Mercedes A-Klasse: Wichtige Sicherheitshinweise - Ab- und Anschleppen - Pannenhilfe - Mercedes A-Klasse BetriebsanleitungMercedes A-Klasse: Wichtige Sicherheitshinweise

WARNUNG

Sicherheitsrelevante Funktionen sind eingeschränkt oder nicht mehr verfügbar, wenn

  • der Motor nicht läuft
  • die Bremsanlage oder die Servolenkung gestört ist
  • die Energieversorgung oder das Bordnetz gestört ist.

Wenn Ihr Fahrzeug dann ab- oder angeschleppt wird, kann zum Lenken und Bremsen erheblich mehr Kraft erforderlich sein. Es besteht Unfallgefahr!

Verwenden Sie in diesen Fällen eine Abschleppstange. Stellen Sie vor dem Ab- oder Anschleppen sicher, dass die Lenkung freigängig ist.

Wenn die Lenkradsperre eingerastet ist, können Sie das Fahrzeug nicht mehr lenken. Es besteht Unfallgefahr!

Schalten Sie stets die Zündung ein beim Abschleppen mit einem Abschleppseil oder einer Abschleppstange.

Wenn das an- oder abzuschleppende Fahrzeug schwerer ist als die zulässige Gesamtmasse Ihres Fahrzeugs, kann

  • die Abschleppöse abreißen
  • das Gespann schlingern und sogar umkippen.

Es besteht Unfallgefahr!

Wenn Sie ein anderes Fahrzeug an- oder abschleppen, darf dessen Gewicht die zulässige Gesamtmasse Ihres Fahrzeugs nicht überschreiten.

Angaben zur zulässigen Gesamtmasse Ihres Fahrzeugs finden Sie auf dem Fahrzeugtypschild

Hinweis

Wenn der Aktive Brems-Assistent, der Abstands-Pilot DISTRONIC oder die HOLD-Funktion eingeschaltet sind, bremst das Fahrzeug in bestimmten Situationen selbsttätig.

Um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden, schalten Sie diese Systeme in den folgenden oder ähnlichen Situationen aus:

  • beim Abschleppen
  • n der Waschstraße

Stellen Sie sicher, dass die elektrische Feststellbremse gelöst ist. Wenn die elektrische Feststellbremse defekt ist, wenden Sie sich an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

Befestigen Sie Abschleppseil oder Abschleppstange nur an den Abschleppösen oder, wenn vorhanden, an der Anhängevorrichtung. Sie können das Fahrzeug sonst beschädigen.

Beachten Sie beim Abschleppen mit einem Abschleppseil folgende Punkte:

  • Befestigen Sie das Abschleppseil an beiden Fahrzeugen möglichst auf der gleichen Seite.
  • Achten Sie darauf, dass das Abschleppseil nicht länger ist als gesetzlich erlaubt. Markieren Sie das Abschleppseil in der Mitte, z. B. mit einem weißen Tuch (30 x 30 cm). Dadurch erkennen andere Verkehrsteilnehmer die Abschleppsituation.
  • Befestigen Sie das Abschleppseil nur an den Abschleppösen oder, wenn vorhanden, der Anhängevorrichtung.
  • Beachten Sie während der Fahrt die Bremsleuchten des ziehenden Fahrzeugs. Halten Sie den Abstand immer so ein, dass das Abschleppseil nicht durchhängt.
  • Verwenden Sie zum Abschleppen keine Stahlseile oder Ketten. Sonst können Sie das Fahrzeug beschädigen.

Verwenden Sie die Abschleppösen nicht zum Herausschleppen des Fahrzeugs. Dies kann zu Beschädigungen am Fahrzeug führen. Im Zweifelsfall ist das Fahrzeug mit einem Kran zu bergen.

Fahren Sie beim Ab- oder Anschleppen langsam und nicht ruckartig an. Sonst können zu hohe Zugkräfte die Fahrzeuge beschädigen.

Sie dürfen das Fahrzeug maximal 50 km weit abschleppen. Dabei darf eine Schleppgeschwindigkeit von 50 km/h nicht überschritten werden.

Bei einer Schleppstrecke über 50 km muss die Vorderachse oder das gesamte Fahrzeug angehoben und transportiert werden.

Verwenden Sie beim Abschleppen von Fahrzeugen mit KEYLESS-GO den Schlüssel anstatt der Start-Stopp-Taste. Sonst kann es beim Öffnen der Fahrer- oder Beifahrertür dazu kommen, dass das Automatikgetriebe nach Stellung P wechselt, was zu Schäden am Getriebe führen kann.

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe dürfen Sie nicht durch Anschleppen starten. Sonst kann es zu Schäden am Getriebe kommen.

Beachten Sie beim Ab- und Anschleppen die gesetzlichen Bestimmungen in den einzelnen Ländern.

Lassen Sie das Fahrzeug besser transportieren, statt es abzuschleppen.

Wenn das Fahrzeug wegen eines Unfalls oder einer Panne nicht mehr gefahren werden kann, stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Transportieren des Fahrzeugs

Lassen Sie das Fahrzeug grundsätzlich transportieren oder verladen.

  • Abschleppen des Fahrzeugs mit Abschleppseil oder -stange

Schleppen Sie das Fahrzeug nur in Ausnahmefällen ab.

Die Batterie muss angeklemmt und aufgeladen sein. Sonst können Sie

  • den Schlüssel im Zündschloss nicht in Stellung 2 drehen
  • die elektrische Feststellbremse nicht lösen
  • bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe das Getriebe nicht in Stellung N bringen

Die Funktion der elektrischen Feststellbremse und der Parksperre ist abhängig von der Bordnetzspannung.

Bei geringer Bordnetzspannung oder einer Systemstörung kann

  • eine gelöste Feststellbremse unter Umständen nicht geschlossen werden, oder
  • das Getriebe nicht mehr in P gebracht werden.

Schalten Sie nicht benötigte Verbraucher, wie z. B. das Radio aus.

Schalten Sie vor dem Abschleppen die automatische Verriegelung aus . Sonst können Sie sich beim Schieben oder Abschleppen des Fahrzeugs aussperren.

Schalten Sie vor dem Abschleppen den Abschleppschutz aus

    Ab- und Anschleppen
    ...

    Abschleppöse an-/abbauen
    Abschleppöse anbauen Die Aufnahmen für die einschraubbare Abschleppöse sind in den Stoßfängern. Sie sind jeweils vorn und hinten unter den Abdeckungen . Die Abschleppöse der Ablage ...

    Andere Materialien:

    Türen
    Themeneinführung Ergänzende Informationen und Warnhinweise: ● Fahrzeugschlüsselsatz ● Zentralverriegelung und Schließsystem ● Notschließen oder -öffnen ACHTUNG Eine nicht richtig geschlossene Tür kann sich während der Fahrt plötz ...

    Einstellen der Scheinwerfer
    Bei eingeschalteter Zündung, den Schalter 1 betätigen A Abschalten B Intervallschaltung. Je nach Fahrzeug bleiben die Scheibenwischer zwischen zwei Wischbewegungen einige Sekunden stehen. Die Wischintervalle lassen sich durch Drehen des Rings 2 verändern. C la ...

    Gurtstraffer
    Gurtstraffer (ausstattungsabhängig) Ihr Fahrzeug ist mit einem Gurtstraffer beim Fahrer- und Beifahrersitz ausgerüstet (Automatik-Sicherheitsgurt und EFD (Nothaltevorrichtung)). Der Gurtstraffer wird bei einem entsprechend starken Aufprall aktiviert. Wenn das Fahrzeug stark ab ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net