Hyundai i10: Systembedienung - Manuelle klima- und beluftungssystem - Fahrzeugeigenfunktionen - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Systembedienung

Lüftung

  1. Stellen Sie den Lüftungsmodus auf die position.

  2. Stellen Sie die Frischluftzufuhr ein.
  3. Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein.
  4. Stellen Sie die gewünschte Gebläsedrehzahl ein.

Heizung

  1. Stellen Sie den Lüftungsmodus auf die position.

  2. Stellen Sie die Frischluftzufuhr ein.
  3. Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein.
  4. Stellen Sie die gewünschte Gebläsedrehzahl ein.
  5. Wenn die Heizungsluft entfeuchtet werden soll, schalten Sie die Klimaanlage ein (ausstattungsabhängig).
  • Beschlagen die Scheiben, wählen Sie den Lüftungsmodus oder

    position.

Allgemeine Hinweise

  • Um Staub oder unangenehme Gerüche nicht ins Fahrzeuginnere dringen zu lassen, stellen Sie vorübergehend die Frischluftzufuhr auf die Umluftposition.

    Stellen Sie sicher, dass Sie anschließend die Frischluftzufuhr wieder einschalten.

  • Die Frischluft für die Heizung/Klimaanlage wird außen durch die Lüftungsöffnungen an der Windschutzscheibe angesaugt. Achten Sie darauf, dass sie nicht durch Blätter, Schnee, Eis oder ähnliches blockiert werden.
  • Um ein Beschlagen der Windschutzscheibe zu verhindern, stellen Sie die Lüftung auf die Position Frischluftzufuhr und das Gebläse auf die gewünschte Geschwindigkeit, stellen Sie die Klimaanlage ein und stellen Sie den Temperaturregler auf die gewünschte Temperatur ein.

Klimaanlage (ausstattungsabhängig)

Alle HYUNDAI Klimaanlagen sind mit umweltfreundlicher R-134a Kühlflüssigkeit gefüllt.

  1. Starten Sie den Motor. Drücken Sie den Schalter für die Klimaanlage
  2. Stellen Sie den Lüftungsmodus auf die position.

  3. Stellen Sie die Frischluftzufuhr in die Umlüftposition ein. Allerdings kann ein verlängerter Betrieb der Umluft-Zufuhr zu einer übermäßigen Austrocknung der Luft führen. In diesem Fall ändern Sie die Luftzufuhr.
  4. Passen Sie die Gebläsedrehzahl und die Temperatur an, dass es angenehm ist.
  • Wird eine maximale Kühlung gewünscht, stellen Sie den Temperaturregler auf die Position ganz links, schalten den Umluftmodus ein und stellen Sie den Gebläs-drehzahlschalter auf die höchste Stufe.

ANMERKUNG

  • Beachten Sie aufmerksam die Motortemperaturanzeige, wenn Sie mit eingeschalteter Klimaanlage bei hohen Außentemperaturen auf Steigungsstrecken oder im dichten Stadtverkehr fahren. Der Betrieb der Klimaanlage könnte zum Überhitzen des Motors führen. Ist dies der Fall, schalten Sie die Klimaanlage ab und lassen Sie das Gebläse weiterlaufen.
  • Wenn die Scheiben bei feuchten Verhältnissen geöffnet werden, bildet sich durch die Klimaanlage Kondenswasser an den Scheiben. Da eine größere Menge Wasser dem elektrischen System schaden kann, sollte die Klimaanlage nur bei geschlossenen Scheibenbenutzt werden.

Bedienungstipps für die Klimaanlage

  • Wurde das Fahrzeug bei hohen Temperaturen im direkten Sonnenlicht geparkt, öffnen Sie kurz die Fenster, um die warme Luft entweichen zu lassen.
  • Um bei Regen oder feuchtem Wetter eine Feuchtigkeitsbildung im Fahrzeuginneren zu vermeiden, schalten Sie die Klimaanlage ein.
  • Bei eingeschalteter Klimaanlage können Sie möglicherweise Leerlaufdrehzahländerungen feststellen, wenn der Klimakompressor zu- oder abgeschaltet wird. Dies ist eine normale Begleiterscheinung.
  • Um die Betriebsbereitschaft der Klimaanlage zu gewährleisten, lassen Sie diese einige Minuten pro Monat laufen.
  • Wenn Sie die Klimaanlage verwenden, kann es zu einer Wassertropfenbildung unter dem Fahrzeugboden kommen.

    Dies ist eine normale Begleiterscheinung.

  • Wird die Klimaanlage im Umluftmodus betrieben, wird eine maximale Kühlung gewährleistet. Dies kann jedoch dazu führen, dass sich die Luftqualität im Fahrzeuginneren verschlechtert.
  • Während der Kühlung kann es aufgrund einer schnellen Kühlung und der Zufuhr von feuchter Luft zu einer Art Nebel-bildung kommen. Dies ist eine normale Begleiterscheinung.
    Heizung und Klimaanlage
    Starten Sie den Motor. Setzen Sie den Modus auf die gewünschte Position. Um eine bessere Wirkung der Wärme und der Kühlung zu erzielen: Heizung: Kühlung: ...

    Filter Klimaanlage
    Der in Ihrem Fahrzeug eingebaute Klimaanlagenfilter filtert Staub und andere Verunreinigungen aus der Luft, die durch das Heizund Klimaanlagensystem in den Fahrzeuginnenraum strömt Wenn s ...

    Andere Materialien:

    Diesel
    Kraftstoffqualität (Diesel) WarnungWenn Sie Dieselkraftstoff mit Benzin mischen, ist der Flammpunkt des Kraftstoffgemischs niedriger als bei reinem Dieselkraftstoff. Bei laufendem Motor können Bauteile der Abgasanlage unbemerkt überhitzen. Es besteht Brandgefahr! Tank ...

    Beifahrersitz umklappen
    Verletzungsgefahr! Setzen Sie nur passende und ver schließbare Behälter in das Ablagefach ein. Sonst können Sie und andere bei ei nem Unfall, einem plötzlichen Bremsma növer oder einer schnellen Richtungs änderung durch die Behälter oder ihren Inhalt ve ...

    Teppichschoner
    Wenn Sie den Teppichschoner auf der Fahrerseite entfernen wollen, schieben Sie den Sitz so weit wie möglich zurück und lösen Sie die beiden Befestigungen. Setzen Sie beim Wiederanbringen den Teppichschoner auf den Knopf auf und drücken Sie die Befestigungen an. Ach ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net