Hyundai i10: Sitze - Sicherheitsfunktionen Ihres Fahrzeuges - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Sitze

Antrieb links

Antrieb links


Vordersitz

  1. Vorwärts und rückwärts
  2. Winkel Rückenlehne
  3. Sitz-polstershöhe (Fahrersitz)*
  4. Kopfstütze
  5. Sitzheizung *

Rücksitz

  1. Sitz umklappen
  2. Kopfstütze

* : ausstattungsabhängig

WARNUNG - Lose Gegenstände

Lose Gegenstände im Fußram des Fahrers können das Bedienen der Pedale beeinträchtigen und einen Unfall verursachen. Platzieren Sie keine Gegenstände unter die Vordersitze.

WARNUNG - Rückenlehne aufrichten

Wenn Sie die Rückenlehne des Sitzes zurück in eine aufrechte Position stellen, halten Sie die Rückenlehne fest und stellen diese vorsichtig aufrecht. Stellen Sie sicher, dass sich keine anderen Personen in der Nähe des Sitzes befinden.

Wird dies nicht beachtet, kann die Rückenlehne ruckartig in die aufrechte Position schnappen und eventuell Personen verletzen.

WARNUNG - Verantwortung des Fahrers für den Beifahrer

Eine umgelegte Rückenlehne während der Fahrt kann zu ernsthaften oder schwerwiegenden Verletzungen im Falle eines Unfalles führen.

Ist die Rückenlehne im Falle eines Unfalles zurückgestellt, kann die Hüfte unter dem Sicherheitsgurt hindurch rutschen und starke Kräfte auf den Unterleib ausüben.

Dies kann zu ernsthaften oder schwerwiegenden inneren Verletzungen führen. Der Fahrer muss die Mitfahrer entsprechend informieren und davor sorgen, dass die Rückenlehne während der Fahrt in einer aufrechten Position ist.

WARNUNG - Fahrersitz

  • Verstellen Sie den Sitz niemals während der Fahrt. Dies kann zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen, was zu Unfällen mit Todesfolge, haften Verletzungen oder Sachschaden führen kann
  • Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände im Weg sind, so dass die Rückenlehne nicht in die normale Stellung gebracht werden kann Diese sollten auch nicht hinter dem Sitz oder an einer anderen Stelle, welche die Sicherheit des Sitzes nicht mehr gewährleistet, transportiert werden. Dies kann zu schweren Verletzungen im Falle eines plötzlichen Anhaltens oder einer Kollision führen.
  • Fahren Sie immer mit aufrechter Rückenlehne und angeschnallt.

    Auf diese Weise sind Sie im Falle eines Unfalles sicher geschützt.

  • Um unnötige und vielleicht schwere Verletzungen durch den Airbag zu verhindern, sollten Sie so weit weg wie möglich vom Lenkrad sitzen - aber so nah wie nötig, um das Fahrzeug sicher zu lenken.

    Wir empfehlen, dass der Brustkorb mindestens 25 cm vom Lenkrad entfernt ist.

Einstellen des Vordersitzes

Einstellen des Vordersitzes


Einstellen des Vordersitzes

Vorwärts und rückwärts

Um den Sitz vorwärts oder rückwärts bewegen:

  1. Ziehen Sie den Sitzverschiebehebel nach oben und halten Sie ihn fest.
  2. Schieben Sie den Sitz in die gewünschte Position.
  3. Lassen Sie den Hebel los und stellen Sie sicher, dass er richtig eingerastet ist.

Stellen Sie den Sitz vor der Fahrt ein und versichern Sie sich, dass er richtig eingerastet ist durch Vorwärts- und Rückwärtsbewegen, ohne den Hebel zu benutzen.

Lässt sich der Sitz bewegen, ist er nicht korrekt eingerastet.

