SEAT Mii: Technische Daten - Beschreibung der Abgaben - Technische Daten - SEAT Mii BetriebsanleitungSEAT Mii: Technische Daten

Themeneinführung

Mit welchem Motor ein Fahrzeug ausgestattet ist, kann dem Fahrzeugdatenträger im Wartungsprogramm bzw. den amtlichen Fahrzeugpapieren entnommen werden.

Die Angaben in den amtlichen Fahrzeugpapieren haben stets Vorrang. Alle Angaben in dieser Anleitung gelten für das Grundmodell. Durch Mehrausstattungen oder unterschiedliche Modellausführungen sowie bei Sonderfahrzeugen und Fahrzeugen für andere Länder können die angegebenen Werte abweichen.

Ergänzende Informationen und Warnhinweise:
● Transportieren
● Umweltbewusst fahren
● Kraftstoff
● Motoröl
● Motorkühlmittel
● Räder und Reifen
● Verbraucherinformationen

ACHTUNG

Das Missachten oder Überschreiten der angegebenen Werte für Gewichte, Zuladung, Abmessungen und Höchstgeschwindigkeit kann zu Unfällen und schweren Verletzungen führen.

Fahrzeugkenndaten

SEAT Mii Betriebsanleitung

Abb. 158 A: Fahrzeugdatenträger: im Beispielbild mit Motorkennbuchstabe CBFA 3 . B: Typschild.

SEAT Mii Betriebsanleitung

Abb. 159 Fahrzeug- Identifizierungsnummer.

Fahrzeug-Identifizierungsnummer

Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer lässt sich von außen durch ein Sichtfenster in der Frontscheibe ablesen Abb. 159. Das Sichtfenster befindet sich seitlich im unteren Bereich der Frontscheibe. Zusätzlich ist die Fahrzeug- Identifizierungsnummer in der rechten Wasserablaufrinne eingeschlagen.

Die Wasserablaufrinne befindet sich zwischen dem Federbeindom und dem Kotflügel. Motorhaube öffnen, um die Fahrzeug-Identifizierungsnummer ablesen zu können .

Fahrzeugdatenträger

Der Fahrzeugdatenträger Abb. 158 ist im Bereich der Reserveradmulde im Gepäckraum aufgeklebt und enthält folgende Daten:

1. Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer)
2. Fahrzeugtyp, Motorleistung, Getriebe
3. Motor- und Getriebekennbuchstaben, Lacknummer, Innenausstattung.

Im Beispiel lautet der Motorkennbuchstabe „CBFA“ Abb. 158.
4. Mehrausstattungen, PR-Nummern

Diese Fahrzeugdaten werden auch im Wartungsprogramm angeführt.

Fahrzeugspezifische Gewichtsangaben

Die Angaben in den amtlichen Fahrzeugpapieren haben stets Vorrang. Alle Angaben in dieser Anleitung gelten für das Grundmodell. Mit welchem Motor ein Fahrzeug ausgestattet ist, steht auf dem Fahrzeugdatenträger im Wartungsprogramm bzw. in den amtlichen Fahrzeugpapieren.

Durch Mehrausstattungen oder verschiedene Modellausführungen sowie bei Sonderfahrzeugen können die angegebenen Werte abweichen.

Die Werte für das Leergewicht in der nachfolgenden Tabelle gelten für das fahrbereite Fahrzeug mit Fahrer (75 kg), Betriebsflüssigkeiten inklusive 90 % Kraftstofftankfüllung sowie ggf. mit Werkzeug und Ersatzbereifung . Durch Mehrausstattungen und durch nachträglichen Einbau von Zubehör erhöht sich das angegebene Leergewicht und reduziert sich entsprechend die mögliche Zuladung.

Die Zuladung setzt sich aus folgenden Gewichten zusammen:

● Passagiere.
● Gesamtes Gepäck.
● Dachlast einschließlich des Dachgepäckträgersystems.

ACHTUNG

Das Überschreiten der maximal zulässigen Gewichte und Achslasten können Fahrzeugbeschädigungen, Unfälle und schwere Verletzungen verursachen.
● Die tatsächlichen Achslasten dürfen niemals die zulässigen Achslasten überschreiten.
● Die Zuladung und die Verteilung der Last im Fahrzeug haben Auswirkungen auf das Fahrverhalten und die Bremswirkung. Geschwindigkeit entsprechend anpassen.

VORSICHT

Die Zuladung immer gleichmäßig und so tief wie möglich im Fahrzeug verteilen.

Beim Transport von schweren Gegenständen im Gepäckraum sollten diese vor oder über der Hinterachse platziert werden, um das Fahrverhalten am wenigsten zu beeinträchtigen.

Informationen zum Kraftstoffverbrauch

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte beziehen sich nicht auf ein bestimmtes Fahrzeug. Sie dienen nur zum Wertevergleich zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugmodellen. Der Verbrauch und die CO2-Werte eines Fahrzeugs sind nicht nur von einem effektiven Nutzen des Kraftstoffs abhängig. Sie sind auch vom Fahrstil und anderen technischen Faktoren abhängig.

Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach der Richtlinie EG 715/2007 bzw. EWG 80/1268 in der gegenwärtig geltenden Fassung ermittelt und gelten für das angegebene Fahrzeugleergewicht. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug. Zur Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs werden auf einem Rollenprüfstand 2 Messzyklen durchfahren.

Dabei werden folgende Prüfbedingungen angewendet:

SEAT Mii Betriebsanleitung

Hinweis

Abhängig von der jeweiligen Ausstattung kann sich das Leergewicht ändern.

Dadurch können sich die Kraftstoffverbrauchswerte und die CO2-Emissionen geringfügig erhöhen.

Hinweis

In der Praxis können sich Kraftstoffverbrauchswerte ergeben, die von den Werten abweichen, die nach der Richtlinie EG 715/2007 bzw. EWG 80/1268 ermittelt wurden.

    Beschreibung der Abgaben
    ...

    Motordaten
    Benzinmotor 1,0 l 44 kW (60 PS) Benzinmotor 1,0 l 44 kW (60 PS) Ecomotive Benzinmotor 1,0 l 55 kW (75 PS) Benzinmotor 1,0 l 55 kW (75 PS) Ecomotive ...

    Andere Materialien:

    Nachträglicher Einbau von elektrischen/elektronischen Geräten
    Nachträglich eingebaute elektrische oder elektronische Geräte, die die Kontrolle des Fahrers über das Fahrzeug beeinflus sen können, müssen eine Typgenehmigung besitzen und mit dem e Zeichen gekenn zeichnet sein. Der Einbau von mobilen Telefonen und Funkgerät ...

    Sicherungen
    Die einzelnen Stromkreise sind durch Schmelzsicherungen abgesichert. Vor dem Wechseln einer Sicherung muss die Zündung sowie der entsprechende Verbraucher ausgeschaltet werden. Feststellen, welche Sicherung zu dem ausgefallenen Verbraucher gehört " Seite 140, Sicherungen au ...

    Allgemeine Hinweise
    Aus den Unfallstatistiken geht hervor, dass auf den Fondsitzen gesicherte Kinder sicherer sind als auf den Vordersitzen gesicherte Kinder. Daher empfiehlt Mercedes-Benz Ihnen dringend, das Kinder-Rückhaltesystem vorzugsweise auf einem Fondsitz zu montieren. Fahrzeuge mit automatischer Beifahre ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net