Hyundai i10: Wie funktioniert das Airbag-System? - Airbag - sicherheitssystem - Sicherheitsfunktionen Ihres Fahrzeuges - Hyundai i10 BetriebsanleitungHyundai i10: Wie funktioniert das Airbag-System?

Antrieb links

Antrieb links


Antrieb rechts

Antrieb rechts


Das Airbag besteht aus den folgenden Komponenten:

  1. Module Fahrerairbag
  2. Module Beifahrerairbag *
  3. Module Seitenairbag *
  4. Kopfairbagmodule*
  5. Gurtstraffersystem*
  6. Warnleuchte Airbag*
  7. Airbag Kontrollmodul
  8. Sensor Frontalkollision
  9. Sensor Seitenkollision*
  10. Kontrollleuchte AN/AUS Beifahrerairbag *
  11. Schalter AN/AUS Beifahrerairbag *

*: ausstattungsabhängig

Das Airbag-Kontrollmodul überprüft laufend sämtliche Airbag Komponenten bei eingeschalteter Zündung, um zu bestimmen, ob ein Aufprall stark genug war, um den Airbag zu aktivieren oder ob der Gurtstraffer genügt.

Warnleuchte SRS


Die Airbag-Warnleuchte des SRSSystems im Instrumentenfeld zeigt ein in der Abbildung dargestelltes Symbol. Das System prüft das Elektrosystem des Airbag auf Fehlfunktionen. Die Leuchte weist auf ein größeres Problem mit dem Airbagsystem hin.

WARNUNG

Bei SRS-Fehlfunktionen kann es sein, dass das Airbagsystem bei Unfall nicht richtig auslöst und Verletzungen oder Todesfolge möglich sind.

Wenn einer der folgenden Zustände auftritt, zeigt dies eine Fehlfunktion des SRS-Systems an:

  • Die Leuchte leuchtet etwa sechs Sekunden nicht, wenn der Zündschalter in die EIN-Stellung gebracht wird.
  • Die Warnleuchte nach ungefähr sechs Sekunden nicht ausgeht
  • Die Warnleuchte während der Fahrt angeht.
  • Sobald der Motor läuft blinkt die Kontrollleuchte.

Empfehlen wir, das SRS-Airbag System durch einen autorisierten HYUNDAI-Händler schnellstmöglich überprüft wird unter folgenden Bedingungen.

Bei einer moderaten bis schweren frontalen Kollision führen Sensoren zu einer schnellen Verzögerung des Fahrzeugs.

Wenn die Verzögerung stark genug ist, löst die Steuereinheit die Front-Airbags in der erforderlichen Zeit und mit der nötigen Kraft aus.

Die Front-Airbags helfen beim Schutz des Fahrers und des Beifahrers bei frontalen Zusammenstößen, da die Gurte allein nicht ausreichen. Die Seiten-Airbags bieten Schutz bei seitlichen Aufpral-lunfällen des Fahrzeugs durch Abstützung des seitlichen Oberkörpers.

  • Airbags werden erst bei eingeschalteter Zündung aktiviert (können zum Aufblasen, wenn nötig).
  • Airbags lösen sofort im Falle einer erheblichen Frontal- oder Seitenkollision, um die Insassen vor erheblichen Verletzungen zu schützen
  • Es gibt keine Geschwindigkeits-begrenzung für eine Airbagauslösung. Der Airbag reagiert auf die Stärke einer Kollision und deren Richtung. Diese beiden Faktoren bestimmen, ob Airbagsensoren auslösen.
  • Eine Auslösung des Airbags hängt von einer Anzahl Faktoren wie z. B. Fahrzeuggeschwindigkeit, Aufprallwinkel und der Wucht der Gegenstände an, die Ihr Fahrzeug treffen. Die bestimmenden Faktoren sind jedoch nicht auf die eben erwähnten beschränkt.
  • Die vorderen Airbags werden innerhalb von Sekundenbruchteilen aufgeblasen und die Luft entweicht gleich danach wieder. Es ist praktisch unmöglich, dass Sie bei einem Unfall sehen können, wie die Airbags aufgeblasen werden. Viel wahrscheinlicher ist es, dass Sie nach der Kollision einfach die ausgeblasenen Airbags be ihren Staufächer hängen bleiben.
  • Um Sicherheit zu bieten, müssen die Airbags sehr schnell aufgeblasen werden.