Winkel Rückenlehne

Winkel Rückenlehne


Um die Rückenlehne zurückzuklappen:

  1. Lehnen Sie sich leicht nach vorne und ziehen Sie am Lehnenverstellhebel.
  2. Lehnen Sie sich vorsichtig zurück und stellen Sie die Rückenlehne in die gewünschte Position
  3. Lassen Sie den Hebel los und stellen Sie sicher, dass die Rückenlehne korrekt eingerastet ist (der Hebel MUSS in die ursprüngliche Position gebracht werden, damit die Rückenlehne richtig einrastet.).

Sitzhöheneinsteller (Fahrersitz) (austattungsabhängig)

Sitzhöheneinsteller (Fahrersitz) (austattungsabhängig)


Bewegen Sie den Hebel nach oben oder unten, um die Sitzhöhe zu verstellen.

  • Zum sitzpolster Absenken drücken Sie den Hebel mehrere Male nach unten.
  • Zum sitz Anheben ziehen Sie mehrere Male am Hebel.

Kopfstütze

Kopfstütze


Fahrer- und Beifahrersitz sind für Komfort und Sicherheit der Insassen mit einer Kopfstütze ausgestattet.

Die Nackenstütze ermöglicht nicht nur eine bequeme Sitzposition für den Fahrer und Beifahrer, sondern schützt auch den Kopf und den Nacken im Falle einer Kollision.

WARNUNG

Um das Risiko von Verletzungen oder Tod bei Unfall zu verringern, sind folgende Vorsichtsmaßnahmen bei der Justierung der Kopfstützen zu treffen:

  • Die Kopfstützen für inne Insassen VOR dem Start des Fahrzeugs richtig justieren.
  • NIEMALS einem Insassen erlauben, die Kopfstütze zu entfernen.
  • Die Kopfstützen so justieren, dass deren Mitte der Augenhöhe entspricht (siehe Diagramm).

  • NIEMALS die Stellung der Kopfstütze am Fahrersitz justieren, wenn das Fahrzeug in Bewegung ist.
  • Die Kopfstütze so dicht wie möglich am Kopf einstellen. Kein Kissen vor der Rückenlehne verwenden.

Justierung vorwärts und rückwärts

Justierung vorwärts und rückwärts


Die Kopfstütze vorwärts justieren in 3 Stellungen durch entsprechendes Ziehen der Stütze nach vorn. Zur Justierung weiter nach hinten, ganz nach vorn ziehen in die äußerste Stellung und loslassen.

Einstellung der Höhe

Einstellung der Höhe


Um die Nackenstütze nach oben zu bewegen, ziehen Sie sie nach oben in die gewünschte Position (1). Um sie wieder nach unten zu verstellen, drücken Sie den Sperrknopf (2) an der Kopfstützenhalterung und schieben die Kopfstütze nach unten in die gewünschte Position (3).

Ausbau/Wiedereinbau

Ausbau/Wiedereinbau


Um die Kopfstütze zu entfernen, ziehen Sie sie bis ganz nach oben, drücken dann den Sperrknopf (1) und ziehen die Kopfstütze aus der Halterung (2).

Zum Wiedereinsetzen der Kopfstütze die Streben (3) der Kopfstütze in die Bohrungen einsetzen und gleichzeitig auf den Entriegelungsknopf (1) drücken. Dann auf die entsprechende Höhe einstellen.

WARNUNG

Stellen Sie sicher, dass die Kopfstütze nach erneuter Installation und dem Einstellen in der Position einrastet, um die Insassen richtig zu schützen.

Sitzheizung (ausstattungsabhängig)

Sitzheizung (ausstattungsabhängig)


Während der Motor läuft, drücken entweder den Schalter für den Fahrer- oder Beifahrersitz erwärmen.

Schalten Sie die Sitzheizung bei höheren temperaturen, oder wenn Sie diese nicht mehr benötigen, wieder ab.

Bei jedem Drücken des Schalters ändert sich die Temperatureinstellung wie folgt:


Immer, wenn der Zündschalter in die EIN-Stellung gebracht wird, geht der Sitzheizung standardmäßig in die AUSPosition.

