Mercedes A-Klasse: Sicherheitssysteme - Sicherheit - Warn- und Kontrollleuchten im Kombiinstrument - Bordcomputer und Anzeigen - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Sicherheitssysteme














Warn-/ Kontrollleuchte Signalverhalten Mögliche Ursachen/Folgen und  Lösungen
Die rote Warnleuchte Bremsen ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.
WARNUNG

Die Bremskraftverstärkung ist gestört und das Bremsverhalten kann sich ändern.

Es besteht Unfallgefahr!

  • Umgehend verkehrsgerecht anhalten. Nicht weiterfahren!
  • Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern
  • Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.
  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
Die rote Warnleuchte Bremsen ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.
  • Im Bremsflüssigkeitsbehälter ist zu wenig Bremsflüssigkeit.
WARNUNG

Die Bremswirkung kann beeinträchtigt sein.

Es besteht Unfallgefahr!

  • Umgehend verkehrsgerecht anhalten. Nicht weiterfahren!
  • Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern
  • Keine Bremsflüssigkeit nachfüllen. Durch das Nachfüllen wird der Fehler nicht behoben.
  • Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.
  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
Die gelbe Warnleuchte ABS ist an, während der Motor läuft.
  • ABS (Antiblockiersystem) ist aufgrund einer Störung abgeschaltet. Damit sind z. B. auch BAS (Brems-Assistent-System), Aktiver Brems-Assistent, ESP (Elektronisches Stabilitäts-Programm), ESP Anhängerstabilisierung, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, Adaptives Bremslicht und PRE-SAFE abgeschaltet.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Räder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern.

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten
  • Vorsichtig weiterfahren.
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

Wenn das Steuergerät ABS defekt ist, können auch andere Systeme nicht verfügbar sein, z. B. das Navigationssystem oder das Automatikgetriebe.

Die gelbe Warnleuchte ABS ist an, während der Motor läuft.
  • ABS ist vorübergehend nicht verfügbar. Damit sind z. B. auch BAS, Aktiver Brems-Assistent, ESP, ESP Anhängerstabilisierung, EBD (Electronic Brake-force Distribution), HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, Adaptives Bremslicht und PRE-SAFE abgeschaltet.

Mögliche Ursachen:

  • Die Selbstdiagnose ist noch nicht abgeschlossen.
  • Die Bordnetzspannung kann zu gering sein.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Vorder- und Hinterräder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern.

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht Unfallgefahr!

  • Vorsichtig auf geeigneter Strecke einige leichte Kurven schneller als 20 km/h fahren.

Wenn die Warnleuchte ausgeht, stehen die oben genannten Funktionen wieder zur Verfügung

Wenn die Warnleuchte weiterhin an ist:

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
  • Vorsichtig weiterfahren.
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.
Die gelbe Warnleuchte ABS ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.
  • EBD ist defekt. Damit sind z. B. auch ABS, BAS, Aktiver Brems-Assistent, ESP, ESP Anhängerstabilisierung, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, Adaptives Bremslicht und PRE-SAFE nicht verfügbar.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Vorder- und Hinterräder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
  • Vorsichtig weiterfahren.
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen



Die rote Warnleuchte Bremsen und die gelben Warnleuchten ABS, ESP sowie ESP OFF sind an, während der Motor läuft.
  • ABS und ESP sind defekt. Damit sind z. B. auch BAS, Aktiver Brems-Assistent, EBD, PRE-SAFE, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, Adaptives Bremslicht und ESP Anhängerstabilisierung nicht verfügbar.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen. Die Vorder- und Hinterräder können deshalb, z. B. bei einer Vollbremsung, blockieren.

Dadurch sind die Lenkfähigkeit und das Bremsverhalten stark beeinträchtigt. Der Bremsweg kann sich in Notbrems-Situationen verlängern

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
  • Vorsichtig weiterfahren.
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.
Die gelbe Warnleuchte ESP blinkt während der Fahrt.
  • ESP oder die Traktionskontrolle greift ein, weil Schleudergefahr besteht oder mindestens ein Rad durchdreht.

Der TEMPOMAT oder der Abstands-Pilot DISTRONIC ist abgeschaltet.

  • Beim Anfahren nur so viel Gas wie nötig geben.
  • Während der Fahrt weniger Gas geben.
  • Die Fahrweise den Witterungs- und Straßenverhältnissen anpassen.
  • ESP nicht ausschalten.

