Hyundai i10: Warn- und Kontrollleuchten - Instrumententafel - Fahrzeugeigenfunktionen - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Warn- und Kontrollleuchten

Sämtliche Warnleuchten werden durch Einschalten der Zündung kontrolliert (ohne den Motor zu starten). Wenn jede Warnleuchte nicht aufleuchtet, empfehlen wir, dass der Wagen durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft werden. Vergewissern Sie sich nach dem Anlassen des Motors, dass alle Warnleuchten erloschen sind. Wenn eine Warnleuchte weiterhin aufleuchtet, ist eine Überprüfung notwendig. Wenn eine Warnleuchte weiterhin aufleuchtet, ist eine Überprüfung notwendig. Die Kraftstoffvorratsanzeige leuchtet weiter, wenn der Kraftstoffvorrat niedrig ist.

ECO-Anzeiger (ausstattungsabhängig) (Automatik getriebe)


Der ECO-Anzeiger ist ein System, mit dem Sie informiert werden, sparsam zu fahren.

Es wird angezeigt, wenn Sie Treibstoff sparend fahren.

  • Der ECO-Anzeiger (grün) geht an, wenn Sie sparsam im ECO EIN-Modus fahren.

    Wenn Sie diese Anzeige nicht wünschen, können Sie den ECO EIN-Modus durch Drücken des TRIP-Tasters in den AUS-Modus setzen.

    Bezüglich des Betriebs des ECO EIN/AUS-Modus wird auf die vorherige Seite verwiesen.

    Das sparsame Fahren kann sich durch das Verhalten des Fahrers und durch die Straßenverhältnisse ändern.

    Dies funktioniert nicht unter Bedingungen, die das sparsame Fahren nicht kennen, wie P (Parken), N (Neutral), R (Rückwärts) oder Sportmodus.

WARNUNG

Beim Fahren sollte der Anzeiger nicht beobachtet werden. Sie könnten abgelenkt werden und einen Unfall mit schweren Verletzungen verursachen.

SERVICE-Anküdigungsleuchte

Dieser Modus informiert über
das Service-Intervall (Kilometerstand oder Tage), wenn die Fahrzeugwartung als Benutzer-Einstellung (Händler) verlangt wird.

Airbag-Warnleuchte (ausstattungsabhängig)

Diese Warnleuchte leuchtet nach
dem Einschalten der Zündung für ungefähr 6 Sekunden auf und wenn eine Störung im Airbag-System auftritt.

Die Warnleuchte kommt auch auf, wenn die Zusatzhaltesystem (SRS) nicht richtig funktioniert. Sollte die SRS Airbag- Warnleuchte nicht aufleuchtet oder nach Betätigung für ca. 6 Sekunden ständig auf bleibt, wenn die Warnleuchten nach dem Einschalten der Zündung nicht aufleuchtet oder wenn es leuchtet wenn das Fahrzeug fährt, empfehlen wir, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft wird.

Warnleuchte Antiblockiersystem (ABS) (ausstattungsabhängig)

Sobald die Zündung eingeschaltet
wird, leuchtet die Warnleuchte auf und erlischt nach ungefähr 3 Sekunden wieder, wenn das System betriebsbereit ist.

Sollte die Warnleuchte nicht ausgehen, während der Fahrt aufleuchten oder nicht aufleuchten, wenn die Zündung eingeschaltet wird, könnte dies eine Fehlfunktion des ABS-Systems bedeuten.

Falls dies auftritt, empfehlen wir, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft wird. Die normale Bremsanlage wird dadurch nicht beeinträchtigt, jedoch erfolgt keine Unterstützung durch das ABS-System.

Warnleuchte Elektronische Bremskraftverteilung (EBV)

Leuchten während der Fahrt
beide Warnleuchten auf, kann dies auf eine Fehl-funktion des ABS-und EBV-Systems hinweisen.

In diesem Fall funktioniert weder das ABS-System noch das normale Bremssystem.

Wir empfehlen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAIHändler überprüft werden.

WARNUNG

Wenn sowohl die ABS-Warnleuchte als auch die BRAKE-Warnleuchte aufleuchtet, funktioniert das Bremssystem während eines Bremsvorganges nicht korrekt. In diesem Fall sollten Sie eine zu hohe Geschwindigkeit und abruptes Bremsen vermeiden. Wir empfehlen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft werden.

