Mercedes A-Klasse: Wichtige Sicherheitshinweise - Park-Pilot - Fahrsysteme - Fahren und Parken - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Wichtige Sicherheitshinweise

Der Park-Pilot ist nur ein Hilfsmittel. Er kann Ihre Aufmerksamkeit für die unmittelbare Umgebung nicht ersetzen. Die Verantwortung für sicheres Rangieren, Ein- und Ausparken liegt immer bei Ihnen. Stellen Sie sicher, dass sich keine Personen, Tiere oder Gegenstände im Fahrweg befinden.

Wenn der Park-Assistent PARKTRONIC ausgeschaltet ist, dann steht auch der Park-Pilot nicht zur Verfügung.

Warnung

Das Fahrzeug schert beim Ein- und Ausparken aus und kann dabei auch Bereiche der Gegenfahrspur befahren. Dadurch können Sie mit anderen Verkehrsteilnehmern kollidieren. Es besteht Unfallgefahr!

Achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer. Halten Sie gegebenenfalls an oder brechen Sie den Parkvorgang mit dem Park-Pilot ab.

Hinweis

Falls nicht vermeidbar, überfahren Sie Hindernisse, wie z. B. Bordsteine, nur im stumpfen Winkel und langsam. Sie können sonst Felgen und Reifen beschädigen.

Der Park-Pilot kann möglicherweise auch Parklücken anzeigen, die nicht zum Parken geeignet sind, z. B. .

  • im Park- oder Haltverbot
  • vor Ein- und Ausfahrten oder Ein- und Ausgängen
  • auf ungeeignetem Untergrund

Parkhinweise:

  • In engen Straßen möglichst nahe an der Parklücke vorbeifahren
  • Parklücken, die verschmutzt oder bewachsen sind, werden möglicherweise nicht erkannt oder nicht richtig vermessen
  • Parklücken vor geparkten Anhängern, deren Zugdeichsel in die Parkfläche ragt, werden möglicherweise nicht als Parklücke erkannt oder nicht richtig vermessen.
  • Schneefall oder starker Regen können zu einer ungenauen Vermessung der Parklücke führen.
  • Beachten Sie während des Einparkvorgangs auch die Warnanzeige des Park-Assistenten PARKTRONIC .
  • Sie können jederzeit korrigierend in den Lenkvorgang eingreifen, der Park-Pilot wird dann beendet.
  • Wenn Sie eine Last transportieren, die über das Fahrzeug hinausragt, dürfen Sie den Park-Pilot nicht verwenden.
  • Verwenden Sie den Park-Pilot nicht, wenn Sie Schneeketten montiert haben.
  • Achten Sie stets auf den richtigen Reifendruck. Dieser hat eine direkte Auswirkung auf das Einparkverhalten des Fahrzeugs

Benutzen Sie den Park-Pilot für Parklücken, die

  • parallel oder senkrecht zur Fahrtrichtung liegen
  • sich auf gerader Straße befinden, also nicht in Kurven
  • auf der gleichen Ebene liegen wie die Straße, also z. B. nicht auf Gehsteigen

Bei Fahrzeugen mit ausgeklappter Anhängevorrichtung vergrößert sich die Mindestlänge von Parklücken geringfügig.

Wenn Sie einen Anhänger an Ihr Fahrzeug angekuppelt haben, dürfen Sie den Park-Pilot nicht verwenden. Ist die elektrische Verbindung zwischen Ihrem Fahrzeug und dem Anhänger hergestellt, ist der Park-Pilot nicht verfügbar. Der Park-Assistent PARKTRONIC ist für die Heckzone deaktiviert.

    Allgemeine Hinweise
    Der Park-Pilot ist eine elektronische Parkhilfe mit Ultraschall. Dabei wird der Straßenraum zu beiden Seiten Ihres Fahrzeugs vermessen. Ein Parksymbol zeigt Ihnen eine geeignete Parklücke an. Be ...

    Parklücke erkennen
    Objekte, die sich oberhalb des Erkennungsbereichs des Park-Pilot befinden, werden bei der Vermessung der Parklücke nicht erkannt. Diese werden dann bei der Berechnung des Parkvorgangs auch nicht ...

    Andere Materialien:

    Motoröl nachfüllen
    WARNUNGBestimmte Bauteile im Motorraum können sehr heiß sein, z. B. Motor, Kühler und Teile der Abgasanlage. Bei Tätigkeiten im Motorraum besteht Verletzungsgefahr! Lassen Sie nach Möglichkeit den Motor abkühlen und berühren Sie nur die im Folgenden beschriebenen Bauteil ...

    Reifendruckverlust-Warnung neu starten
    Starten Sie die Reifendruckverlust-Warnung neu, wenn Sie den Reifendruck geändert haben Räder oder Reifen gewechselt haben neue Räder oder Reifen montiert haben Vor dem Neustart sicherstellen, dass der Reifendruck an allen vier Reifen für die jeweilige Betriebssituation richtig ein ...

    Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist
    Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist, kann der Motor auf folgende Weise gestartet werden. Sie können sich auch an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder an einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb wenden. We ...

    Kategorien



    © 2014-2021 Copyright www.aautos.net 0.0059