Mercedes A-Klasse: Tirefit kit  verwenden - Tirefit kit - Reifenpanne - Pannenhilfe - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Tirefit kit  verwenden

TIREFIT Kit verwenden


  • Den eingedrungenen Fremdkörper, z. B. die Schraube oder den Nagel, im Reifen lassen.
  • Die Reifendichtmittelflasche, den beiliegenden Aufkleber TIREFIT und den Reifenfüllkompressor aus dem Stauraum unter dem Laderaumboden nehmen
  • Den Teil des Aufklebers
    TIREFIT am Kombiinstrument in das Sichtfeld des Fahrers kleben.
  • Den Teil des Aufklebers
    TIREFIT in der Nähe des Ventils auf das Rad des defekten Reifens kleben.

TIREFIT Kit verwenden


  • Den Füllschlauch und den
    Stecker aus dem Gehäuseboden
    des Reifenfüllkompressors
    nehmen.
  • Den gelben Füllschlauchstecker in die Aufnahme der gelben Verschlusskappe der  Reifendichtmittelflasche
    schieben, bis der Stecker
    einrastet.
  • Die gelbe Verschlusskappe der Reifendichtmittelflasche
    mit den Dichtringen voraus
    in die Aufnahme des Reifenfüllkompressors schieben.

Die gelbe Verschlusskappe muss
mit beiden Haken einrasten.

TIREFIT Kit verwenden


  • Die Ventilkappe vom Ventil des defekten Reifens drehen.

  • Den Füllschlauch auf das
    Ventil schrauben.

  • Den Stecker in eine
    12-V-Steckdose in Ihrem Fahrzeug stecken. Hinweise zu Steckdosen beachten
  • Den Schlüssel im Zündschloss in Stellung 1 drehen
  • Den Ein- und Ausschalter am Reifenfüllkompressor auf
    ON drücken.

Der Reifenfüllkompressor ist eingeschaltet. Der Reifen wird aufgepumpt.

Zunächst wird das Reifendichtmittel in den Reifen gepumpt. Dabei kann der Druck kurzzeitig auf ca. 500 kPa (5 bar, 73 psi) steigen.

Schalten Sie den Reifenfüllkompressor in dieser Phase nicht ab!

Den Reifenfüllkompressor maximal zehn Minuten laufen lassen. Danach muss ein Reifendruck von mindestens 200 kPa (2,0 bar, 29 psi) erreicht sein.

Wenn nach zehn Minuten der Reifendruck von 200 kPa (2,0 bar, 29 psi) erreicht wird, siehe "Reifendruck wird erreicht"

Wenn nach zehn Minuten der Reifendruck von 200 kPa (2,0 bar, 29 psi) nicht erreicht wird, siehe "Reifendruck wird nicht erreicht"

Wenn Reifendichtmittel ausgetreten ist, reinigen Sie die betroffenen Stellen möglichst schnell. Verwenden Sie vorzugsweise klares Wasser.

Wenn Ihre Kleidung mit Reifendichtmittel verschmutzt wurde, lassen Sie sie möglichst bald in einer Reinigung mit Perchlorethylen reinigen.

    Wichtige Sicherheitshinweise
    TIREFIT ist ein Reifendichtmittel. Mit TIREFIT können Sie Stichbeschädigungen bis 4 mm, besonders in der Reifenlauffläche, abdichten. TIREFIT können Sie bei Außentemperaturen bis -20 verwend ...

    Reifendruck wird nicht erreicht
    Wenn nach zehn Minuten der Reifendruck von 200 kPa ( 2,0 bar , 29 psi ) nicht erreicht wird: Den Reifenfüllkompressor ausschalten. Den Füllschlauch vom Ventil des defekten Reifens abschraub ...

    Andere Materialien:

    Audio-Player
    CD-Player Der CD-/MP3-Player dieses Systems kann Audio-CDs und MP3-/WMACDs wiedergeben. Vor der Verwendung des CDPlayers Wichtige Informationen über Audio- CDs und MP3-/WMA-CDs Achtung Legen Sie auf keinen Fall DVDs, Mini-Disks mit einem Durchmesser von 8 cm oder Disks mit ungewö ...

    Kick-down-Funktion
    Die Kick-down-Funktion ermöglicht eine maximale Beschleunigung. Wenn das Gaspedal völlig durchgetreten wird, dann wird im beliebigen Fahrprogramm die Kick-down-Funktion aktiviert. Diese Funktion ist den Fahrprogrammen übergeordnet, ohne Berücksichtigung der aktuellen W&aum ...

    Kontroll- und Warnleuchten
    Die Warn- und Kontrollleuchten im Kombiinstrument und im Mittelteil der Instrumententafel informieren den Fahrer über den Status der verschiedenen Systeme des Fahrzeugs. Zu Beschreibungszwecken sind in der folgenden Abbildung alle Kontroll- und Warnleuchten eingeschaltet. Fahrzeuge oh ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net