Warnleuchte Sicherheitsgurt (ausstattungsabhängig)

Typ A


Als Erinnerung für den Fahrer blinkt die Warnleuchte des Sicherheitsgurtes ungefähr 6 Sekunden lang sobald die Zündung auf AN steht - unabhängig davon, ob der Sicherheitsgurt angelegt wird oder nicht.

Wenn des Fahrers Gurt nicht angelegt wird, nachdem die Zündung auf AN steht, blinkt die Warnleuchte wiederum ungefähr 6 Sekunden.

Wenn des Fahrers Gurt nicht angelegt wird, nachdem die Zündung auf AN steht, oder wenn der Fahrer den Sic-herheitsgurt löst solange die Zündung auf AN steht, ertönt ungefähr 6 Sekunden ein Warnsignal. Wenn der Sicherheitsgurt dann angelegt wird, erlischt die Warnleuchte wieder (ausstattungsabhängig).

Typ B

Als Erinnerung für den Fahrer blinkt die Warnleuchte des Sicherheitsgurtes ungefähr 6 Sekunden lang sobald die Zündung auf AN steht. Wenn Fahrer beim Einschalten der Zündung ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt haben, oder wenn er bei eingeschalteter Zündung abgelegt wird, leuchtet die Sicherhe-itsgurtwarn- leuchte, bis der Sicherheitsgurt angelegt wird.

Wenn Sie mit mehr als 9 km/h (6 mph) fahren, ohne dass der Fahrer den Gurt angelegt hat (aber wenn der Gurt vorher angelegt war und wenn die 100-Se-kunden- Melodie nicht beendet wurde) blinkt die Gurtwarnleuchte und die Melodie ertönt für 100 Sekunden.

Wenn Sie mit mehr als 9 km/h (6 mph) fahren, ohne dass der Fahrer den Gurt angelegt hat (aber wenn der Gurt niemals angelegt war oder wenn die 100- Sekundenmelodie beendet war, selbst wenn der Gurt vorher befestigt war) blinkt die Gurtwarnleuchte. Und dann ertönt die Gurtwarnleuchtenmelodie während 100 Sekunden wenn Sie über mehr als 20 km/h (12.5 mph) fahren (aber wenn die 100-Sekundenmelodie nicht beendet wurde).

Wenn der Fahrer-Sicherheitsgurt getrennt, wenn Sie schneller als 9 km/h fahren, blinkt die Warnleuchte, und es ertönt ca.

100 Sekunden lang ein akustisches Warnsignal.

Wenn des Fahrers Gurt angelegt wird, während die Warnmelodie ertönt, stoppt die Melodie sofort.

Kontrollleuchte Blinker

Die blinkende
Fahrtrichtungsanzeige im Instrumentenfeld zeigt die durch den Blinker angegebene Richtung an. Leuchtet die Fahrtrichtungsanzeige auf, blinkt aber nicht, blinkt sehr schnell oder leuchtet gar nicht auf, liegt eine Fehlfunktion des Blinkersystems vor. Wir empfehlen, dass Sie bei einen autorisierten HYUNDAI-Händler konsultieren.

Kontrollleuchte Fernscheinwerfer

Dieses Kontrollleuchte leuchtet
auf, wenn Sie das Fernlicht eingeschaltet haben oder der Blinkerhebel gezogen wird, um die Lichthupe zu betätigen.

Kontrollleuchte Abblendlicht (ausstattungsabhängig)

Dieses Kontrollleuchte leuchtet
auf, wenn Sie das Fernlicht eingeschaltet haben.

Standlicht (Position)

Diese Kontrollleuchte leuchtet
wenn das Standlicht (Position) aufleuchtet.

Warnleuchte Motoröldruck

Diese Warnleuchte leuchtet auf,
wenn der Öldruck zu niedrig ist.

Wenn die Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet:

  1. Fahren Sie vorsichtig an den Straßenrand und halten Sie an.
  2. Überprüfen Sie den Ölstand bei abgestelltem Motor. Ist der Ölstand zu niedrig, füllen Sie die nötige Menge Motoröl auf.

Leuchtet die Warnleuchte weiter, auch nach dem Auffüllen von Öl, empfehlen wir Ihnen, einen autorisierten HYUNDAIHändler anrufen.

VORSICHT

Wenn der Motor nach dem Aufleuchten der Warnleuchte nicht umgehend abgestellt wird, kann ein schwerer Motorschaden auftreten.

