Mercedes A-Klasse: Sidebags - Airbags - Insassensicherheit - Sicherheit - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Sidebags

WARNUNG
  • Ungeeignete Sitzbezüge können das Auslösen der in die Sitze integrierten Airbags behindern oder verhindern. Die Airbags können dann die Fahrzeuginsassen nicht mehr wie vorgesehen schützen. Zudem kann die Funktion der automatischen Beifahrer-Airbagabschaltung beeinträchtigt sein. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!
  • Verwenden Sie nur Sitzbezüge, die Mercedes-Benz für den jeweiligen Sitz frei gegeben hat.

Sidebags


Die Sidebags vorn und die Sidebags
im Fond entfalten sich neben der
äußeren Wange der Sitzlehne.

Der Sidebag erhöht bei Aktivierung das Schutzpotenzial für den Brustkorb. Auf den Vordersitzen erhöht sich zusätzlich das Schutzpotenzial für das Becken. Er schützt jedoch nicht

  • den Kopf
  • den Hals
  • die Arme

Der Sidebag wird bei einem Seitenaufprall auf der Seite des Aufpralls ausgelöst.

Fahrzeuge mit automatischer Beifahrer-Airbagabschaltung: Der Sidebag auf der Beifahrerseite vorn löst aus, wenn

  • der Beifahrersitz als belegt erkannt ist, oder
  • am Beifahrersitz die Gurtschlosszunge im Gurtschloss eingerastet ist

Wenn die Gurtschlosszunge im Gurtschloss eingerastet ist, löst der Sidebag auf der Beifahrerseite bei Eintritt der entsprechenden Unfallsituation aus. Das Auslösen ist in diesem Fall unabhängig davon, ob der Beifahrersitz belegt ist oder nicht.

    Fahrer-Kneebag
    Der Fahrer-Kneebag entfaltet sich unterhalb der Lenksäule. Der Fahrer-Kneebag wird zusammen mit den Front-Airbags ausgelöst. Der Fahrer-Kneebag erhöht auf dem Fahrersitz das Schutzpotenz ...

    Windowbags
    Die Windowbags sind seitlich im Dachrahmen eingebaut und verlaufen von der A-Säule bis zur C-Säule. Der Windowbag erhöht bei Aktivierung das Schutzpotenzial für den Kopf. Er schützt ...

    Andere Materialien:

    Eignung der fahrgastsitze für die verwendung von universellen kindersitzen
    Der Ford entspricht der neuen Europäischen Richtlinie 2003/20/CE, die die Montierbarkeit von Kindersitzen auf den verschiedenen Sitzplätzen des Fahrzeugs gemäß der folgenden Tabelle regelt: Legende: U = geeignet für Rückhaltesysteme der Kategorie "Universal" nac ...

    TEMPOMAT ausschalten
    Sie haben mehrere Möglichkeiten, den TEMPOMAT auszuschalten: Den TEMPOMAT Hebel kurz nach vorn tippen. oder Bremsen. oder Den TEMPOMAT Hebel kurz in Pfeilrichtung drücken. Der variable Limiter ist gewählt. Die LIM-Kontrollleuchte im TEMPOMAT Hebel ist an. Der TEMPO ...

    Fach im armaturenbrett auf der beifahrerseite
    Abb. 35 Betätigen Sie, um das Fach zu öffnen, den Öffnungsmechanismus A. ACHTUNGNicht mit offenem Handschuhfach fahren: bei einem Unfall könnten die Insassen verletzt werden. ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.net 0.006