ANMERKUNG

Ist der Schalter in der EIN-Position, wärmt das Heizsystem den Sitz je nach dessen Temperatur automatisch.

Ablagetaschen (ausstattungsabhängig)

Ablagetaschen (ausstattungsabhängig)


WARNUNG - Ablagetasche

Legen Sie keine schweren oder scharfen Gegenstände in die Ablagetasche Bei einem möglichen Unfall könnten diese Gegenstände aus der Tasche fallen und Mitfahrer verletzen.

Beifahrersitz unter der Wanne (ausstattungsabhängig)

Beifahrersitz unter der Wanne (ausstattungsabhängig)


Zum Öffnen der Wanne, diese hoch und vorwärts herausziehen.

WARNUNG - Brennbare Materialien

Lagern Sie keine Feuerzeuge, Gaskartuschen oder andere brennbare/ explosive Gegenstände im Wanne.

Diese Gegenstände können Feuer fangen/explodieren, wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum hohen Temperaturen ausgesetzt ist.

Anpassung Rücksitz und Kopfstütze

Anpassung Rücksitz und Kopfstütze


Kopfstütze

Der Rücksitz (die Rücksitze) ist für Komfort und Sicherheit der Insassen mit Kopfstützen in den Sitzpositionen ausgestattet.

Die Kopfstütze ermöglicht nicht nur eine bequeme Sitzposition für den Fahrer und Beifahrer, sondern schützt auch den Kopf und den Nacken im Falle einer Kollision.

WARNUNG

Um das Risiko von Verletzungen oder Tod bei Unfall zu verringern, sind folgende Vorsichtsmaßnahmen bei der Justierung der Kopfstützen zu treffen:

  • Die Kopfstützen für inne Insassen VOR dem Start des Fahrzeugs richtig justieren.
  • NIEMALS einem Insassen erlauben, die Kopfstütze zu entfernen.
  • Die Kopfstützen so justieren, dass deren Mitte der Augenhöhe entspricht (siehe Diagramm).

  • Die Kopfstütze so dicht wie möglich am Kopf einstellen. Kein Kissen vor der Rückenlehne verwenden.

Einstellung der Höhe

Einstellung der Höhe


Um die Nackenstütze nach oben zu bewegen, ziehen Sie sie nach oben in die gewünschte Position (1). Um sie wieder nach unten zu verstellen, drücken Sie den Sperrknopf (2) an der Kopfstützenhalterung und schieben die Kopfstütze nach unten in die gewünschte Position (3).

Ausbau/Wiedereinbau

Ausbau/Wiedereinbau


Um die Kopfstütze zu entfernen, ziehen Sie sie bis ganz nach oben, drücken dann den Sperrknopf (1) und ziehen die Kopfstütze aus der Halterung (2).

Zum Wiedereinsetzen der Kopfstütze die Streben (3) der Kopfstütze in die Bohrungen einsetzen und gleichzeitig auf den Entriegelungsknopf (1) drücken.

Dann auf die entsprechende Höhe einstellen.

WARNUNG

Stellen Sie sicher, dass die Kopfstütze nach erneuter Installation und dem Einstellen in der Position einrastet, um die Insassen richtig zu schützen.

Rücksitz umklappen

Die Rücksitze können umgeklappt werden, um größere Gegenstände zu transportieren oder um mehr Stauraum zu erhalten.

WARNUNG

  • Lassen Sie nie jemanden während der Fahrt auf dem umgeklappten Sitz Platz nehmen, da dies keinen geeigneten Sitzplatz darstellt und keine Sicherheitsgurte vorhanden sind. Im Falle eines Unfalles oder einem plötzlichen Halt könnte dies zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.
  • Gegenstände, welche auf diese Weise transportiert werden, dürfen nicht höher gestapelt werden als die Rückenlehne des Vordersitzes.

    Durch abruptes Anhalten können die Gegenstände nach vorne verrutschen und zu Verletzungen der Insassen führen.

  1. Stellen Sie die Sitzlehne aufrecht und schieben Sie den Sitz bei Bedarf nach vorne.
  2. Die hinteren Kopfstützen in die unterste Stellung bringen.