VORSICHT

Wenn die Motoröldruck-Warnleuchte bei laufendem Motor aufleuchtet, ist der Motoröldruck zu niedrig und kann zu schweren Motorschäden führen. Unter normalen Bedingungen muss die Warnleuchte bei eingeschalteter Zündung aufleuchten und nach dem Anlassen des Motor ausgehen.

Wenn die Motoröldruck-Warnleuchte bei laufendem Motor aufleuchtet, es ist eine ernste Fehl-funktion.

Ist dies nicht der Fall, halten Sie das Fahrzeug an, sobald dies sicher möglich ist, und stellen den Motor ab. Prüfen Sie den Ölstand. Ist dieser zu niedrig, füllen Sie Motoröl bis zur vorgesehenen Markierung auf und lassen Sie den Motor wieder an. Für den Fall, dass die Öldruck-Warnleuchte bei laufendem Motor nicht erlischt, Schalten Sie den Motor unmittelbar. In jedem Fall, wo das Öl Licht bleibt, wenn der Motor läuft, empfehlen wir Ihnen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft wird.

Warnleuchte Handbremse & Bremsflüssigkeit

Sobald die Zündung eingeschaltet
wird, leuchtet die Warnleuchte auf und erlischt nach ungefähr 3 Sekunden wieder, wenn die Feststellbremse nicht angewendet wird.

Feststellbremse-Warnlicht

Diese Warnleuchte leuchtet auf, wenn die Feststellbremse angewendet wird mit der Zündschalter auf Position START oder ON steht. Die Warnleuchte erlischt wenn die Feststellbremse gelöst wurde.

Niedrig Bremsflüssigkeitsstand Warnung

Erlischt die Warnleuchte nicht, kann es darauf hinweisen, dass wenig Bremsflüssigkeit vorhanden ist.

Wenn die Warnleuchte nicht erlischt:

  1. Fahren Sie vorsichtig auf die Seite und halten Sie das Fahrzeug an.
  2. Wenn der Motor ausgeschaltet ist, überprüfen Sie den Bremsflüssigkeitsstand und füllen Sie nach Bedarf auf. Danach überprüfen Sie die Bremsan- lage auf Undichtig-keiten.
  3. Fahren Sie das Fahrzeug nicht, wenn eine Undichtigkeit vorhanden sein sollte, die Warnleuchte nicht erlischt oder die Bremsen nicht richtig funktionieren.

    Wir empfehlen Ihnen, dass sie einen autorisierten HYUNDAIHändler Kontaktieren

Ihr Fahrzeug ist mit zwei diagonalen Bremskreisen ausgestattet. Das bedeutet, dass zwei Räder auf jeden Fall gebremst werden können, auch wenn ein diagonaler Bremskreis ausgefallen ist.

Bei nur einem funktionierenden Bremskreis ist ein längerer Pedalweg und eine größere Kraft beim Treten des Pedals erforderlich um das Fahrzeug anzuhalten.

Des weiteren verlängert sich der Bremsweg, wenn nur ein Teil des Bremssystems arbeitet. Wenn eine Störung der Bremsanlage auftritt, schalten Sie zurück, um die Wirkung der Motorbremse zu erhöhen und halten Sie das Fahrzeug an, sobald dies sicher möglich ist.

WARNUNG

Das Fahrzeug zu fahren, wenn eine Warnleuchte aufleuchtet, ist gefährlich.

Erlischt die Warnleuchte für die Feststellbremse nicht, empfehlen wir, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAIHändler überprüft wird.

Kontrollleuchte Nebelscheinwerfer (ausstattungsabhängig)

Diese Kontrollleuchte leuchtet
bei eingeschalteten Nebelscheinwerfern.

Kontrollleuchte Nebelschlussleuchte (ausstattungsabhängig)

Diese Kontrollleuchte leuchtet
bei eingeschalteten Nebelschlussleuchten.

Schaltstufenanzeige (ausstattungsabhängig)

Die Anzeige gibt an, welche
Automatikgetriebestufe gewählt ist.

Manuelle Getriebe- Schaltanzeige (wenn ausgerüstet)

Diese Anzeige informiert Sie,
welcher Gang während der Fahrt erwünscht ist, um Kraftstoff zu sparen.