In Ausnahmefällen  kann es besser sein, ESP auszuschalten

Die wichtigen Sicherheitshinweise zu ESP beachten

Die gelbe Warnleuchte ESP OFF ist an, während der Motor läuft.
  • ESP ist abgeschaltet. Wenn das Fahrzeug ins Schleudern kommt oder ein Rad durchdreht, stabilisiert ESP das Fahrzeug nicht.
WARNUNG

Wenn ESP abgeschaltet ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Dadurch sind weitere Fahrsysteme oder Fahrsicherheitssysteme eingeschränkt verfügbar.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • ESP wieder einschalten

In Ausnahmefällen  kann es besser sein, ESP auszuschalten

Die wichtigen Sicherheitshinweise zu ESP beachten

  • Die Fahrweise den Witterungs- und Straßenverhältnissen anpassen.

Wenn sich ESP nicht einschalten lässt:

  • Vorsichtig weiterfahren
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen und das ESP prüfen lassen.
Nur Mercedes-AMG Fahrzeuge:

Die gelbe Warnleuchte SPORT handling mode ist an, während der Motor läuft.

  • Der SPORT handling mode ist eingeschaltet.
WARNUNG

Wenn der SPORT handling mode eingeschaltet ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • Schalten Sie den SPORT handling mode nur unter den im Kapitel "ESP aus- oder einschalten" beschriebenen Umständen ein
Die gelben Warnleuchten ESP und ESP OFF sind an, während der Motor läuft.
  • ESP, ESP Anhängerstabilisierung, BAS, Aktiver Brems-Assistent, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe, Adaptives Bremslicht und PRE-SAFE sind aufgrund einer Störung nicht verfügbar.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen.

Dadurch kann sich der Bremsweg in Notbrems-Situationen verlängern.

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
  • Vorsichtig weiterfahren
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.
Die gelben Warnleuchten ESP und ESP OFF sind an, während der Motor läuft.

ESP, ESP Anhängerstabilisierung, BAS, HOLD-Funktion, Berganfahrhilfe und PRE-SAFE sind vorübergehend nicht verfügbar.

Auch Adaptives Bremslicht und Aktiver Brems-Assistent können ausgefallen sein.

Der ATTENTION ASSIST ist deaktiviert.

Die Selbstdiagnose ist noch nicht abgeschlossen.

WARNUNG

Die Bremsanlage arbeitet weiterhin mit normaler Wirkung, aber ohne die oben genannten Funktionen.

Dadurch kann sich der Bremsweg in Notbrems-Situationen verlängern.

Wenn ESP nicht betriebsbereit ist, nimmt ESP keine Fahrzeugstabilisierung vor.

Es besteht erhöhte Schleuder- und Unfallgefahr!

  • Vorsichtig auf geeigneter Strecke einige leichte Kurven schneller als 20 km/h fahren.

Wenn die Warnleuchte ausgeht, stehen die oben genannten Funktionen wieder zur Verfügung.

Wenn die Warnleuchte weiterhin an ist:

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
  • Vorsichtig weiterfahren.
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.
  • Die rote Kontrollleuchte elektrische Feststellbremse blinkt oder ist an und/oder die gelbe Warnleuchte der elektrischen Feststellbremse ist an.
  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
Die rote Warnleuchte Rückhaltesystem ist an, während der Motor läuft.
  • Das Rückhaltesystem ist gestört.
WARNUNG

Die Airbags oder Gurtstraffer können entweder ungewollt auslösen oder bei einem Unfall nicht auslösen.

Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr!

  • Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.
  • Vorsichtig weiterfahren.
  • Umgehend eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen und das Rückhaltesystem prüfen lassen.

Weitere Informationen zum Rückhaltesystem

    Sicherheitsgurt
    Warn-/ Kontrollleuchte Signalverhalten Mögliche Ursachen/Folgen und  Lösungen Nur für bestimmte Länder: Die rote Warnleuchte Sicherheitsgurt leuchtet nach dem Motor ...

    Motor
    Warn-/ Kontrollleuchte Signalverhalten  Mögliche Ursachen/Folgen und  Lösungen Die gelbe Warnleuchte Motordiagnose ist an, während der Motor läuft. Es kann ...

    Andere Materialien:

    Vordersitze
    Längsverstellung Längsverstellung Verstellung der Lehne in der Neigung Verstellung der Lehne in der Neigung Stellen Sie die Neigung der Lehne unter Druck auf den Hebel A nach hinten ein. Zugang zu den Rücksitzen (Dreitürer) Zugang zu den Rücksi ...

    Fahren mit einem Anhänger
    Einen Anhänger zu ziehen bedarf einer gewissen Erfahrung. Bevor Sie sich auf die Straße begeben, müssen Sie sich mit dem Anhänger vertraut machen. Machen Sie sich vertraut mit der Handhabung und dem Bremsverhalten bei der größeren Belastung. Und machen Sie sich ...

    Heckklappe
    Themeneinführung Ergänzende Informationen und Warnhinweise: ● Außenansichten ● Zentralverriegelung ● Transportieren ● Notschließen oder -öffnen ACHTUNG Ein unsachgemäßes und unbeaufsichtigtes Entriegeln, Öffnen oder Schlie&sz ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net