckt, kann die Kommunikation zwischen iPod und Audiosystem unterbrochen werden.

Wenn die Soundeffekte eines iPod und der Audioanlage eingestellt werden, können sich die Soundeffekteins-tellungen der beiden Geräte überschneiden und somit die Tonqualität beeinträchtigen oder verzerren.

Deaktivieren Sie die Equalizer-Funktion des iPod, wenn Sie die Lautstärke der Audioanlage einstellen und schalten Sie den Equalizer der Audioanlage aus, wenn Sie den Equalizer eines iPod benutzen.

Wenn der iPod nicht benutzt wird, muss das iPod -Kabel vom iPod - Gerät getrennt werden. Das Display des iPod kann nicht angezeigt werden.

CD Player (für RDS-Modelle) : AC100B9EE, AC110B9EE

CD Player (für RDS-Modelle) : AC100B9EE, AC110B9EE


CD Player (für RDS-Modelle) : AC100B9EE, AC110B9EE


Nein Logo wird gezeigt, wenn die
Bluetooth Wireless Technology nicht unterstützt wird.

CD-Player : AC100B9GG, AC100B9GN, AC110B9GG, AC110B9GN

CD-Player : AC100B9GG, AC100B9GN, AC110B9GG, AC110B9GN


CD-Player : AC100B9GG, AC100B9GN, AC110B9GG, AC110B9GN


  • Nein Logo wird gezeigt,
    wenn die Bluetooth Wireless Technology nicht unterstützt wird.
  • Nein Logo wird gezeigt,
    wenn die RDS Wireless Technology nicht unterstützt wird.
    FM Radioempfang
    FM-Wellen werden über eine hohe Frequenz und geradlinig gesendet. Daher werden FM-Frequenzen normalerweise schnell gestört, wenn sie zu weit weg vom Sendesignal sind. FM-Wellen werde ...

    Systemsteuerungen und funktionen
    Display und Einstellungen können je nach gewähltem Audiosystem unterschiedlich sein. Audio Kopfeinheit Unit (für RDS-Modelle) (EJECT) Auswurf der Scheibe. ...

    Andere Materialien:

    Modul aktivieren und verbinden
    Multimediasystem: Tel/ auswählen. Modul: Montieren Die Taste gedrückt halten. Sobald die Kontrollleuchte gelb blinkt, Taste loslassen. Die Kontrollleuchte blinkt weiterhin gelb. Multimediasystem: Gerät verbinden →MB SAP Modul verbinden →Suche starten auswähle ...

    Tipps UND informationen
    Das Autoradio spielt nur Dateien mit der Erweiterung ".mp3", ".wma", ".wav" auf CD-Trägern ab und kann auch Dateien mit der Endung ".ogg" lesen (nur von USB). Eine hohe Kompressionsrate kann die Klangqualität beeinträchtigen. Die lesbaren Ab ...

    Pflege der Innenverkleidungen
    Ein gut instand gehaltenes Fahrzeug können Sie länger fahren. Daher wird empfohlen, den Innenraum des Fahrzeugs regelmäßig zu pflegen. Flecken müssen stets so schnell wie möglich entfernt werden. Verwenden Sie zum Reinigen und Entfernen von Flecken jeglicher ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net