Zum Beispiel

: Zeigt an, dass ein Schalten in
den 3. Gang sinnvoll ist (aktuell ist der Schalthebel im 2.

Gang).

: Zeigt an, dass ein Schalten in
den 3. Gang sinnvoll ist (aktuell ist der Schalthebel im 4. Gang).

ANMERKUNG

Wenn das System nicht ordnungsgemäß arbeitet, werden die Pfeil-Aufwärts/ Abwärts-Tasten und der Gang nicht angezeigt.

Automatik Getriebe- Schaltanzeige (ausstattungsabhängig, für Europa)

Im Sport-Modus, diese Anzeige
informiert Sie, welcher Gang während der Fahrt erwünscht ist, um Kraftstoff zu sparen.

  • Hochschalten:

  • Herunterschalten:

Zum Beispiel

: Zeigt an, dass ein Schalten in
den 3. Gang sinnvoll ist (aktuell ist der Schalthebel im 2. oder 1. Gang).

: Zeigt an, dass ein Schalten in
den 3. Gang sinnvoll ist (aktuell ist der Schalthebel im 4. Gang).

Wenn das System nicht ordnungsgemäß arbeitet, die Kontrollleuchte nicht angezeigt.

Warnleuchte Batterie

Das Aufleuchten dieser
Warnleuchte zeigt eine Störung des Ladesystems an.

Wenn die Warnleuchte während der Fahrt aufleuchtet:

  1. Fahren Sie vorsichtig auf die sicheren Seite.
  2. Fahren Sie bei nächster Gelegenheit einen Parkplatz an.
  3. Bei ausgeschaltetem Motor überprüfen Sie den Keilriemen, ob dieser zu locker ist oder angerissen ist. Wir empfehlen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft werden.

Warnleuchte Heckklappe nicht geschlossen

Diese Warnleuchte leuchtet, wenn
die Heckklappe nicht sicher geschlossen ist.

Warnleuchte Tür nicht geschlossen

Dieses Warnleuchte leuchtet auf,
wenn eine Türe nicht richtig geschlossen ist.

Die Zündung kann dabei in jeder beliebigen Position stehen.

Kontrollleuchte Wegfahrsperre (ausstattungsabhängig)

Dieses Kontrollleuchte leuchtet
auf, bei eingeschalteter Zündung.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Motor anlassen. Sobald der Motor läuft erlischt die Kontrollleuchte.

Wenn die Leuchte bei eingeschalteter Zündung vor dem Anlassen blinkt, empfehlen wir Ihnen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft werden.

Warnleuchte Kraftstoffvorrat

Diese Warnleuchte leuchtet auf,
wenn der Kraftstofftank fast leer ist und Sie sollten so bald als möglich tanken. Wird das Fahrzeug gefahren, obwohl die Warnleuchte aufleuchtet oder die Kraftstoffvorratsanzeige auf unter "E" steht, kann dies zu Fehlzündungen führen und den Katalysator beschädigen.

Warnleuchte Check-Engine (ausstattungsabhängig)

Diese Warnleuchte ist Teil des
Motorkontrollsystems, welches die verschiedenen Systemkomponenten der Abgasregelung überwacht. Leuchtet die Warnleuchte während der Fahrt auf, bedeutet dies, dass eine allgemeine Fehlfunktion innerhalb des Motorkontrollsystems festgestellt wurde.

Die Leuchte leuchtet auch auf, wenn die Zündung eingeschaltet wird und sie erlischt wenige Sekunden nach dem Anlassen des Motors. Wenn die Leuchte während der Fahrt aufleuchtet oder nicht aufleuchtet, wenn die Zündung eingeschaltet wird, empfehlen wir, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI- Händler überprüft wird.

Normalerweise bleibt Ihr Fahrzeug trotzdem fahrbereit, wir empfehlen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI- Händler überprüft werden.

VORSICHT

  • Zu langes Fahren mit Warnleuchte Check-Engine kann das Abgaskontrollsystem beschädigen, welches wiederum einen Einfluss auf das Fahrverhalten und/oder den Kraftsoffverbrauch hat
  • Wenn die Störungsleuchte aufleuchtet, könnte der Katalysator unter Umständen beschädigt werden.

    Dies könnte zu verminderter Motorleistung führen. Wir empfehlen, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAIHändler überprüft wird.