Rücksitz umklappen


  1. Stecken Sie die Schließzunge in den Halter in der Seitenverkleidung. Da-- durch wird verhindert, dass der Dreipunktgurt beim Umklappen der Sitzlehne im Weg ist.

Rücksitz umklappen


  1. Heben Sie den vorderen Teil des Sitzpolsters an (1).

Rücksitz umklappen


  1. Heben Sie den hinteren Teil des Sitzpolsters an (2).

Rücksitz umklappen


  1. Das Sitzkissen in Pfeilrichtung im oberen Bild verschieben.

Rücksitz umklappen


  1. Ziehen Sie den hebel sitzlehne und klappen Sie die Sitzlehne in Richtung der Vorderseite des Fahrzeugs.

Um den Rücksitz benutzen:

  1. Heben und drücken Sie die Sitzlehne Rückwärts fest an, bis sie einrastet
  2. Das Sitzkissen fest nach unten in die richtige Stellung bringen.

Wenn Sie den Rücksitz wieder in seine ursprüngliche Position bringen, achten Sie darauf, dass Sie die Sicherheitsgurte ebenfalls in ihre ursprüngliche Position bringen.

WARNUNG

Wenn Sie die Rückenlehne des Sitzes zurück in eine aufrechte Position stellen, halten Sie die Rückenlehne fest und stellen diese vorsichtig aufrecht. Vergewissern Sie sich, dass die Sitzlehne ordnungsgemäß in der aufrechten Stellung eingerastet ist, in dem Sie oben gegen die Sitzlehne drücken.

Andernfalls könnte die entriegelt Sitzlehne bei einem Unfall oder einer Vollbremsung nach vorne klappen, so dass Gepäck/Ladegut nach vorne rutschen könnte mit großer Kraft. Dies könnte zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.

WARNUNG - Ladung

Ladung muss immer gesichert werden, um zu vermeiden, dass sie bei einer Kollision durch das Fahrzeug geschleudert wird und zu Verletzungen der Insassen führt. Dies gilt insbesondere für Gegenstände, die auf den Rücksitzen transportiert werden, da die Gegenstände bei einem Frontalaufprall gegen die Insassen auf den Vordersitzen geschleudert werden können.

WARNUNG - Fahrzeug beladen

Stellen Sie vor jedem Be- und Entladen des Fahrzeuges sicher, dass der Motor abgestellt ist. Legen Sie auf Neutral (für Schaltgetriebe) oder wählen die Parkstufe P (für Automatik-getriebe). Betätigen Sie zusätzlich die Feststellbremse.

Sollte dies nicht beachtet werden, kann sich das Fahrzeug in Bewegung setzen.

    Sicherheitsfunktionen Ihres Fahrzeuges
    ...

    Sicherheitsgurte
    ...

    Andere Materialien:

    Zähler für die zurückgelegte Fahrstrecke
    Die Angabe der zurückgelegten Strecke erfolgt in Kilometern (km). In einigen Ländern wird die Maßeinheit "Meile" verwendet. Rückstelltaste Um zwischen dem Gesamtkilometerzähler und dem Tageskilometerzähler zu wechseln, kurz die Taste 3 " Abb. 2 bzw. " Abb. 3 dr&u ...

    Vorarbeiten
    Vor dem eigentlichen Radwechsel müssen folgende Arbeiten durchgeführt werden: Das Fahrzeug bei einer Reifenpanne möglichst weit vom fließenden Verkehr abstellen. Die Stelle sollte waagerecht sein. Alle Mitfahrer aussteigen lassen. Während der Reifenreparatur sollten ...

    Umweltschutz
    Ihr Fahrzeug wurde für seine gesamte Lebensdauer unter Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten entwickelt: hinsichtlich Herstellung und Benutzung, aber auch für den Fall seiner Verwertung. Diese Verpflichtung ist am eco² Logo des Herstellers erkennbar. Herstellung Die ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net