    Die Geschwindigkeit dieses Aufblasens ist eine Konsequenz des extrem schnellen, in der, um den Airbag aufzublasen zwischen dem Insassen und dem Fahrzeug Strukturen - bevor der Insasse auf das Fahrzeuginnere trifft. Diese Geschwindigkeit reduziert das Verletzungsrisiko sowie lebensbedrohliche Situationen und daher ist das ein notwendiger Teil des Airbag- Designs.

  • Trotz alledem können die schnelle Aufblasen des Airbags Verbrennungen im Gesicht, Blutergüsse oder Knochenbrüche hervorrufen, da das Aufblasen des Airbags große Kräfte freisetzt.
  • Unter Umständen kann der Airbag erhebliche Verletzungen verursachen, wenn der Fahrer zu nah am Airbag sitzt.

Man kann die Gefahren durch den aufblasenden Airbag verringern. Man sollte nicht zu nahe am Airbag sitzen. Ein Airbag braucht etwa 25 cm (10 in.) Platz für das Aufblasen. Wir empfehlen, dass der Brustkorb mindestens 25 cm vom Lenkrad entfernt ist.

Wie funktioniert das Airbag-System?


Wird durch das Airbag-Steuermodul festgestellt, dass ein Aufprall stark genug war, lösen die vorderen Airbags augenblicklich aus.

Wie funktioniert das Airbag-System?


Während der des Auslösens öffnen sich unter dem Druck der Airbagausdehnung die Solltrennstellen innerhalb der Abdeckung.

Damit kann sich der Airbag voll aufblasen.

Ein voll aufgeblasener Airbag sowie die durch den Fahrer oder Beifahrer getragenen Sicherheitsgurte stoppen den Insassen und verhindern so größere Verletzungen an Kopf und Brust.

Wie funktioniert das Airbag-System?


Nach der vollständigen Ausdehnung lässt der Airbag seinen Druck sofort wieder ab und ermöglicht dem Fahrer freie Sicht nach vorne, um das Fahrzeug sicher zu lenken.

WARNUNG

Vorsorge, dass Objekte nicht zu fliegenden Projektilen werden, wenn der Insassen-Airbag aufbläst:

  • Montieren Sie kein Gegenstände (Getränkehalter, CD-Halter, Aufkleber, usw.) auf der Abdeckung der Beifahrerseite oberhalb des Handschuhfaches in einem Fahrzeug, welches über einen Beifahrerairbag verfügt.
  • Wenn Sie flüssigen Lufterfrischer im Fahrzeug befestigen, so tun Sie dies nicht in der Nähe des Armaturenbrettes oder direkt auf dem Armaturenbrett.
    Wo befinden sich die Airbags?
    Fahrer- und Beifahrerairbags (ausstattungsabhängig) Ihr Fahrzeug ist mit einem Zusatz-haltesystem (SRS) ausgerüstet und Becken-/ Schultergurte befinden sich an den Fahrer- und den Beifa ...

    Was geschieht nach der Auslösung eines Airbags?
    Nach dem Aufblasen eines frontalen oder seitlichen Airbags erfolgt sehr schnell das Ablassen der Luft. Das Aufblasen behindert den Fahrer nicht hinsichtlich Sicht oder Steuerung. Vorhang- Airbags ...

    Andere Materialien:

    Spannungsversorgung des Anhängers
    Hinweis Sie können Zubehör an die Dauerspannungsversorgung bis maximal 240 W anschließen. Über die Spannungsversorgung dürfen Sie keine Anhängerbatterie laden. Die Anhängersteckdose Ihres Fahrzeugs ist ab Werk mit einer Dauerspannungsversorgung und einer über das Zündschloss geschalt ...

    Scheibenwischer Windschutzscheibe
    Funktioniert wie nachstehend aufgeführt und bei eingeschalteter Zündung. : Für einen einzelnen Wischvorgang drücken Sie den Hebel nach oben und lassen Sie ihn wieder los. Die Scheibenwischer arbeiten konstant, wenn der Hebel nach oben gedrückt und gehalten wird. : ...

    Vorrüstung für die montage kindersitz "isofix"
    Das Fahrzeug ist eigens für die Montage des universalen Kindersitzes Isofix, einem neuen europäisch genormten System für die Beförderung von Kindern, ausgerüstet. Eine gemischte Montage von normalen und Isofix-Kindersitzen ist möglich. Als reines Beispiel ist i ...

    Kategorien



    © 2014-2019 Copyright www.aautos.net