Schlüssel Mahnung Warnsignal (ausstattungsabhängig)

Wird die Fahrertür geöffnet während der Zündschlüssel im Zündschloss steckt, ertönt ein akustisches Gongsignal. Damit wird verhindert, dass der Schlüssel im Fahrzeug eingeschlossen wird. Das akustische Gongsignal ertönt solange, bis der Schlüssel aus dem Zündschloss entfernt wurde oder die Fahrertüre geschlossen wird.

Elektronische Servolenkung- Warnleuchte (ausstattungsabhängig)

Das Warnleuchte leuchtet auf,
sobald die Zündung eingeschaltet wird und und erlischt, wenn der Motor gestartet wird.

Das Warnleuchte leuchtet auch auf, wenn die Servolenkung eine Fehlfunktion aufzeigt. Sollte es während der Fahrt aufleuchten, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft wird.

Kontrollleuchte KEY OUT (ausstattungsabhängig)

Wenn die MOTOR-START/STOPP-Taste
in der ACC-Position oder EIN-Position, prüft das System, wenn eine Tür geöffnet wird, den Smart Key. Wenn der Smart Key im Fahrzeug ist, die Kontrollleuchte blinkt, und wenn alle Türen geschlossen sind, ertönt ein ca. 5 Sekunden Signal.

Die Anzeige erlischt, wenn sich das Fahrzeug bewegt. Lassen Sie den Smartschluessel im Fahrzeug.

Akustisches Warnsignal Tür während der Fahrt nicht geschlossen (ausstattungsabhängig)

Dieses akustische Warnsignal ist zu hören, wenn eine der Türen (oder die Heckklappe) geöffnet wird, während das Fahrzeug schneller als 9 km/h fährt. Das akustische Warnsignal ertönt jeweils ca.

6 Sekunden lang und geht insgesamt drei Mal jeweils 20 Sekunden lang aus.

Dadurch soll verhindert werden, dass Sie mit offener Tür fahren.

TPMS (Reifendrucküberwachungssystem) Kontrollleuchte (ausstattungsabhängig) Warnleuchte Reifendruck zu niedrig

Die Warnleuchte für niedrigen
Reifendruck leuchten nach dem Einschalten der Zündung 3 Sekunden lang auf.

Die Warnleuchte für niedrigen Reifendruck leuchtet auf, nachdem es für ungefähr eine Minute blinkt, wenn es ein Problem mit dem Reifendrucküberwachungssystem gibt.

Falls dies auftritt, empfehlen wir, dass das System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft wird.

Um weitere Informationen, beziehen Sie sich auf "TPMS" in Abschnitt 6.

WARNUNG - Sicheres Anhalten

  • Das TPMS kann Sie nicht vor schweren und plötzlichen Reifenschäden aufgrund externer Faktoren warnen.
  • Wenn sich das Fahrzeug instabil verhält, nehmen Sie sofort den Fuß vom Gaspedal, bremsen moderat und mit leichtem Druck und halten an einer sicheren Stelle am Fahrbahnrand an.

Auto-Stopp-Enzeiger (ausstattungsabhängig)

Dieser Anzeiger leuchtet, wenn
das Fahrzeug in den Leerlaufstoppmodus des ISG (Idle Stop and Go)-Systems geht.

Beim automatischen Starten blinkt der Auto-Stopp-Anzeiger auf der Tafel während 5 Sekunden.

Um weitere Informationen, beziehen Sie sich auf "ISG (Idle Stop and Go)-System" in Abschnitt 5.

ANMERKUNG

Wenn der Motor automatisch durch das ISG-System startet, leuchten evtl. einige Warnleuchten (ABS, ESC, ESC AUS, EPS oder Feststellbremsen-Warnlicht) einige Sekunden lang auf.

Das geschieht aufgrund der niedrigen Batteriespannung. Das bedeutet nicht, dass das System eine Fehlfunktion hat.

Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) Anzeigeleuchte(ausstattungsabhängig) Das Warnleuchte leuchtet auf:

Wenn Sie den Zündschalter oder
den Motor-Start/Stopptaster in die Ein- Stellung setzen.

  • Leuchtet dieser etwa 3 Sekunden und erlischt dann.

Bei einer Fehlfunktion mit dem ESCSystem.

Falls dies auftritt, empfehlen wir, dass das Fahrzeug durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler überprüft wird.

Das Warnleuchte blinkt: Wenn das ESC arbeitet.

Um weitere Informationen, beziehen Sie sich auf "Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC)" in Abschnitt 5.

Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) OFF Anzeigeleuchte (ausstattungsabhängig) Das Warnleuchte leuchtet auf:

Wenn Sie den Zündschalter oder
den Motor-Start/Stopptaster in die Ein- Stellung setzen.

  • Leuchtet dieser etwa 3 Sekunden und erlischt dann.

Wenn Sie das ESC-System durch Drücken des ESC OFF-Tasters deaktivieren.

Um weitere Informationen, beziehen Sie sich auf "Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC)" in Abschnitt 5.

Tempomat Anzeige (ausstattungsabhängig)

TEMPOMAT Anzeige

Der Anzeiger leuchtet, wenn das
Fahrsteuersystem freigegeben wird.

Der Fahrtanzeiger auf der Instrumententafel leuchtet, wenn der Fahrtsteuer- EIN-AUS-Taster am Lenkrad gedrückt wird.

Der Anzeiger erlischt, wenn der EINAUS- Taster erneut gedrückt wird. Weitere Informationen finden Sie unter "Fahrsteuersystem" in Abschnitt 5.

Fahrt-SET-Anzeiger

Der Anzeiger leuchtet, wenn der
Fahrtsteuerschalter (-SET oder RES+) AN ist.

Der Fahrt-SET-Anzeiger in der Instrumententafel leuchtet, wenn der Fahrtsteuerschalter (-SET oder RES+) gedrückt wird.

Der Fahrt-SET-Anzeiger leuchtet nicht, wenn der Fahrtsteuerschalter (CANCEL) gedrückt wird oder wenn das System ausgelöst wird.

Schiebedach-Warnleuchte (ausstattungsabhängig)

Schiebedach-Warnleuchte (ausstattungsabhängig)


Wenn der Fahrer den Zündschlüssel entfernt (der Smartschluessel schaltet den Motor aus) und die Fahrertür öffnet und das Schiebedach nicht ganz geschlossen ist, ertönt die Warnmelodie und Schiebedach-Warnleuchte leuchtet oder blinkt.

Schließen Sie das Schiebedach sorgfältig beim Verlassen Ihres Fahrzeugs.

Schalten Sie den "FUSE SWITCH" ein (ausstattungsabhängig)

Schalten Sie den "FUSE SWITCH" ein (ausstattungsabhängig)


  • Diese Warnleuchte leuchtet, wenn der Sicherungsschalter AUS ist.
  • Dies bedeutet, dass der Sicherungsschalter eingeschaltet werden muss.

Um weitere Informationen zu erhalten, beziehen Sie sich auf "Sicherungen" in Abschnitt 7.

     Instrumente
    Tachometer Der Tachometer zeigt die Geschwindigkeit des Fahrzeuges in Kilometer pro Stunde und/oder Meilen pro Stunde an. Drehzahlmesser Der Drehzahlmesser gibt die ungefähre Umdreh ...

    Warnblinkanlage
    Die Warnblinkanlage sollte immer dann eingeschaltet werden, wenn Sie Ihr Fahrzeug an einer gefährlichen Stelle anhalten müssen. Wenn ein solcher Nothalt notwendig ist, halten Sie imm ...

    Andere Materialien:

    Heizung, Klimaanlage mit manueller Regelung
    Bedieneinheiten: (je nach Fahrzeug) Verteilung der Luft im Fahrgastraum. Klimaanlage. Regler für Gebläseleistung. Entfrostungs-/Antibeschlageinrichtung der Heckscheibe und (je nach Fahrzeug) heizbare Außenspiegel. Temperaturregelung. Umluftbetrieb. Ein- und ...

    Starten mit einer Fremdbatterie
    Starten mit einer Fremdbatterie Schließen Sie das rote Kabel an den (+) Pol der entladenen Batterie A und dann an den (+) Pol der Hilfsbatterie B an. Schließen Sie ein Ende des grünen oder schwarzen Kabels an den (-) Pol der Hilfsbatterie B an. Schließen Sie da ...

    Airbag-System 
    Überwachung des Airbag-Systems Die Kontrollleuchte   leuchtet beim Einschalten der Zündung für einige Sekunden auf. Wenn die Kontrollleuchte nicht erlischt oder während der Fahrt aufleuchtet, liegt eine Systemstörung vor " . Das gilt auch, wenn die Kontrollleu ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net